Zum Seiteninhalt

Warnung vor gefälschter Finanzonline.at-Nachricht

Warnung vor gefälschter Finanzonline.at-Nachricht

Internet-Nutzer/innen erhalten eine gefälschte E-Mail des Finanzministeriums. Sie hat das Betreff „Ihre Steuerrückzahlung“. Darin heißt es, dass eine kürzlich erfolgte Steuerrückzahlung an Empfänger/innen fehlgeschlagen sei. Aus diesem Grund sollen sie auf einer unbekannten Website persönliche Bankdarten bekannt geben. Nutzer/innen übermitteln diese an Kriminelle und werden Opfer eines Datendiebstahls.

weiterlesen
Gepostet am 21.06.2018 von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann

Bawag P.S.K.-KundInnen dürfen keine angebliche Sicherheits-App installieren!

Bawag P.S.K.-KundInnen dürfen keine angebliche Sicherheits-App installieren!

Kriminelle verfassen eine gefälschte Bawag P.S.K.-Nachricht und versenden diese massenhaft. In der Nachricht werden die EmpfängerInnen wegen einer vermeintlichen Einschränkung des Kontos dazu aufgefordert eine Sicherheits-App zu installieren, um ihr Konto wieder nutzen zu können. Achtung: Es handelt sich um Schadsoftware und einen Versuch an fremde Bankdaten zu gelangen. Wer die Applikation installiert gewährt den Kriminellen Zugriff auf das eigene Bankkonto.

weiterlesen
Gepostet am 20.06.2018 von Watchlist Internet

Seminar: „Internetbetrug in Unternehmen“

Seminar: „Internetbetrug in Unternehmen“

IT-Sicherheit in Unternehmen hängt nicht nur von der Technik, sondern auch vom Wissen der Mitarbeiter/innen ab. Genau deshalb wurden wir immer wieder von Unternehmen angefragt, unser Wissen im Bereich Internet-Betrug weiterzugeben. Die positiven Erfahrungen der bisherigen Veranstaltungen haben nun dazu geführt, dass wir das Seminarpaket „Internetbetrug in Unternehmen“ geschnürt haben, das ab sofort bei uns gebucht werden kann.

weiterlesen
Gepostet am 20.06.2018 von Watchlist Internet

Vermeintliche Geschäftsführung drängt zu Geldüberweisung

Vermeintliche Geschäftsführung drängt zu Geldüberweisung

Verrechnungs- und Buchhaltungsabteilungen in Firmen sowie KassierInnen in Vereinen werden gezielt von Betrügern adressiert. Die E-Mails werden im Namen der Geschäftsführung der jeweiligen Firma beziehungsweise des jeweiligen Vereins verschickt. Darin werden die MitarbeiterInnen dazu aufgefordert hohe Geldbeträge ins Ausland zu überweisen. Wird die Überweisung durchgeführt, ist das Geld verloren.

weiterlesen
Gepostet am 19.06.2018 von Watchlist Internet

Warnung vor thermomix-outlet.com

Warnung vor thermomix-outlet.com

Auf thermomix-outlet.com können Konsument/innen den Thermomix TM5 mit Cook-Key um 879,00 Euro kaufen. Die Bezahlung der Ware ist nur im Voraus möglich. Interessent/innen, die den Kaufpreis überweisen, verlieren ihr Geld an Kriminelle und werden Opfer eines Datendiebstahls. Von einem Einkauf auf thermomix-outlet.com ist daher dringend abzuraten!

weiterlesen
Gepostet am 19.06.2018 von Watchlist Internet

Betrügerische Pfändungstermine ignorieren

Themen: Abo-Fallen
Betrügerische Pfändungstermine ignorieren

Kriminelle versenden gefälschte Inkassoschreiben und erklären den Empfänger/innen, dass sie ein Mahnverfahren erwirkt haben und ein Gerichtsvollzieher die vermeintlichen Schuldner/innen besuchen werde. Das könne einzig und allein eine Geldzahlung verhindern. Konsument/innen können die E-Mail ignorieren und müssen keine Geldzahlung leisten.

weiterlesen
Gepostet am 18.06.2018 von Watchlist Internet

Internet-Bekanntschaft erpresst mit Masturbations-Video

Internet-Bekanntschaft erpresst mit Masturbations-Video

Kriminelle fordern Nutzer zu einem erotischen Videochat auf und wollen, dass ihr Gegenüber masturbiert. Sie drohen damit, diese Videoaufnahme zu veröffentlichen, wenn sie keinen hohe Geldüberweisung erhalten. Opfer dürfen die geforderte Summe nicht bezahlen. Am besten ist es, die Videoaufnahmen direkt an die Websiten-Betreiber zu melden. Das führt ohne Zahlung zu einer Löschung.

weiterlesen
Gepostet am 14.06.2018 von Watchlist Internet

Nicht bestellen bei outdoormoebel-center.de!

Nicht bestellen bei outdoormoebel-center.de!

Auf der Suche nach einem Grill für den eigenen Garten, eine Hollywoodschaukel für die Terrasse oder ein Dachzelt fürs Auto stoßen KonsumentInnen auf den Shop outdoormoebel-center.de. Um 30 bis 40 Prozent vergünstigte Preise verlocken zu einem schnellen Einkauf in dem Online-Shop. Kaufinteressierte sollten hier aber auf keinen Fall bestellen, denn das Unternehmen existiert an der angegebenen Adresse nicht, eine Bezahlung ist nur per Vorkasse möglich und die Produkte werden nie geliefert.

weiterlesen
Gepostet am 13.06.2018 von Watchlist Internet

Falsche Meldung wegen Verletzung der DSGVO im Umlauf

Falsche Meldung wegen Verletzung der DSGVO im Umlauf

Unternehmen erhalten von info@datasax.de eine E-Mail. In ihr ist davon die Rede, dass ein Mitbewerber gegen die Nachrichten-Empfänger/innen eine Verletzung der DSGVO gemeldet hat. Aus diesem Grund sollen die betroffenen Unternehmen der DSGVO Beschwerdestelle Nürnberg eine Ansprechperson melden. Das Schreiben ist unseriös. Empfänger/innen können es ignorieren.

weiterlesen
Gepostet am 12.06.2018 von Watchlist Internet

Betrügerische Händler auf Amazon

Betrügerische Händler auf Amazon

Kriminelle übernehmen Amazon-Händlerkonten. Sie inserieren günstige Produkte und fordern Käufer/innen dazu auf, dass sie ihnen eine E-Mail schreiben. Die Betrüger/innen versenden gefälschte Amazon-Nachrichten und fordern eine Geldüberweisung ins Ausland. Die Ware gibt es dafür nicht und das bezahlte Geld ist verloren.

weiterlesen
Gepostet am 12.06.2018 von Watchlist Internet

Samsung Galaxy S9-Aktion führt zu kostspieligem Abo

Samsung Galaxy S9-Aktion führt zu kostspieligem Abo

Facebook-UserInnen erhalten momentan Werbung von Tech4you.online auf Ihrer Timeline. Wer der Werbung folgt, kommt zu einem vermeintlichen redaktionellen Artikel, laut dem Samsung das Galaxy S9 für nur 1 Euro anbieten würde. Der Fake-Artikel führt auf mangiks.com, wo InteressentInnen ihre Daten eingeben und einen Euro per Kreditkarte bezahlen sollen. Wer den Schritten folgt, erhält kein Handy und findet nicht autorisierte Abbuchungen auf der Kreditkartenabrechnung.

weiterlesen
Gepostet am 11.06.2018 von Watchlist Internet