Zum Seiteninhalt

Unterstützt von:

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann

Warnung vor zdorov-de.shopsale.pro

Auf der Website zdorov-de.shopsale.pro können Konsument/innen die angeblich gegen Gelenkschmerzen helfende Propolis Cream ZDOROV zu einem rabattierten Preis bestellen. Der Anbieter verstößt gegen zahlreiche gesetzliche Bestimmungen. Aus diesem Grund raten wir Interessent/innen dringend davon ab, bei dem Online-Shop einzukaufen.

weiterlesen

Gepostet am 21.08.2017 um 16:40 Uhr von Watchlist Internet

Gefälschte A1-Rechnung installiert Schadsoftware

Eine gefälschte A1-Nachricht fordert Empfänger/innen dazu auf, dass sie eine Website aufrufen und sich auf dieser ihre Rechnung ansehen. Wer dem nachkommt, lädt die Datei „quittung.lnk“ herunter. Bei dieser handelt es sich um keine Kostenaufstellung, sondern um eine Verknüpfung zu einer Schadsoftware. Aus diesem Grund dürfen Sie die Verknüpfung nicht öffnen.

weiterlesen

Gepostet am 18.08.2017 um 16:51 Uhr von Watchlist Internet

Warnung vor routershop365.de

Der Online-Shop routershop365.de bietet Router von Apple, der Telekom und von AVM an. Seine Angebote sind günstig. Eine Recherche zeigt, dass es negative Berichte zu dem Anbieter gibt. Eine Bezahlung der Ware ist bei routershop365.de nur im Voraus möglich. Wir raten Konsument/innen davor ab, bei dem Online-Shop einzukaufen.

weiterlesen

Gepostet am 17.08.2017 um 16:40 Uhr von Watchlist Internet

Rechnung von filmpalast24.com nicht bezahlen

Die Website filmpalast24.com bietet Nutzer/innen das Streamen von Filmen an. Interessent/innen müssen sich für die Nutzung des Angebots registrieren. Das führt nach fünf Tagen zu einem Premium-Status. Er kostet 238,80 Euro pro Jahr. Konsument/innen müssen die Rechnung von filmpalast24.com nicht bezahlen, denn dafür gibt es keinen Rechtsgrund.

weiterlesen

Gepostet am 16.08.2017 um 10:05 Uhr von Watchlist Internet

Erotischer Videochat führt zu Erpressung

Unbekannte Internet-Bekannschaften fordern von ihren Chat-Partnern, dass sie ihre Unterhaltung über Skype fortsetzen. Dort zeigen sie sich freizügig und fordern von ihrem Gegenüber dasselbe. Das intime Videomaterial nützen sie für eine Erpressung. Opfer dürfen den Geldberag nichr bezahlen. Am besten ist es, wenn sie Strafanzeige erstatten.

weiterlesen

Gepostet am 14.08.2017 um 15:55 Uhr von Watchlist Internet

Warnung vor dr-elektronik.com

Der Online-Shop dr-elektronik.com wirbt mit günstigen Preisen. Konsument/innen, die bei dem Anbieter einkaufen, verlieren ihr Geld, denn sie erhalten keine Ware. Der Anbieter dr-elektronik.com ist ein Fake-Shop. Das erkennen Sie anhand seiner Preise und der ausschließlich akzeptieren Bezahlung im Voraus.

weiterlesen

Gepostet am 11.08.2017 um 15:12 Uhr von Watchlist Internet

Abo-Falle auf cinemadome.net

Die Website cinemadome.net verlangt von Nutzer/innen eine Registrierung. Im Rahmen der Anmeldung informiert sie nicht transparent über Kosten in Höhe von 238,80 Euro für einen Premium-Status. Konsument/innen müssen die Rechnung von cinemadome.net nicht bezahlen, denn sie schließen mit dem Anbieter keinen gültigen Vertrag ab.

weiterlesen

Gepostet am 10.08.2017 um 17:05 Uhr von Watchlist Internet
Weitere Meldungen