Zum Seiteninhalt
News

Vorsicht: Phishing-Mail von World4You im Umlauf!

Gepostet am 04.06.2021 von Watchlist Internet

Kriminelle versenden derzeit eine gefälschte World4You-Phishingmail an Webseiten-BetreiberInnnen. Darin heißt es, dass die registrierte Domain der EmpfängerInnen abläuft und daher verlängert werden muss. Gehen Sie nicht auf die Zahlungsforderung ein. Denn das Geld und Ihre Kreditkartendaten landen direkt in den Händen von Kriminellen.

Sie sind Kundin oder Kunde beim Internetdienstanbieter World4You? Dann könnte es passieren, dass Sie eine E-Mail von Kriminellen erhalten, die sich als World4You ausgeben!

Was steht in der E-Mail?

Auf diese Mail sollten Sie lieber nicht reagieren:

Von: World4You Internet Services GmbH [mailto:[email protected]]
Betreff: Wir informieren Sie, dass die Domain watchlist-internet.at am abläuft: 05/06/2021.

Wir informieren Sie, dass die Domain watchlist-internet.at am abläuft: 05/06/2021.

Warten Sie nicht, die Erneuerung des Dienstes ist einfach. Die gewählte Zahlungsmethode ist: Kreditkarte

Bestellnummer: 123456789

Amount: 06,00 EUR

Deadline: 05/06/2021

Klick auf den Link > Vervollständigen Sie die Bestellung > Fahren Sie mit der Zahlung fort

Link my.world4you.com/customer/Shop/domainsBuy?id=048457428AT.

Danke.

World4You

Internet Services GmbH

Hafenstrasse 35

4020 Linz -Austria

Was passiert, wenn Sie auf den Link klicken?

KundInnen, die Ihre Domain verlängern wollen und auf den mitgeschickten Link klicken, kommen auf eine gefälschte World4You-Webseite. Dort werden Ihnen Informationen zum offenen Betrag angezeigt:

Mit einem Klick auf „JETZT BEZAHLEN“ kommen Sie zu einem Formular. Dort werden Sie aufgefordert, Ihre Kreditkartendaten einzugeben:

Achtung! Wenn Sie die Bezahlung freigeben, werden Ihnen nicht mehr die zuvor genannten 6 Euro angezeigt, sondern 600 Euro! Achten Sie bei der Freigabe von Bezahlungen darauf, dass alle Angaben stimmen und der richtige Betrag freigegeben wurde. Einmal bezahlt, ist es kaum möglich, das Geld zurückzubekommen. Außerdem landet nicht nur das Geld bei den Kriminellen, sondern auch Ihre Kreditkartendaten.

Woran erkennen Sie den Betrug?

Sowohl die betrügerische E-Mail als auch die nachgeahmte World4You-Webseite sehen auf den ersten Blick professionell aus. Trotzdem gibt es einige Hinweise, die den Betrug entlarven:

  • Falsche Absenderadresse: Im Absenderfeld der E-Mail steht zwar World4You Internet Services GmbH, wenn Sie genauer hinsehen (oder auf den Absender tippen), erkennen Sie jedoch die tatsächliche E-Mail-Adresse: [email protected] – mit World4You hat das nichts zu tun.
  • Keine persönliche Anrede: In diesem E-Mail gibt es gar keine Anrede. Würde die E-Mail von einem seriösen Unternehmen stammen, gäbe es wohl eine Begrüßung – meist werden Sie dabei mit Ihren Namen angesprochen. Bei vielen Phishing-Mails werden Sie hingegen unpersönlich (zum Beispiel mit „Sehr geehrter Kunde/Sehr geehrte Kundin“) angesprochen.
  • Inhalt reflektieren: Diese E-Mail wird nur zwei Tage vor dem angeblichen Ablaufen Ihrer Domain versendet. Ein seriöses Unternehmen würde Sie früher darüber informieren. Außerdem können Sie sich die Frage stellen, ob es überhaupt Sinn macht, dass Ihre Domain abläuft.
  • Link überprüfen: Der Link my.world4you.com/customer/Shop/domainsBuy?id=048457428AT scheint tatsächlich zur World4You-Webseite zu führen. Aber Achtung: Hinter dem Link, verbirgt sich eine fremde Webseite. Dies erkennen Sie, wenn Sie mit der Computer-Maus über den Link fahren. Auch wenn Sie auf den Link klicken, sehen Sie, dass die Adresse plötzlich my.world4you.pay.association-c4.org lautet. Sie befinden sich also nicht auf der Webseite world4you.com, sondern auf association-c4.org.

Sie haben bereits bezahlt?

Wenn Sie bereits Ihre Kreditkartendaten angegeben haben, kontaktieren Sie umgehend Ihr Kreditkarteninstitut. Versuchen Sie das Geld zurückzubekommen, auch wenn die Erfolgschancen äußerst gering sind. Damit unbefugte Dritte nicht auf Ihr Konto zugreifen können, sollten Sie außerdem Ihre Kreditkarte sperren lassen.

Beratung & Hilfe:

Für konkrete Beratungsanfragen wenden Sie sich bitte an die entsprechenden Stellen, die wir auf der Seite "Beratung & Hilfe" für Sie aufgelistet haben: www.watchlist-internet.at/beratung-hilfe

(Die Watchlist Internet bedankt sich bei den LeserInnen für die Meldung des betrügerischen World4You-Mails.)

Unterstützt von:

Ein Projekt der:

Internet Ombudsmann