Zum Seiteninhalt

Unterstützt von:

Ein Projekt der:

Internet Ombudsmann

Kleinanzeigen-Betrug: Potenzielle KäuferInnen wollen Zahlung über DHL abwickeln

Kleinanzeigen-Betrug: Potenzielle KäuferInnen wollen Zahlung über DHL abwickeln

Aktuell wenden Kriminelle in Kleinanzeigenplattformen wie willhaben, shpock und Co vermehrt den DHL-Trick an, um VerkäuferInnen Geld zu stehlen. Dabei geben sich Kriminelle als KäuferInnen aus und schlagen vor, die Zahlung über DHL abzuwickeln. Sie behaupten, DHL verwalte nun Zahlungen, um KäuferInnen und VerkäuferInnen eine sichere Abwicklung zu ermöglichen. In Wahrheit stecken die Kriminellen hinter den DHL-Nachrichten und versuchen so an Ihr Geld zu kommen.

weiterlesen
Gepostet am 09.06.2021 von Watchlist Internet

Vorsicht vor Werbung unseriöser Online-Shops!

Vorsicht vor Werbung unseriöser Online-Shops!

Egal ob Facebook, Instagram, Tiktok oder Google: All diese Plattformen sind für Unternehmen attraktive Kanäle, um ihre Werbung zu platzieren. Das gilt allerdings nicht nur für seriöse, sondern auch für unseriöse Unternehmen. Immer wieder melden LeserInnen der Watchlist Internet, dass sie durch Werbeeinschaltungen auf einen problematischen Online-Shop gestoßen sind. Eine aktuelle Untersuchung der Arbeiterkammer Wien in Zusammenarbeit mit der Watchlist Internet zeigt, mit welchen Problemen KundInnen rechnen müssen.

weiterlesen
Gepostet am 08.06.2021 von Watchlist Internet

Vorsicht: Phishing-Mail von World4You im Umlauf!

Vorsicht: Phishing-Mail von World4You im Umlauf!

Kriminelle versenden derzeit eine gefälschte World4You-Phishingmail an Webseiten-BetreiberInnnen. Darin heißt es, dass die registrierte Domain der EmpfängerInnen abläuft und daher verlängert werden muss. Gehen Sie nicht auf die Zahlungsforderung ein. Denn das Geld und Ihre Kreditkartendaten landen direkt in den Händen von Kriminellen.

weiterlesen
Gepostet am 04.06.2021 von Watchlist Internet

Webseiten-BetreiberInnen aufgepasst: TM Österreich versendet betrügerische Mail!

Webseiten-BetreiberInnen aufgepasst: TM Österreich versendet betrügerische Mail!

Webseiten-BetreiberInnen melden uns ein betrügerisches E-Mail der TM Österreich. Dort wird behauptet, dass jemand Ihre Domain mit einer anderen Endung registrieren möchte. TM Österreich bietet Ihnen an, diese zusätzliche Domain zu registrieren, um so Probleme wie Umsatzeinbußen oder Imageschäden zu vermeiden. Vorsicht: TM Österreich ist Fake. Nehmen Sie daher das Angebot auf keinen Fall an!

weiterlesen
Gepostet am 02.06.2021 von Watchlist Internet

Kroatien Urlaub geplant? Nehmen Sie sich vor kostenpflichtigen Registrierungsseiten wie enter-croatia.com in Acht!

Themen: Reise, Sonstiges
Kroatien Urlaub geplant? Nehmen Sie sich vor kostenpflichtigen Registrierungsseiten wie enter-croatia.com in Acht!

Viele ÖsterreicherInnen freuen sich darauf, endlich wieder nach Kroatien zu fahren. Durch die COVID-19-Pandemie gelten jedoch strengere Einreisebestimmungen, wie die Empfehlung einer kostenlosen Online-Registrierung. Anbieter wie die Visa Gate GmbH nutzen die Unsicherheit vieler TouristInnen aus und stellen kostenpflichtige Registrierungsseiten ins Netz. Wir empfehlen Ihnen, die (freiwillige) Online-Registrierung nicht über enter-croatia.com vorzunehmen!

weiterlesen
Gepostet am 01.06.2021 von Watchlist Internet

Urlaubsreif? Buchen Sie nicht über ferienhauspartner.co, fewopartner.co, holidaypartner.co & ferienpartner.co!

