Zum Seiteninhalt
News

Unseriöse Online-Shops verkaufen Mystery-Box mit Produkten aus unzustellbaren Amazon-Paketen

Gepostet am 30.06.2021 von Watchlist Internet

Einen Gaming Laptop oder eine PlayStation um 16 Euro? Zahlreiche Online-Shops verkaufen derzeit eine Mystery-Box, mit der das möglich sein soll. Die Box beinhaltet laut den HändlerInnen nicht zustellbare Amazon-Produkte wie Laptops, Computer, Kameras oder teure Kopfhörer. Was sich tatsächlich in den Boxen befindet, bleibt bis zum Öffnen eine Überraschung. Ob die Boxen halten, was Sie versprechen, können wir nicht beurteilen. Klar ist jedoch, dass die Webseiten einige Widersprüche aufweisen.

leadingonlinemart.com ist einer dieser Online-Shops, der unter anderem „Unclaimed Amazon Packages“ (unzustellbare Amazon Pakete) verkauft. Wir haben uns die Seite genauer angeschaut.

Wieso ist leadingonlinemart.com unseriös?

Auf der Webseite leadingonlinemart.com finden sich einige Widersprüche und Probleme, die uns an der Seriosität der Webseite zweifeln lassen.

 

100% Zufriedenheitsgarantie? Der Anbieter wirbt auf der Webseite mehrfach mit einer 100%igen Zufriedenheitsgarantie und einem 30-tägigen Rückgaberecht. In den Informationen zum Rückgaberecht heißt es allerdings, dass gar keine Rückgabe möglich ist. Eine solche Praxis ist nicht rechtskonform.

 

 

Unternehmen mit Sitz in den USA? Auf den einzelnen Produktseiten ist der Hinweis „USA Owned and Operated“ zu finden. Der Anbieter behauptet also, dass der Shop in den USA betrieben wird. An anderer Stelle ist jedoch eine Büro-Adresse mit Sitz in China angegeben. Egal ob aus den USA oder aus China, bei Online-Shops außerhalb der EU müssen Sie mit langen Lieferzeiten und mit zusätzlichen Kosten (Zollgebühren, Steuern) rechnen.

 

 

Schnell zugreifen? Laut Anbieter sollen nur noch 1.373 Pakete übrig sein, bis es wieder zu einer solchen Aktion kommt, dauert es einen Monat. Diese Behauptungbefindet sich in großer Schriftdirekt beim Bestellbutton, die Anzahl der Pakete ändert sich nicht. Damit sollen die KonsumentInnen zu einem schnellen Kauf verleitet werden.

 

Hält die Mystery-Box dennoch, was sie verspricht?

Auf leadingonlinemart.com werden zudem Produkte aufgelistet, wobei mindestens eines dieser Produkte sich in der zugeschickten Box befinden soll. Auf dieser Liste finden sich Laptops, Kameras, eine Playstation, aber auch nicht so teure Produkte wie zum Beispiel eine elektronische Zahnbürste.

Ob die Mystery-Box tatsächlich eine positive Überraschung bereithalten kann, können wir nicht beurteilen, da uns kaum Erfahrungsberichte bekannt sind. Eine Leserin berichtete jedoch davon, dass ihr vier minderwertige Produkte zugesendet wurden – zum Beispiel ein Paar Kopfhörer und eine Smart Watch, beide im Wert von je 6 Euro.  

Zahlreiche identische Webseiten

Ein weiteres Alarmsignal, das auf die Unseriosität von leadingonlinemart.com hinweist: Wir haben bei unserer Recherche 33 Webseiten gefunden, die ebenso unzustellbare Amazon Pakete verkaufen. Der Aufbau, die Fotos und die Texte auf diesen Webseiten ähneln sich stark. Und nicht nur das, auch die Bewertungen zu den unzustellbaren Amazon-Paketen sind auf allen Webseiten identisch.   

Um diese Webseiten handelt es sich:

  • aicowatanabe.com
  • beautyonmee.com
  • benefamic.com
  • bestdiscountsforyou.com
  • bestdocumentstorage.com
  • besthomecleantools.com
  • bestsellon.com
  • bloomcroop.com
  • cooksomeone.com
  • daysupup.com
  • deevview.com
  • healthnomc.com
  • homefuno.com
  • housepiging.com
  • imagesinteractivesome.com
  • industrlc.com
  • kickvee.com
  • kidsfunnyplace.com
  • micotic.com
  • mydigitfriend.com
  • nobabyshoulddo.com
  • outdoormus.com
  • palarbar.com
  • quickiller.com
  • sanderdsun.com
  • shinemers.com
  • sunafterrainstorm.com
  • thedesktopoffice.com
  • tinvivid.com
  • trolert.com
  • truckskill.com
  • violeauty.com
  • wherehowyoufrom.com

Unterstützt von:

Ein Projekt der:

Internet Ombudsmann