Zum Seiteninhalt

Phishing

Phishing wird der Trick genannt, geheime Daten, die z.B. für das Online-Banking, Online-Shops oder Soziale Netzwerke genutzt werden, herauszulocken. In der Regel werden dazu betrügerische E-Mails oder Chatnachrichten versendet, in denen dazu aufgefordert wird, Links zu folgen oder Dateianhänge (z.B. Formulare) zu öffnen und anschließend persönliche Daten einzugeben.

wetransfer.com: So nutzen Sie den kostenlosen Dienst sicher

wetransfer.com: So nutzen Sie den kostenlosen Dienst sicher

wetransfer.com – ein beliebter Dienst, um kostenlos und unkompliziert viele Dateien oder Ordner zu teilen. Beim Empfang eines E-Mails von wetransfer.com raten wir jedoch zur Vorsicht, denn Kriminelle versenden im Design des Datenversanddienstes Phishing-E-Mails oder gefährliche E-Mails mit Schadsoftware. Also: Zuerst kontrollieren, dann klicken!

weiterlesen
Gepostet am 10.11.2020 von Watchlist Internet

So schützen Sie sich im Webbrowser vor Phishing-Attacken

Themen: Phishing
So schützen Sie sich im Webbrowser vor Phishing-Attacken

Derzeit werden der Watchlist Internet sehr viele Phishing-Versuche gemeldet. Die BetrügerInnen werden dabei immer raffinierter. Damit Sie sich besser vor den betrügerischen Phishing-Seiten schützen können, zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt wie Sie Phishing-Warnungen in Google Chrome und Firefox einschalten können.

weiterlesen
Gepostet am 28.10.2020 von Watchlist Internet

Vorsicht: Betrügerisches FinanzOnline-E-Mail im Umlauf

Vorsicht: Betrügerisches FinanzOnline-E-Mail im Umlauf

Aktuell sind gefälschte E-Mails im Namen des Finanzamtes unterwegs. In der E-Mail werden Sie über Ihre Steuerrückerstattung informiert und aufgefordert, die Transaktion zu genehmigen. Klicken Sie aber keinesfalls auf den Link, Sie landen auf einer gefälschten FinanzOnline-Website, die es Kriminellen ermöglicht, persönliche Daten sowie Kreditkartendaten abzugreifen!

weiterlesen
Gepostet am 27.10.2020 von Watchlist Internet

Betrug auf Amazon erkennen: So geht‘s

Betrug auf Amazon erkennen: So geht‘s

Auch auf Amazon können Sie auf betrügerische Angebote stoßen. Das Positive jedoch vorweg: Ein betrügerisches Angebot kann schnell entlarvt werden, indem Sie sich das Profil der Marketplace-HändlerInnen genauer ansehen. Werden Sie dort aufgefordert, sich vor einer Bestellung per E-Mail an den Verkäufer/ die Verkäuferin zu wenden, handelt es sich um Betrug!

weiterlesen
Gepostet am 06.10.2020 von Watchlist Internet

Massenhaft gefälschte Post-Mails: So entlarven Sie den Betrug!

Massenhaft gefälschte Post-Mails: So entlarven Sie den Betrug!

Derzeit versenden BetrügerInnen zahlreiche E-Mails im Namen der Post. Die Kriminellen täuschen darin vor, dass Versandkosten fehlen und ein Paket daher nicht zugestellt werden könne. Tatsächlich handelt es sich um einen sogenannten „Phishing-Versuch“. Die Kriminellen versuchen so an Ihre Zugangsdaten zu kommen. Wir erklären Ihnen, wie Sie den Betrug entlarven!

weiterlesen
Gepostet am 02.10.2020 von Watchlist Internet

Keine WhatsApp-Nachrichten für Emojis und Smileys teilen!

Keine WhatsApp-Nachrichten für Emojis und Smileys teilen!

Gehäuft werden WhatsApp-Nachrichten von Kriminellen verschickt, die kostenlose Angebote bewerben und zur weiteren Verbreitung auffordern. Derzeit kursiert eine Betrugsnachricht, die neue Emojis für WhatsApp verspricht, wenn sie 20 mal geteilt wird. Die Nachricht ist fake und führt zu weiteren unseriösen Angeboten.

weiterlesen
Gepostet am 01.10.2020 von Watchlist Internet

Vorsicht vor Raiffeisen Phishing SMS

Vorsicht vor Raiffeisen Phishing SMS

Momentan werden massenhaft betrügerische Phishing SMS im Namen der Raiffeisen Bank verschickt. Angeblich sollte eine PushTAN Registrierung abgeschlossen werden. Die verlinkte Website sieht der echten dabei zum Verwechseln ähnlich. Achtung: Hier dürfen keinesfalls die eigenen Online Banking Daten eingegeben werden. Diese landen direkt in den Händen Krimineller.

weiterlesen
Gepostet am 24.09.2020 von Watchlist Internet

Identitätsdiebstahl: Das sind die gängigsten Betrugsmaschen

Identitätsdiebstahl: Das sind die gängigsten Betrugsmaschen

Ausweiskopien und fremde Identitäten sind im Bereich der Internetkriminalität ein begehrtes Gut. Denn so können Kriminelle unter falschem Namen Straftaten begehen und bleiben selbst unentdeckt. Seien Sie daher immer vorsichtig, wenn Ihr Gegenüber eine Ausweiskopie von Ihnen verlangt. Ist das Verschicken eines Ausweises nicht zu vermeiden, können Sie dieses auch mit einem Wasserzeichen versehen.

weiterlesen
Gepostet am 18.09.2020 von Watchlist Internet

Netflix-KundInnen aufgepasst: Betrügerische E-Mails im Umlauf!

Netflix-KundInnen aufgepasst: Betrügerische E-Mails im Umlauf!

Derzeit häufen sich Meldungen über betrügerische E-Mails, die angeblich von Netflix stammen. In diesen E-Mails werden die Opfer darum gebeten, ihre Zahlungsinformationen zu aktualisieren, da es Probleme mit der Rechnung gäbe. Die Mails stammen jedoch nicht von Netflix, sondern von Kriminellen, die versuchen an die Kreditkartendaten der EmpfängerInnen zu kommen.

weiterlesen
Gepostet am 16.09.2020 von Watchlist Internet

Was sind Tech-Support Scams? Und: Wie Sie sich davor schützen!

Was sind Tech-Support Scams? Und: Wie Sie sich davor schützen!

Ein Tech-Support Scam ist eine Betrugsmasche, wo sich Kriminelle als Service-MitarbeiterInnen von Microsoft oder Apple ausgeben und ein Computerproblem vortäuschen. Die Kontaktaufnahme erfolgt entweder durch die Kriminellen per Telefon oder die Opfer rufen aufgrund eines Pop-Ups selbst bei einer vermeintlichen Service-Stelle an. In beiden Fällen wird eine Fernwartungssoftware installiert, um Zugangsdaten zu erspähen, Schadsoftware zu installieren oder Daten zu löschen oder zu stehlen.

weiterlesen
Gepostet am 08.09.2020 von Watchlist Internet

Achtung vor betrügerischen Werbeanzeigen auf Facebook, Instagram und Google!

Achtung vor betrügerischen Werbeanzeigen auf Facebook, Instagram und Google!

Überall lauert Werbung, die uns dazu bringen will, ein bestimmtes Produkt zu kaufen oder eine Dienstleistung in Anspruch zu nehmen. Doch nicht jede Werbung ist seriös. Unter den vielen legitimen Werbetreibenden finden sich auch immer wieder Kriminelle. Das gilt für Soziale Medien genauso wie für Anzeigen, die bei einer Google-Suche ganz oben auftauchen. Wir zeigen Ihnen auf was Sie achten müssen, um unseriöse Werbeanzeigen zu entlarven!

weiterlesen
Gepostet am 28.08.2020 von Watchlist Internet

Kriminelle versuchen Zugangsdaten zum Online-Banking zu klauen!

Kriminelle versuchen Zugangsdaten zum Online-Banking zu klauen!

Haben Sie in den letzten Tagen auch eine E-Mail der „BawagPSK“ erhalten? Wenn ja, seien Sie vorsichtig! Es sind derzeit wieder vermehrt betrügerische Nachrichten unterwegs, in denen die Kriminellen Ihnen vorgaukeln, dass Sie die neue Sicherheits-App installieren müssen, damit Ihr Online-Banking funktioniert. Tatsächlich geht es aber nur darum, an Ihre Zugangsdaten zu kommen!

weiterlesen
Gepostet am 20.08.2020 von Watchlist Internet

Umfragen von appdoctor.me führen zu Geldwäsche in Ihrem Namen!

Umfragen von appdoctor.me führen zu Geldwäsche in Ihrem Namen!

Es klingt so verlockend: Einfach kurz eine App testen und schon hat man 35 Euro verdient. Doch leider steckt hinter solchen Umfrageplattformen und Jobangeboten oftmals Betrug. So auch auf der Webseite appdoctor.me, auf der App-TesterInnen gesucht werden. Geld wird Ihnen hier jedoch nicht ausbezahlt. Stattdessen eröffnen die Kriminellen ein Konto in Ihrem Namen, um dort Geldwäsche zu betreiben.

weiterlesen
Gepostet am 31.07.2020 von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt der:

Internet Ombudsmann