Zum Seiteninhalt

Datendiebstahl mit gefälschter WhatsApp-Rechnung

Datendiebstahl mit gefälschter WhatsApp-Rechnung

Datendiebe versenden eine gefälschte WhatsApp-Rechnung per E-Mail. Darin behaupten sie in betrügerischer Absicht, dass Konsument/innen für den Messenger bezahlen müssen. Dazu sollen sie auf einer Website ihre Kreditkartendaten und ihren TAN-Code bekannt geben. Das führt zur Übermittlung der Informationen an Kriminelle. Dadurch verlieren Opfer ihr Geld und ihre Identität an Datendiebe.

weiterlesen
Gepostet am 15.10.2018 von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann

Nicht bei saturn-media.net einkaufen

Nicht bei saturn-media.net einkaufen

Saturn-media.net lockt mit günstigen Technikangeboten und versucht durch den Domain eine Verbindung zu den seriösen Anbietern Media Markt und Saturn herzustellen. Saturn-media.net hat jedoch nichts mit den genannten Anbietern zu tun, es handelt sich um einen Fakeshop. Sie erhalten keine Ware und verlieren ihr Geld!

weiterlesen
Gepostet am 11.10.2018 von Watchlist Internet

Kleinanzeigenbetrug mit Western Union Überweisungen

Kleinanzeigenbetrug mit Western Union Überweisungen

Vorsicht beim Kleinanzeigenverkauf! BetrügerInnen, die sich als KaufinteressentInnen ausgeben, behaupten, ihren Opfern überhöhte Geldbeträge überwiesen zu haben, die nur durch eine Western Union Transaktion an ein Speditionsunternehmen freigeschalten werden können. Führen Sie diese Transaktion nicht durch, denn Ihr Geld wäre verloren und die freizuschaltende Überweisung gibt es nicht!

weiterlesen
Gepostet am 10.10.2018 von Watchlist Internet

Gefälschte Apple-Phishingmail im Umlauf

Gefälschte Apple-Phishingmail im Umlauf

Kriminelle versenden eine gefälschte Apple-Mail. Darin fordern sie Empfänger/innen dazu auf, dass sie auf einer manipulierten Website ihreZugangs- und Kreditkartendaten bekannt geben. Nutzer/innen, die der Aufforderung nachkommen, werden Opfer eines Datendiebstahls. Er ermöglicht es Kriminelle, Verbrechen unter fremden Namen zu begehen und Geld von Konsument/innen zu stehlen.

weiterlesen
Gepostet am 08.10.2018 von Watchlist Internet

Nicht bei conquerconsoles.com, konsolenkammer24.de oder konsolenstation24.com kaufen

Nicht bei conquerconsoles.com, konsolenkammer24.de oder konsolenstation24.com kaufen

Die Fakeshops conquerconsoles.com, konsolenkammer24.de und konsolenstation24.com vertreiben Spielkonsolen und Spiele zu unschlagbaren Preisen. Die Fakeshops locken mit Angeboten, wo Sie eine PlayStation 4 samt Spiel und Controller kostengünstig erwerben können. Sie können nur im Voraus per Banküberweisung bezahlen, erhalten aber keine Ware!

weiterlesen
Gepostet am 04.10.2018 von Watchlist Internet

Keine Rechnung von ibostream.de und sobastream.de zahlen

Themen: Abo-Fallen
Keine Rechnung von ibostream.de und sobastream.de zahlen

Die Abo-Fallen ibostream.de und sobastream.de sehen für ihre Nutzung eine kostenlose Registrierung vor. Fünf Tagen nach der Registrierung erhalten Konsument/innen von der Ibo Das Limited oder der Stream It Limited eine Rechnung von 359,88- Euro. Nutzer/innen müssen die Summe nicht bezahlen, denn zwischen ihnen und ibostream.de oder sobastream.de gibt es keinen Vertrag.

weiterlesen
Gepostet am 02.10.2018 von Watchlist Internet

Erpressung mit intimem Videomaterial

Erpressung mit intimem Videomaterial

Kriminelle versenden eine E-Mail, in der es heißt, dass sie das Empfänger/innen-Konto übernommen haben und sein Passwort kennen. Opfer sollen 600 US-Dollar in Bitcoins zahlen, damit die Verbrecher/innen kein intimes Videomaterial veröffentlichen. Konsument/innen können die Nachricht ignorieren und müssen nur ihr Passwort ändern. Eine Zahlung ist nicht erforderlich.

weiterlesen
Gepostet am 01.10.2018 von Watchlist Internet

Geldmacherei mit e-Visum für Ägypten

Themen: Reise, Sonstiges
Geldmacherei mit e-Visum für Ägypten

Konsument/innen, die nach Ägypten einreisen möchten, müssen ein e-Visum beantragen. Auf der offiziellen Regierungswebsite visa2egypt.gov.eg kostet es für eine einmalige Einreise als Tourist/in 25 US-Dollar. Das ist der günstigste Preis für das e-Visum. Andere Anbieter/innen verlangen dafür wesentlich höhere Kosten. Aus diesem Grund ist bei der Beantragung Vorsicht geboten.

weiterlesen
Gepostet am 27.09.2018 von Watchlist Internet

Gefälschte kabelplus-Phishingmail im Umlauf

Gefälschte kabelplus-Phishingmail im Umlauf

Kriminelle versenden eine gefälschte kabelplus-Nachricht. Darin behaupten sie, dass „ihr Kabelplus Webmail (kabsi.at) Nachrichtenspeicher das Limit-Kontingent in unserer Datenbank erreicht“ hat. Aus diesem Grund sollen Kund/innen eine externe Website aufrufen und persönliche Daten bekannt geben. Diese übermitteln sie nicht an kabelplus, sondern an Kriminelle.

weiterlesen
Gepostet am 26.09.2018 von Watchlist Internet

Warnung vor hausmaxl.shop

Warnung vor hausmaxl.shop

Auf hausmaxl.shop können Konsument/innen Haushaltswaren, Kaffeemaschinen oder Smartphones erwerben. Die Produktpreise sind wesentlich günstiger als bei anderen Händler/innen. Die Bezahlung der Ware ist bei hausmaxl.shop nur im Voraus möglich. Nutzer/innen dürfen nicht bei dem Anbieter einkaufen, denn er ist unseriös und liefert keine Waren.

weiterlesen
Gepostet am 25.09.2018 von Watchlist Internet