(Accesskey 0) (Accesskey 1)
online seit 22.08.2023

Facebook: Vorsicht vor Fake-Gewinnspielen von Kronehit und Radio Arabella

Kriminelle erstellen auf Facebook Fake-Profile von österreichischen Radiomoderator:innen. Betroffen sind aktuell Melanie See von Radio Arabella und Christian Mederitsch von Kronehit. Auf den Fake-Profilen werden betrügerische Gewinnspiele verbreitet. „Gewinner:innen“ werden per Kommentar benachrichtigt und müssen dann einen Link aufrufen oder dem Fake-Profil eine Privatnachricht schreiben. Melden Sie das Fake-Gewinnspiel und antworten Sie nicht!

So läuft das Fake-Gewinnspiel ab

Auf Fake-Profilen im Namen von Radiomoderator:innen werden auf Facebook betrügerische Gewinnspiele verbreitet. Aktuell sind uns die Fake-Profile von Christian Mederitsch (Kronehit) und Melanie See (Radio Arabella) bekannt. Höchstwahrscheinlich kursieren aber weitere Fake-Profile und Gewinnspiele.

In den Gewinnspielen werden angeblich 1.000 Euro verlost. Per Zufallsprinzip werden Personen, die zwischen 2015 und 2023 Facebook-Beiträge der Radiosender kommentiert haben, ausgewählt. Im Folgenden das betrügerische Facebook-Gewinnspiel:

* GEWINNEN * GEWINNEN * GEWINNEN *

Hallo allerseits..!!

Ich werde nach dem Zufallsprinzip Personen auf Facebook auswählen. Wir haben uns mit unseren Sponsoren zusammengetan, um von 2015 bis 2023 eine ZUFÄLLIGE SUCHE durchzuführen, um 20 glückliche Personen auszuwählen und Folgendes zu erhalten:

„SONDERPREIS 1000 € “

 EXKLUSIV!

NUR FÜR 20 AUSGEWÄHLTE GEWINNER

SO ERHALTEN SIE IHRE BELOHNUNG :⁠

 1. Like, folge und teile UND füge mich als Freund hinzu

 2. Besuchen Sie meine offizielle Website: tinyurl.com/ChristianKhroneit

 3. REGISTRIEREN und ABONNIEREN Sie sich auf unserer Sponsorenseite

 4. Sende deinen Anmeldenachweis (Screenshot) in den Kommentaren oder in einer privaten Nachricht.

 5. Senden Sie die E-Mail-Adresse, mit der Sie sich registriert haben, zusammen mit einer Telefonnummer, unter der Sie per Privatnachricht erreichbar sind

 Warten Sie den Vorgang der erneuten Überprüfung Ihrer Registrierung ab.

*Die Preise werden 10–15 MINUTEN, nachdem die Registrierung abgeschlossen und für gültig erklärt wurde, verschickt. Anschließend werden wir Sie kontaktieren, um die Lieferung Ihres Preises zu bestätigen.

 Vielen Dank an alle unsere Zuhörer, Gäste, Freunde und Partner, die 2022 zu einem unserer erfolgreichsten Jahre gemacht haben!!

Und vielen Dank an alle Parteien und Sponsoren, die dazu beigetragen haben, diesen Moment glücklich zu machen.

VERPASSEN SIE ES NICHT, laden Sie es jetzt herunter!

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner!

Die Kriminellen kommentieren mit den Fake-Profilen wahllos alte Kommentare auf den Facebook-Seiten. Im Kommentar steht, dass man als Gewinner einer Sonderveranstaltung ausgewählt wurde und für weitere Infos den ersten Facebook-Post des Profils aufrufen oder eine private Nachricht schicken soll.

Kriminelle sammeln Kreditkartendaten

Wer beim Gewinnspiel teilnimmt, muss eine Webseite aufrufen und dort Kreditkartendaten eingeben.

Angeblich ist die Eingabe der Kreditkartendaten notwendig, „um Betrug zu vermeiden“. Auf der betrügerischen Webseite vom Gewinnspiel heißt es, dass „Gewinner eine Verifizierungsphase durchlaufen“. Die Kartendaten werden angeblich nur verwendet, um zu prüfen, ob Sie wirklich, die vom Gewinnspiel auserwählte Person sind. In Wahrheit tappen Sie aber entweder in eine Abo-Falle oder Kriminelle belasten Ihre Kreditkarte.

Ich habe meine Kreditkartendaten eingegeben! Was nun?
  • Kontaktieren Sie Ihr Kreditkartenunternehmen und erklären Sie, dass Kriminelle durch ein betrügerisches Gewinnspiel an Ihre Kreditkartendaten gelangt sind. Höchstwahrscheinlich muss Ihre Karte gesperrt werden.

  • Es wurden bereits Beträge abgebucht? Wenden Sie sich an Ihr Kreditkarteninstitut. Beträge, die ohne Ihre Zustimmung abgebucht wurden, muss der Zahlungsdienstleister zurückerstatten. Dazu gehören auch Beträge, über die Sie – wie in diesem Fall – nicht eindeutig informiert wurden.

Wenden Sie sich an die Ombudsstelle für Zahlungsprobleme

Im Falle ungerechtfertigter Kreditkartenabbuchungen wie in diesem Fall kann eine Kontaktaufnahme zur Ombudsstelle für Zahlungsprobleme des Sozialministeriums zielführend sein. Hier finden Sie die entsprechenden Kontaktdaten zur Ombudsstelle für Zahlungsprobleme.

Link kopiert