(Accesskey 0) (Accesskey 1)
online seit 31.01.2024

Pyramiden- und Schneeballsysteme erkennen und melden!

Immer wieder erreichen die Watchlist Internet Meldungen zu betrügerischen Schneeballsystemen und Pyramidenspielen. Als Beispiele wären hier Minerva Trading, das Paraiba System oder Trillant.com zu nennen. Wie Sie Schneeballsysteme erkennen, was sie so gefährlich macht und wie Sie einen Verdacht am besten an uns melden, haben wir hier für Sie zusammengefasst!

Pyramidensystem Darstellung

Was macht ein Schneeball- bzw. Pyramidensystem aus?

Am Bild oben ist der Grund für den Namen dieser Systeme bereits gut erkennbar. Der Aufbau dieses Geschäftsmodells ähnelt nämlich jenem einer Pyramide. An der Spitze stehen die Macher:innen des Systems. Darunter sind in mehreren Ebenen die Personen bzw. Opfer, welche in das System eingestiegen sind. Jede Ebene profitiert dabei von Investitionen der Ebenen unter der eigenen. Ziel ist es also möglichst viele Personen und Ebenen unter sich zu haben, weshalb es ständig zu weiteren Neuanwerbungen kommt. In der Praxis profitieren meist ausschließlich die Kriminellen and er Spitze des Systems langfristig.

Der Name Schneeballsystem kommt deshalb zum Einsatz, weil ein den Berg hinabrollender Schneeball immer größer und größer wird. Auch das beschriebt dieses Geschäftsmodell herovorragend.

Was passiert ohne neue Anwerbungen?

Diese Systeme überleben nur solange neue Mitglieder angeworben werden können, die Einstiegszahlungen leisten und wiederum neue Mitglieder anwerben. Sobald Neueinstige ausbleiben und Personen aus höheren Ebenen Gewinne auszahlen lassen wollen, bricht das System in sich zusammen. Die kriminellen Betreiber:innen der Systeme, verschwinden mit dem eingesackten Geld und zurück bleiben unzählige Geschädigte. Dieser abschließende Ausstieg der Kriminellen bei Pyramidensystemen wird auch als „Exit-Scam“ bezeichnet.

Worin liegt der Unterschied zu Multi-Level-Marketing (MLM)?

Der Begriff des Multi-Level-Marketings wird häufig synonym für Schneeball- und Pyramidensysteme verwendet. Die Unterscheidung liegt allerdings darin, dass bei seriösen Multi-Level-Marketing Systemen ein tatsächliches Produkt vertrieben wird. Es geht somit im Unterschied zu Schneeball- und Pyramidensystemen nicht in erster Linie um die Anwerbung neuer Mitglieder, sondern um den Verkauf eines Produkts.

info icon

Achtung: Jemand versucht Sie von einer einmaligen Investmentmöglichkeit zu überzeugen, die die Zahlung einer Einstiegsgebühr verlangt? Es gibt aber kein (Sinn ergebendes) Produkt, sondern Gewinne stammen nur aus neuen Anwerbungen? Es handelt sich um ein illegales Pyramidensystem. Nehmen Sie Abstand!

Was macht Schneeball- und Pyramidensysteme so gefährlich?

Die große Gefahr dieser Systeme liegt in den Vermarktungsmethoden. Diese erfolgen nämlich nicht ausschließlich online, beispielsweise über soziale Medien, sondern häufig auch auf groß aufgezogenen Events für aktuelle und neue Mitglieder. Hinzukommt die Vermarktung über das private Umfeld. So sind uns Fälle bekannt, in denen Nachbar:innen, Familienangehörige, Freundinnen und Freunde angeworben wurden. Das Vertrauensverhältnis führt dabei häufig zu unüberlegten Investitionen, ohne die Systeme zu hinterfragen.

Vom Opfer zur/zum Täter:in?

Wer in derartige Systeme einsteigt und womöglich hohe Einstiegsgebühren bezahlen musste, hat ein großes Interesse daran, neue Mitglieder unter sich anzuwerben, um an diesen Geld zu verdienen. Häufig, ohne über die betrügerischen Hintergründe des Systems Bescheid zu wissen, werden wie oben beschrieben rasch Personen aus dem eigenen Umfeld dazu motiviert, auch in das System zu investieren.

Sind die Gewinnversprechen realistisch?

Was Pyramiden- und Schneeballsysteme ausmacht sind unrealistisch hohe Gewinnversprechen. Beim mittlerweile geschlossenen Paraiba-System beispielsweise war die Rede von 50 Prozent garantiertem Gewinn auf die Einstiegszahlung binnen eines Jahres. Voraussetzung dafür war allerdings, dass das Geld mindestens ein Jahr lang nicht behoben werden kann. Die Kriminellen schaffen damit nicht nur ein verlockendes Einstiegsangebot, sondern sorgen gleichzeitig dafür, dass ihnen die Einzahlung für mindestens ein Jahr zur Verfügung steht, um damit beispielsweise sich selbst oder Personen auf höheren Ebenen zu bezahlen.

Info Icon

Hohe Gewinnversprechen: Nehmen Sie sich vor unrealistisch hohen Profitversprechen in Acht. Insbesondere dann, wenn sie Ihnen garantiert werden. Der Merksatz „zu schön, um wahr zu sein“ ist hier passend wie kaum sonst.

Melden Sie uns Ihren Verdacht!

Jemand hat Ihnen eine Investition in ein Pyramidensystem angepriesen? Ihnen wurden hohe Gewinne versprochen? Es ist unklar, was das Produkt in dem System ist, beziehungsweise ob es überhaupt ein Produkt gibt? Dann haben Sie es womöglich mit einem Pyramiden- bzw. Schneeballsystem zu tun und die Watchlist Internet freut sich über Ihre Meldung, in Zukunft effektiver vor derartigen Betrugssystemen warnen zu können!

Besonders hilfreich sind für uns die Namen der Systeme, Gewinnversprechen, Vertrags- oder Werbeunterlagen und Webseiten!

Hier geht's zum Meldeformular!

Sie wurden Opfer?

Wenn Sie bereits selbst in ein derartiges System eingezahlt haben, so raten wir Ihnen zu polizeilicher Anzeige. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass immer wieder entsprechende Systeme ausgehebelt und Täter:innen festgenommen werden konnten.

Link kopiert