Zum Seiteninhalt

WhatsApp wird nicht kostenpflichtig

Themen: Spam, Sonstiges
WhatsApp wird nicht kostenpflichtig

Aktuell kursiert auf WhatsApp die Nachricht, dass der Messenger-Dienst in Zukunft kostenpflichtig werde. Die angeblichen Kosten dafür können Nutzer/innen vermeiden, wenn sie den Hinweis darüber an zehn ihrer Kontakte weiterleiten. Diese Behauptungen sind falsch, denn bei dem Schreiben handelt es sich um einen erfundenen Kettenbrief. Er kann bedenkenlos gelöscht werden.

weiterlesen
Gepostet am 18.05.2018 von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann

Mahnungen über 479,16 Euro der DEBTSOLUTIONS LTD ignorieren!

Mahnungen über 479,16 Euro der DEBTSOLUTIONS LTD ignorieren!

Betroffene Internetnutzer/innen finden eine angebliche letzte Zahlungsaufforderung vor einem Mahnverfahren von der Debtsolutions LTD in Ihrem Posteingang. Als Begründung wird genannt, dass eine betrügerische Rechnung der MOVIES DARLING LTD nicht bezahlt wurde. Aus diesem Grund sollen die Empfänger/innen 479,16 Euro an die Debtsolutions LTD überweisen. Doch Vorsicht! Auch dieses Schreiben ist betrügerisch und der Geldbetrag sollte auf keinen Fall bezahlt werden.

weiterlesen
Gepostet am 17.05.2018 von Watchlist Internet

Warnung vor CryptoCode

Warnung vor CryptoCode

Konsument/innen erhalten eine E-Mail von Bitcoin Austria. Bei dem Schreiben handelt es sich um Werbung für CryptoCode. Ein Link in der Nachricht führt auf cryptocode.online. Auf der Plattform sollen Besucher/innen Geld einzahlen, damit sie jeden Tag "$15.000" verdienen können. Das einbezahlte Geld ist verloren, denn eine Gewinnausschüttung gibt es nicht.

weiterlesen
Gepostet am 15.05.2018 von Watchlist Internet

Gefahren bei der Urlaubsbuchung

Gefahren bei der Urlaubsbuchung

Die Urlaubsplanung im Internet kann in betrügerische Fallen führen. Die Watchlist Internet zeigt Ihnen daher, was Sie bei der Buchung von Unterkünften beachten müssen, welche Gefahren es beim Beantragen von Einreisegenehmigungen geben kann und woran sie unseriöse Reiseagenturen erkennen können.

weiterlesen
Gepostet am 11.05.2018 von Watchlist Internet

Erpressung mit Masturbations-Video

Themen: E-Mail, Scamming
Erpressung mit Masturbations-Video

Internet-Nutzer/innen erhalten eine E-Mail, in der Kriminelle behaupten, dass sie über ein Masturbations-Video verfügen. Sie drohen damit, das Filmmaterial zu veröffentlichen. Empfänger/innen können das durch die Bezahlung von Geld verhindern. In Wahrheit gibt es kein Masturbations-Video. Internet-Nutzer/innen können die Drohung ignorieren.

weiterlesen
Gepostet am 09.05.2018 von Watchlist Internet

Gefälschte Mobilis GmbH-Bestellung verbreitet Schadsoftware

Gefälschte Mobilis GmbH-Bestellung verbreitet Schadsoftware

Kriminelle versenden eine gefälschte Bestellung der Mobilis GmbH. In dem geschäftlichen Schreiben fordern sie von Unternehmen, dass diese den Dateianhang für weiterführende Informationen zum Einkauf öffnen. In Wahrheit verbirgt er Schadsoftware. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Empfänger/in die vermeintliche Bestellung nicht öffnen und die Nachricht in ihren Spam-Ordner verschieben.

weiterlesen
Gepostet am 08.05.2018 von Watchlist Internet

Betrug mit gefälschter Microsoft-Warnung

Betrug mit gefälschter Microsoft-Warnung

Mit einer gefälschten Microsoft-Warnung fordern Kriminelle von Konsument/innen, dass sie telefonisch Kontakt mit einem Support-Center aufnehmen. Es teilt ihnen mit, dass ihr Computer mit Schadsoftware befallen sei. Aus diesem Grund sollen sie ein Programm herunterladen und für die Hilfestellung bezahlen. Kommen die Konsument/innen den Aufforderungen nach, verlieren sie Geld und infizieren ihr Endgerät mit Schadsoftware.

weiterlesen
Gepostet am 03.05.2018 von Watchlist Internet

Achtung! Gefälschte E-Mail von A1 im Umlauf

Achtung! Gefälschte E-Mail von A1 im Umlauf

Internetnutzer/innen erhalten momentan angebliche Nachrichten von A1. Darin werden die Empfänger/innen informiert, dass eine neue Nachricht in ihrem A1-Postfach zu finden sei. Wer dem Link in der E-Mail folgt, wird auf eine Seite weitergeleitet, die zwar aussieht wie jene von A1, bei genauerem Hinsehen aber eindeutig nicht authentisch ist. Login-Daten sollten daher auf keinen Fall auf dieser Seite eingegeben werden, denn genau das wollen die kriminellen Versender der Nachricht.

weiterlesen
Gepostet am 30.04.2018 von Watchlist Internet

iPhone X-Gewinnspiel führt zu Brainskilzz-Abo

iPhone X-Gewinnspiel führt zu Brainskilzz-Abo

Während des mobilen Surfens sehen Konsument/innen einen Gewinnspielhinweis von Brainskilzz für das iPhone X um 1 Euro. Für ihre Teilnahme daran müssen sie Fragen beantworten, ihre Anschrift nennen und den Geldbetrag mit ihrer Kreditkarte bezahlen. Versteckt im Kleingedruckten des Gewinnspiels findet sich der Hinweis auf ein 89 Euro teures Abo bei 7th Byte BV. Konsument/innen müssen den Betrag nicht bezahlen!

weiterlesen
Gepostet am 30.04.2018 von Watchlist Internet

Abo-Falle auf maps-routenplaner-professionell.online

Themen: Auto, Abo-Fallen
Abo-Falle auf maps-routenplaner-professionell.online

Das erfundene Unternehmen Digital Content GmbH betreibt die Website maps-routenplaner-professionell.online. Konsument/innen, die sich auf der Website eine Route berechnen lassen oder an einem kostenlosen Gewinnspiel teilnehmen wollen, müssen sich bei dem Anbieter registrieren. Das kostet 500 Euro im Jahr. Nutzer/innen müssen den Betrag nicht bezahlen.

weiterlesen
Gepostet am 27.04.2018 von Watchlist Internet

Achtung vor Datendiebstahl auf Kleinanzeigenportalen!

Achtung vor Datendiebstahl auf Kleinanzeigenportalen!

Kleinanzeigenportale bieten eine hervorragende Möglichkeit Altes zu Geld zu machen oder das ein oder andere Schnäppchen abzustauben. Die Marktplätze erfreuen sich daher großer Beliebtheit, doch bei der Nutzung dieser Plattformen ist auch Vorsicht geboten. Kriminelle betreiben hier nämlich systematischen Daten- und Identitätsdiebstahl. Nutzer und Nutzerinnen müssen daher gut darüber nachdenken, welche Daten sie über das Internet an unbekannte Personen preisgeben und sollten keine Fotos diverser Ausweisdokumente versenden.

weiterlesen
Gepostet am 26.04.2018 von Watchlist Internet