Zum Seiteninhalt

Unterstützt von:

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann

El Gordo Promo 2017 ist Betrug

In einer SMS behaupten Kriminelle, dass Empfänger/innen bei der El Gordo Promo 2017 $3.000.000.00 gewonnen haben. Damit sie die Summe erhalten, sollen sie persönliche Daten bekannt geben und Vorschusszahlungen leisten. Letzten Endes verlieren die vermeintlichen Gewinner/innen Geld, denn den in Aussicht gestellten Millionenbetrag gibt es nicht.

weiterlesen

Gepostet am 16.01.2017 um 14:48 Uhr von Watchlist Internet

högl-schuhe.de vertreibt Markenfälschungen

Der Online-Shop högl-schuhe.de bietet günstige Schuhe der Marke Högl an. Bei den angebotenen Produkten handelt es sich um Fälschungen. Wer bei bei dem Anbieter einkauft, muss mit negativen Konsequenzen, wie zum Beispiel überhöhten Abbuchungen oder der Vernichtung der Ware durch den Zoll, rechnen. Von einem Einkauf bei högl-schuhe.de raten wir dringend ab!

weiterlesen

Gepostet am 13.01.2017 um 11:12 Uhr von Watchlist Internet

Personalisierte card complete-Phishingmail

Eine personalisierte cardcomplete-Phishingmail, die Empfänger/innen direkt beim Namen benennt, ist im Umlauf. In dieser behaupten Kriminelle, dass es zu verdächtigen Transaktionen gekommen sei, weshalb Kund/innen sich auf einer Website legitimieren sollen. Es handelt sich um einen Versuch, mit dem Kriminelle an fremde Kreditkartendaten gelangen wollen.

weiterlesen

Gepostet am 12.01.2017 um 14:35 Uhr von Watchlist Internet

Der Fake-Shop budget-kauf24.com

Der Online-Shop budget-kauf24.com bietet Produkte der Kategorien Urlaub, Küche und Navigation an. Die Warenpreise sind günstig, eine Bezahlung ist nur im Voraus möglich. Wer bei budget-kauf24.com einkauft, verliert Geld, denn der Anbieter liefert keine Ware. Er ist ein Fake-Shop!

weiterlesen

Gepostet am 11.01.2017 um 15:34 Uhr von Watchlist Internet

Anbieter Skihäuser Lutz ist unseriös

Auf skihaeuser.com ist es Interessent/innen möglich, „ein breites Angebot an Skihütten und Ferienhäusern in den schönsten Skigebieten und Ferienregionen Europas“ zu buchen. Das Unternehmen bietet „(g)ute Unterkunftsqualität zu fairen Preisen“. In Wahrheit gibt es die angebotenen Leistungen nicht. Kund/innen verlieren Geld.

weiterlesen

Gepostet am 09.01.2017 um 11:38 Uhr von Watchlist Internet

Der Fake-Shop handelskontor-strenat.de

Der Online-Shop handelskontor-strenat.de bietet Waren der Kategorie Smartphone, Tablet, Gaming und Körperpflege an. Die Produktpreise sind niedrig. Eine Zahlung ist nur im Voraus möglich. Wer bei handelskontor-strenat.de einkauft, verliert Geld, denn bei dem Anbieter handelt es sich um einen Fake-Shop. Er liefert keine Ware.

weiterlesen

Gepostet am 05.01.2017 um 14:08 Uhr von Watchlist Internet

Gefälschte Erste Bank/Sparkasse-Mail: Bestätigung erforderlich

Mit einer gefälschten Erste Bank/Sparkasse-Nachricht wollen Kriminelle OnlineBanking-Zugangsdaten von Kund/innen stehlen. Damit die Verbrecher/innen ihr Ziel erreichen, behaupten sie, dass „eine Aktualisierung (der) Nutzerdaten notwendig“ sei. Wer persönliche Daten auf ihrer Website bekannt gibt, übermittelt den Kriminellen Informationen, die sie benötigen, um auf das fremde Konto zugreifen und Geld stehlen zu können.

weiterlesen

Gepostet am 04.01.2017 um 13:35 Uhr von Watchlist Internet
Weitere Meldungen