Urlaubsreif? Buchen Sie nicht über ferienhauspartner.co, fewopartner.co, holidaypartner.co & ferienpartner.co!

Sind Sie auf der Suche nach ein Urlaubsdomizil für den nahenden Sommer? Wenn ja, könnten Sie auf betrügerische Webseiten stoßen. Denn Kriminelle bieten derzeit Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Deutschland und Dänemark an, die per Vorkasse gebucht werden können. Doch Vorsicht: Das bezahlte Geld landet direkt in den Händen der Kriminellen, eine aufrechte Buchung gibt es nicht!

weiterlesen
Gepostet am 28.05.2021 von Watchlist Internet

Achtung: Kriminelle fälschen „Grünen Pass“!

Achtung: Kriminelle fälschen „Grünen Pass“!

In Österreich wird bald der „Grüne Pass“ eingeführt, der den Zugang zu Gastronomie und körpernahen Dienstleistungen erleichtern soll. Dieser ist erst in der zweiten Juni-Woche verfügbar, doch Kriminelle verbreiten bereits jetzt eine „Variante“ des Grünen Passes. Wir gehen davon aus, dass dabei personenbezogene Daten abgegriffen werden. Wer die unseriöse App als gültigen Impf-, Test- oder Genesungsnachweis verwendet, könnte sich außerdem strafbar machen.

weiterlesen
Gepostet am 27.05.2021 von Watchlist Internet

Vorsicht bei SMS-Benachrichtigungen zum Lieferstatus einer Bestellung

Vorsicht bei SMS-Benachrichtigungen zum Lieferstatus einer Bestellung

Sie erwarten ein Paket? Dann sollten Sie besonders vorsichtig sein, wenn Sie per SMS, Informationen über den Status Ihrer Bestellung erhalten, denn Kriminelle versenden momentan massenhaft gefälschte Lieferbenachrichtigungen. Um Details zu erfahren, werden Sie aufgefordert auf einen Link zu klicken. Tun Sie das keinesfalls, Sie werden in eine Betrugsfalle gelockt!

weiterlesen
Gepostet am 25.05.2021 von Watchlist Internet

Fake-Shops: So erkennen Sie betrügerische Online-Shops!

Fake-Shops: So erkennen Sie betrügerische Online-Shops!

Das Problem betrügerischer Online-Shops – besser bekannt als Fake-Shops – nimmt weiterhin zu. Damit Sie die unterschiedlichen Arten von Fake-Shops schnell erkennen, beschreiben wir im folgenden Artikel die gängigsten Formen und worauf bei diesen besonders aufzupassen ist. Ein Einkauf in einem Fake-Shop kann Sie nämlich wahrlich teuer zu stehen kommen.

weiterlesen
Gepostet am 20.05.2021 von Watchlist Internet

Instagram-NutzerInnen aufgepasst: Unseriöse Shops locken mit angeblicher Kooperation!

Instagram-NutzerInnen aufgepasst: Unseriöse Shops locken mit angeblicher Kooperation!

Auf Instagram tauchen immer wieder unseriöse Online-Shops auf. Die BetreiberInnen dieser Shops wenden unterschiedliche Maschen an, um ihre Produkte zu bewerben. So werden zum Beispiel willkürlich Instagram-NutzerInnen angeschrieben, denen eine Influencer-Kooperation vorgeschlagen wird. Tatsächlich sollen die Opfer nur dazu bewegt werden, die Produkte zu kaufen. Ob das Produkt wirklich ankommt, ist fraglich.

weiterlesen
Gepostet am 19.05.2021 von Watchlist Internet