Zum Seiteninhalt

E-Mail: „Ihr Paket ist in der Warteschleife“ ist Fake

E-Mail: „Ihr Paket ist in der Warteschleife“ ist Fake

Warten Sie gerade auf ein Paket? Dann nehmen Sie sich vor E-Mails mit dem Betreff „Ihr Paket ist in der Warteschleife“ in Acht. Kriminelle geben sich als DHL aus und behaupten, dass Zollgebühren ausständig sind. Sie werden aufgefordert auf einen Link zu klicken und € 1,99 zu bezahlen! Vorsicht: Dieser Link führt auf eine gefälschte DHL-Webseite.

weiterlesen
Gepostet am 01.12.2021 von Watchlist Internet

Bitcoin-Erpressung mit Masturbationsaufnahmen

Bitcoin-Erpressung mit Masturbationsaufnahmen

Alle Jahre wieder versuchen Kriminelle durch erfundene Behauptungen, Geld zu erpressen. Angeblich wurden Ihre Systeme gehackt und Sie dadurch während dem Aufruf pornografischer Inhalte gefilmt. Die Nachricht ist frei erfunden und wird massenhaft ausgesendet. Es liegt kein Hack vor und derartige E-Mails können gelöscht werden.

weiterlesen
Gepostet am 25.11.2021 von Watchlist Internet

Achtung: Momentan kursieren zahlreiche E-Mails mit Schadsoftware

Achtung: Momentan kursieren zahlreiche E-Mails mit Schadsoftware

Kriminelle versenden momentan gefälschte E-Mails im Namen von Electrolux, Weitzer Parkett Vertriebs GmbH und der TU Wien. Wer ein komisches E-Mail mit der Aufforderung einen Anhang zu öffnen erhält, sollte besonders vorsichtig sein. Im Anhang befindet sich Schadsoftware! Achtung: Die Daten und Logos dieser Unternehmen werden für betrügerische Zwecke missbraucht.

weiterlesen
Gepostet am 09.11.2021 von Watchlist Internet

Betrug mit Verdopplung Ihrer Bitcoins und Kryptowährungen!

Betrug mit Verdopplung Ihrer Bitcoins und Kryptowährungen!

Kriminelle machen ein attraktives Angebot: Sie versprechen eine Verdopplung eingezahlter Kryptowährungen durch einfaches Übetragen auf eine Wallet. Der Haken an der Sache: Übertragene Währungen sind verloren, denn sie landen direkt auf den Wallets der Kriminellen. Genau das passiert auch auf spacegetbonus.com mit Bitcoin, Ethereum und Dogecoin!

weiterlesen
Gepostet am 04.11.2021 von Watchlist Internet

Webseiten-BetreiberInnen aufgepasst: Gefälschte E-Mails von WORLD4YOU im Umlauf

Webseiten-BetreiberInnen aufgepasst: Gefälschte E-Mails von WORLD4YOU im Umlauf

Zahlreiche Webseiten-BetreiberInnen erhalten momentan betrügerische E-Mails im Namen von World4You. In den betrügerischen E-Mails wird behauptet, dass die Domain gesperrt wurde, abgelaufen ist oder verlängert werden muss. Um den Dienst weiter nutzen zu können, werden Webseiten-BetreiberInnen aufgefordert, auf einen Link zu klicken und eine Gebühr zu bezahlen. Vorsicht: Diese E-Mails sind Fake. Klicken Sie nicht auf den Link und bezahlen Sie nichts!

weiterlesen
Gepostet am 02.11.2021 von Watchlist Internet

SMS über eine ausständige Geldstrafe ist Fake

SMS über eine ausständige Geldstrafe ist Fake

Viele ÖsterreicherInnen erhalten momentan ein SMS, das über ein angeblich ausstehendes Bußgeld informiert. In der Nachricht werden Sie aufgefordert, die Zahlung sofort vorzunehmen, ansonsten drohen rechtliche Schritte. Um die Zahlung zu tätigen, sollte ein Link angeklickt werden. Vorsicht: Diese Benachrichtigung ist nicht echt! Sie werden auf eine gefälschte oesterreich.gv.at-Seite geführt. Kriminelle versuchen dort an Ihre Bankdaten zu kommen.

weiterlesen
Gepostet am 19.10.2021 von Watchlist Internet

Cyber Security Quiz stärkt Sicherheit im Netz mit neuen Inhalten

Cyber Security Quiz stärkt Sicherheit im Netz mit neuen Inhalten

Presseaussendung: Rechtzeitig zum „European Cyber Security Month” im Oktober präsentiert sich das Cyber Security Quiz rund um Online-Gefahren mit stark erweitertem Angebot. Dank Unterstützung durch die Arbeiterkammer lässt sich nun auch zu den Themen Home-Office, Online-Shopping, Kinder sicher im Netz, Smartphone und Urheberrecht spielerisch trainieren, wie man zur „menschlichen Firewall“ wird. Die App wurde gestern beim Wirtschaftspreis „eAward“ als Sieger in der Kategorie „Bildung und Personalentwicklung“ ausgezeichnet.

weiterlesen
Gepostet am 19.10.2021 von Watchlist Internet

Phishing-Alarm: Kriminelle behaupten Ihr Amazon-Konto sei gesperrt!

Phishing-Alarm: Kriminelle behaupten Ihr Amazon-Konto sei gesperrt!

BetrügerInnen verschicken derzeit ein vermeintliches E-Mail von Amazon. Darin behaupten sie, dass Ihr Amazon-Konto und alle ausstehenden Bestellungen gesperrt wurden. Wer gerade etwas bestellt hat, ärgert sich natürlich über diese E-Mail. Doch es besteht kein Grund zur Sorge. Kriminelle versuchen nur an Ihre Zugangsdaten zu kommen.

weiterlesen
Gepostet am 15.09.2021 von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt der:

Internet Ombudsmann