Zum Seiteninhalt

Vorsicht bei gamestar4.com

Vorsicht bei gamestar4.com

Der Online-Shop gamestar4.com, mit angeblichem Sitz in Wien, ist betrügerisch. Auf gamestar4.com finden Sie neben Haushaltszubehör und Elektrogeräten, billige Spielkonsolen, die als Wochendeals beworben werden. Bestellen Sie bei gamestar4.com, verlieren Sie Ihr Geld, übermitteln Betrüger/innen sensible Daten und erhalten keine Ware.

weiterlesen
Gepostet am 13.12.2018 von Watchlist Internet

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann

Schadsoftware in gefälschter DHL-Sendungsbenachrichtigung

Schadsoftware in gefälschter DHL-Sendungsbenachrichtigung

Zur Weihnachtszeit ist es leicht möglich, dass Sie Versandbenachrichtigungen in Ihrem E-Mail-Posteingang erwarten. Dennoch überrascht Sie dort womöglich eine gefälschte DHL-Nachricht. Die Mail gibt vor, Sie über eine anstehende Lieferung zu informieren, die gar nicht existiert. Wenn Sie auf den Link in der Nachricht klicken, wird versucht eine Datei herunterzuladen. Vorsicht! Diese vermeintliche Word-Datei enthält Schadsoftware.

weiterlesen
Gepostet am 12.12.2018 von Watchlist Internet

Bitcoin Profit ist Betrug

Bitcoin Profit ist Betrug

Auf einer gefälschten orf.at-Website bewerben Kriminelle die Trading-Plattform Bitcoin Profit. In dem irreführenden Beitrag behaupten sie, dass es damit sehr einfach sei, sehr hohe Gewinne zu erzielen. Über die betrügerische Werbung gelangen Leser/innen auf btcprofitnow.pro. Melden sie sich auf der Website für Bitcoin Profit an und überweisen sie Geld an Kriminelle, verlieren sie es und ihre Daten an Betrüger/innen.

weiterlesen
Gepostet am 12.12.2018 von Watchlist Internet

Augen auf beim digitale Vignetten-Kauf!

Augen auf beim digitale Vignetten-Kauf!

Die digitale Vignette können Sie an unterschiedlichsten Stellen erstehen. Neben der ASFINAG, dem ÖAMTC oder dem ARBÖ vertreiben nämlich auch andere unbekanntere Anbieter die digitale Vignette. Achtung: Hier werden zum Teil zusätzliche Kosten verrechnet, die Sie leicht vermeiden können, indem Sie einen kurzen Vergleich anstellen.

weiterlesen
Gepostet am 11.12.2018 von Watchlist Internet

Warnung vor schlossauf.at

Themen: Sonstiges
Warnung vor schlossauf.at

Die Website schlossauf.at wirbt mit einem seriösen und preiswerter Schlüsseldienst, der in 20 Minuten vor Ort ist. Konsument/innen, die den Dienst nutzen, nehmen in Wahrheit Kontakt mit der deutschen MK Notservice GmbH auf. Sie vermittelt Schlosser/innen. Die Dienste vor Ort sind laut Kund/innenmeinungen mit langen Wartezeiten und sehr hohen Kosten verbunden.

weiterlesen
Gepostet am 11.12.2018 von Watchlist Internet

Gefälschte T-Mobile-Nachricht fordert Auskunft

Gefälschte T-Mobile-Nachricht fordert Auskunft

Kriminelle versenden eine gefälschte T-Mobile-Nachricht. Darin behaupten sie, dass Kund/innen im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten persönliche Daten bekannt geben und ihre Telefonnummer bestätigen müssen. Das soll auf einer gefälschten T-Mobile-Website geschehen. Konsument/innen, die die von Ihnen verlangten Informationen bekannt geben, werden Opfer eines Datendiebstahls.

weiterlesen
Gepostet am 10.12.2018 von Watchlist Internet

Betrügerischer Sicherheitsalarm im Postfach

Themen: E-Mail, Sonstiges
Betrügerischer Sicherheitsalarm im Postfach

Konsument/innen finden in ihrem E-Mailpostfach eine Nachricht mit dem Betreff „Sicherheitsalarm. Hacker kennen das Passwort vom (E-Mailadresse)“. In dem Schreiben behaupten Kriminelle fälschlicherweise, dass sie Zugriff auf den fremden Computer haben und über intimes Videomaterial verfügen. Sie veröffentlichen es, wenn Empfänger/innen ihnen keine Bitcoins überweisen. Das Schreiben ist erfunden. Konsument/innen müssen darauf nicht reagieren.

weiterlesen
Gepostet am 06.12.2018 von Watchlist Internet

Achtung: Gefälschte PayPal-Rechnungen im Umlauf

Achtung: Gefälschte PayPal-Rechnungen im Umlauf

Konsument/innen wird per E-Mail eine angebliche Rechnung von PayPal zugesandt - für ein Produkt, das nie bestellt wurde. Um die Rechnung zu stornieren, soll man einem Link folgen und dort seine persönlichen Daten und Zahlungsinformationen bekannt geben. Wer der Aufforderung nachkommt, wird Opfer eines Datendiebstahls und ermöglicht Kriminellen Zahlungen im eigenen Namen!

weiterlesen
Gepostet am 05.12.2018 von Watchlist Internet

Gebietskörperschaften erhalten gefälschte Geschäftskorrespondenz

Gebietskörperschaften erhalten gefälschte Geschäftskorrespondenz

Betrüger/innen schreiben Gebietskörperschaften an und geben sich als Geschäftspartner/innen des Bundes, der Länder oder der Gemeinden aus. Sie erfinden einen Grund, der es angeblich notwendig macht, dass sie die Vertragskopie für ein Rechtsgeschäft erhalten. In diese fügen sie neue Bankdaten ein und fordern die Geldüberweisung auf ein neues Konto. Beamt/innen und Vertragsbedienstete, die die Transaktion durchführen, überweisen Geld an Kriminelle.

weiterlesen
Gepostet am 04.12.2018 von Watchlist Internet

Gefälschte iPhone-Gewinn-SMS von Billa im Umlauf

Gefälschte iPhone-Gewinn-SMS von Billa im Umlauf

Betrüger/innen versenden SMS-Nachrichten im Namen von Billa an Konsument/innen. Wer die Nachricht öffnet, soll einige Fragen beantworten und kann anschließend den Gewinn, ein iPhone XS im Wert von über 1200 Euro, auswählen. Für den Erhalt sollen 1,50 Euro per Kreditkarte bezahlt werden. Betroffene dürfen Ihre Daten nicht eingeben, denn es handelt sich um eine Abo-Falle und das versprochene iPhone wird nie verschickt!

weiterlesen
Gepostet am 03.12.2018 von Watchlist Internet