Zum Seiteninhalt

Gefälschte Zahlungsanweisung an die Buchhaltung

Gefälschte Zahlungsanweisung an die Buchhaltung

Kriminelle geben sich als Geschäftsführung eines Unternehmens aus und versenden eine E-Mail an die Buchhaltung. Darin fordern sie die Mitarbeiter/innen dazu auf, dass sie einen hohen Geldbetrag ins Ausland überweisen. Angestellte, die die Zahlungsanweisung nicht als betrügerisch erkennen, transferieren die geforderte Summe an Kriminelle.

weiterlesen
Gepostet am 06.11.2018 von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann