Zum Seiteninhalt

Betrügerisches Wettbüro: sportbetting-365.com

Betrügerisches Wettbüro: sportbetting-365.com

Vorsicht vor betrügerischen Wettbüros im Internet wie sportbetting-365.com. Die Website erinnert auf den ersten Blick an zahlreiche echte Wettangebote und Online-Casinos. Bei genauerem Hinsehen fallen aber grobe Mängel auf: So gibt es beispielsweise kein Impressum. Einzahlungen funktionieren äußerst einfach, Auszahlungen hingegen sind praktisch unmöglich.

weiterlesen
Gepostet am 24.02.2020 von Watchlist Internet

Jahresrückblick: Das hat uns 2019 beschäftigt!

Jahresrückblick: Das hat uns 2019 beschäftigt!

Auch 2019 gingen wieder tausende Nachrichten der Leserinnen und Leser zu aktuellen Internet-Fallen an die Watchlist Internet. Neben über 2800 Fake-Shops und Markenfälschern, die 2019 auf die Liste betrügerischer Online-Shops aufgenommen wurden, tauchten auch einige neue Betrugsmaschen auf. Zusätzlich wandten die Kriminellen auch dieses Jahr wieder altbekannte Tricks an. Ein positives Highlight stellte die Watchlist Internet App fürs Smartphone dar!

weiterlesen
Gepostet am 31.12.2019 von Watchlist Internet

Gefälschte Krone.at-Werbung lockt auf Facebook mit gratis iPhones

Gefälschte Krone.at-Werbung lockt auf Facebook mit gratis iPhones

Achtung: Auf Facebook kursieren Werbeschaltungen im Namen der Kronen Zeitung. Darin wird behauptet, dass die größte Apple-Lagerhalle gebrannt hat und nun 2173 unbeschädigte iPhones in Österreich verschenkt werden. Das ist frei erfunden und die Werbung stammt nicht von der Kronen Zeitung. Wer sich hier anmeldet, tappt in eine Abo-Falle!

weiterlesen
Gepostet am 19.12.2019 von Watchlist Internet

Betrügerische Zahlungsaufforderungen von top-urlaub.info nicht bezahlen!

Betrügerische Zahlungsaufforderungen von top-urlaub.info nicht bezahlen!

Zahlreiche InternetnutzerInnen berichten uns momentan von betrügerischen Rechnungen und Zahlungsaufforderungen der Next Trip Ltd. Sie stoßen auf eine Werbung auf sozialen Netzwerken, die günstige Urlaubsangebote verspricht. Eine Registrierung führt zu hohen Zahlungsaufforderungen wegen einer angeblich abgeschlossenen Jahresmitgliedschaft. Die Rechnung über 239,90 Euro muss in derartigen Fällen nicht bezahlt werden!

weiterlesen
Gepostet am 18.12.2019 von Watchlist Internet

Sofortübersetzer von Muama Enence hält nicht, was er verspricht

Sofortübersetzer von Muama Enence hält nicht, was er verspricht

Ein Gerät, das 32 Sprachen unmittelbar übersetzt und Verständigungsprobleme im Urlaub oder bei Geschäftstätigkeiten beseitigt, klingt erstmal hervorragend! Dies verspricht die UAB Ekomlita mit dem MUAMA Enence Instant Translator. Doch Vorsicht: Hier werden mitunter wichtige Informationen zum Produkt verheimlicht, es kommt zu groben Problemen beim Rücktritt und wir hegen Bedenken zum Datenschutz!

weiterlesen
Gepostet am 11.11.2019 von Watchlist Internet

Überteuerte Visums- und Einreisegenehmigungsangebote im Internet

Überteuerte Visums- und Einreisegenehmigungsangebote im Internet

Ihr nächstes Urlaubsziel verlangt ein Visum? Dann nehmen Sie sich vor unseriösen Websites in Acht, die ein Vielfaches der tatsächlich anfallenden Gebühr für die Einreisegenehmigungen verlangen. Besondere Vorsicht ist beispielsweise bei Reisen nach Australien, Ägypten, Vietnam, Indien sowie Kanada oder in die USA und die Türkei geboten – theoretisch ist die Masche aber bei allen Destinationen mit Visumspflicht möglich.

weiterlesen
Gepostet am 06.11.2019 von Watchlist Internet

Achtung Abo-Falle: endlich-windelfrei.de & baby-endlich-schlafen.de

Achtung Abo-Falle: endlich-windelfrei.de & baby-endlich-schlafen.de

Die Websites endlich-windelfrei.de und baby-endlich-schlafen.de versprechen Eltern große Erleichterungen beim Abgewöhnen der Windel und Schlafenlegen der Kinder. Die Systeme „Endlich Schlaf für Ihr Baby“ und „Von der Windel zum Töpfchen – in nur 3 Tagen“ können um nur 1 Euro erworben werden. Doch Vorsicht: Der Kauf führt in eine Abo-Falle!

weiterlesen
Gepostet am 29.10.2019 von Watchlist Internet

Werbung für betrügerische Elektriker auf Google

Werbung für betrügerische Elektriker auf Google

Wenn zu Hause der Strom ausfällt, verschafft oft nur eine Fachkraft Abhilfe. Die Suche über Google am Smartphone liegt dabei natürlich nahe. Doch Vorsicht: Die Gefahr, über die Anzeigen auf unseriöse Angebote zu stoßen, ist hoch! Opfer landen beispielsweise auf elektriker-mg.at, elektriker-dienst.at oder elektriker.24std.expert, wo die großen Versprechen in schlechter Arbeit zu horrenden Preisen münden.

weiterlesen
Gepostet am 17.10.2019 von Watchlist Internet

So schützen Sie sich effektiv vor Schadsoftware!

So schützen Sie sich effektiv vor Schadsoftware!

Auf dubiosen Websites, in betrügerischen E-Mails oder in scheinbar harmlosen Chat-Nachrichten kann sich Schadsoftware verstecken. Diese verseuchten Dateien dürfen nicht ausgeführt werden, da sie ansonsten das Smartphone, den Computer oder das Netzwerk infizieren. Kriminelle können so beispielsweise sensible Daten auslesen und stehlen, Rechenleistung abzweigen oder ganze Systeme lahmlegen bis eine Kaution bezahlt wird.

weiterlesen
Gepostet am 27.09.2019 von Watchlist Internet

Kriminelle nützen Promis und Medien für Bitcoin-Betrug

Kriminelle nützen Promis und Medien für Bitcoin-Betrug

Die Schadensummen reichen von etwa 200 Euro bis weit über 100.000 Euro: KonsumentInnen werden durch erfundene News-Artikel auf gefälschten Nachrichten-Websites zu Investments bei unseriösen Plattformen wie „Bitcoin Code“, „Bitcoin Profit“ oder „The News Spy“ bewegt. Bekannte Persönlichkeiten wie Christoph Waltz oder Bill Gates und einflussreiche Medien wie orf.at oder Der Spiegel werden dabei von Kriminellen missbraucht, um Opfer anzulocken.

weiterlesen
Gepostet am 09.09.2019 von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann