Zum Seiteninhalt

Unseriöse Angebote für die digitale Vignette

Unseriöse Angebote für die digitale Vignette

Wie jedes Jahr steht bei den meisten AutofahrerInnen mit dem Jahreswechsel der Kauf einer neuen Vignette an. Diese kann analog oder digital unter anderem bei der ASFINAG, dem ÖAMTC und dem ARBÖ erworben werden. Achtung: Auch unseriöse Angebote, bei denen das gesetzliche Widerrufsrecht unterschlagen wird und zusätzliche Kosten anfallen, sind im Internet zu finden.

weiterlesen
Gepostet am 16.01.2020 von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann

Mehrwertdienste von Drittanbietern auf Ihrer Handyrechnung sind meist Abo-Fallen

Mehrwertdienste von Drittanbietern auf Ihrer Handyrechnung sind meist Abo-Fallen

Eine Handyrechnung, die höher ausfällt als gewohnt, bedeutet meist nichts Gutes. Oftmals finden Sie Abbuchungen von Drittanbietern, Mehrwert- oder Partnerdiensten auf Ihrer Rechnung. Sie haben wahrscheinlich unwissentlich bei einem unseriösen Anbieter einen Abo-Vertrag abgeschlossen. Ihr Geld ist höchstwahrscheinlich jedoch nicht verloren: Sie können die Rechnung beim Mobilfunkanbieter beanstanden!

weiterlesen
Gepostet am 14.01.2020 von Watchlist Internet

SMS von TrackInfo zu gestopptem DHL-Paket führt in Abo-Falle

SMS von TrackInfo zu gestopptem DHL-Paket führt in Abo-Falle

Zahlreiche LeserInnen wenden sich momentan an die Watchlist Internet, weil sie eine SMS von TrackInfo zu einem unzustellbaren Paket erhalten haben. Ein Link in der Nachricht führt auf eine gefälschte DHL-Website. Wegen zu hohen Gewichts müssten nun 2 Euro bezahlt werden. Achtung: Die Nachricht stammt von Kriminellen und soll EmpfängerInnen in eine Abo-Falle locken!

weiterlesen
Gepostet am 08.01.2020 von Watchlist Internet

Versteckte Kosten bei Übernachtungsgutscheinen von Geoplus

Versteckte Kosten bei Übernachtungsgutscheinen von Geoplus

Wie zahlreiche InternetnutzerInnen erhalten Sie womöglich E-Mails von Geoplus, in denen Sie zur Teilnahme an einer europäischen Studie eingeladen werden. Dafür verspricht man Ihnen einen Gutschein für bis zu fünf kostenlose Übernachtungen in über 500 Hotels in 14 Ländern. Achtung: Von „kostenlos“ kann nicht die Rede sein, denn beim Einlösen der Gutscheine müssen Sie Zahlung von Pflichtverpflegungssätzen leisten.

weiterlesen
Gepostet am 07.01.2020 von Watchlist Internet

Gefälschte E-Mail zu Amazon-Bestellung

Gefälschte E-Mail zu Amazon-Bestellung

Kriminelle versenden derzeit E-Mails zu einer angeblichen Amazon-Bestellung. In der Mail wird darauf hingewiesen, dass eine Bestellung von einem bisher nicht benutzten Gerät aus getätigt wurde. Im Anhang findet man ein PDF mit Infos zur angeblichen Bestellung und der Möglichkeit, die Bestellung zu stornieren. Wer das tut, gibt seine Amazon-Zugangsdaten an Kriminelle weiter!

weiterlesen
Gepostet am 03.01.2020 von Watchlist Internet

Jahresrückblick: Das hat uns 2019 beschäftigt!

Jahresrückblick: Das hat uns 2019 beschäftigt!

Auch 2019 gingen wieder tausende Nachrichten der Leserinnen und Leser zu aktuellen Internet-Fallen an die Watchlist Internet. Neben über 2800 Fake-Shops und Markenfälschern, die 2019 auf die Liste betrügerischer Online-Shops aufgenommen wurden, tauchten auch einige neue Betrugsmaschen auf. Zusätzlich wandten die Kriminellen auch dieses Jahr wieder altbekannte Tricks an. Ein positives Highlight stellte die Watchlist Internet App fürs Smartphone dar!

weiterlesen
Gepostet am 31.12.2019 von Watchlist Internet

Vorsicht vor GMX-Phishing-Mails

Vorsicht vor GMX-Phishing-Mails

Zahlreiche LeserInnen melden uns momentan gefährliche Phishing-Mails, mit denen Kriminelle versuchen, an GMX-Konten zu gelangen. GMX-UserInnen müssen sich daher in Acht nehmen, wenn sie plötzlich wegen einer angeblichen Kontosperre, zu einem Login aufgefordert werden. Die Daten und E-Mail-Konten landen in den Händen Krimineller und können für Verbrechen unter fremder Identität genützt werden!

weiterlesen
Gepostet am 23.12.2019 von Watchlist Internet

Gefälschte Krone.at-Werbung lockt auf Facebook mit gratis iPhones

Gefälschte Krone.at-Werbung lockt auf Facebook mit gratis iPhones

Achtung: Auf Facebook kursieren Werbeschaltungen im Namen der Kronen Zeitung. Darin wird behauptet, dass die größte Apple-Lagerhalle gebrannt hat und nun 2173 unbeschädigte iPhones in Österreich verschenkt werden. Das ist frei erfunden und die Werbung stammt nicht von der Kronen Zeitung. Wer sich hier anmeldet, tappt in eine Abo-Falle!

weiterlesen
Gepostet am 19.12.2019 von Watchlist Internet