Zum Seiteninhalt

Krypto-Lovescam: Wenn Tinder-Matches Investment-Tipps geben

Krypto-Lovescam: Wenn Tinder-Matches Investment-Tipps geben

Betrügerische Internetbekanntschaften zielen nicht darauf ab, Sie näher kennenzulernen. Sie bauen Vertrauen auf, um Sie später auf gefälschte Investitionsplattformen zu locken. Gibt Ihr Tinder-Match Ihnen Tipps für lukrative Investitionen oder fügt Sie zu einer Gruppe hinzu, sollten die Alarmglocken schrillen. Brechen Sie den Kontakt ab und investieren Sie nicht!

weiterlesen
Gepostet am 28.06.2022 von Watchlist Internet

Vorsicht vor betrügerischen „Remote Jobs“ auf LinkedIn

Vorsicht vor betrügerischen „Remote Jobs“ auf LinkedIn

“Work from Home Jobs No Experience Required” – von zuhause aus arbeiten, dabei bis zu 2.000€ pro Woche verdienen und das alles ohne Berufserfahrung? Laut der massenhaft geschaltenen Stellenanzeigen von KADANSE ist das möglich. Was nicht erwähnt wird: Für diesen scheinbar lukrativen Job müssen Sie erst Geld bezahlen, der Job existiert so nicht. Wir raten: Finger weg von payingsocialmediajobs.com und remotejobstaffing.com!

weiterlesen
Gepostet am 23.06.2022 von Watchlist Internet

Probleme mit Ihrer Lebensversicherung? Vorsicht vor Beratungsleistungen von konsumentenschuetzer.com

Probleme mit Ihrer Lebensversicherung? Vorsicht vor Beratungsleistungen von konsumentenschuetzer.com

Sie nehmen an, dass die Rücktrittsbelehrung bei Ihrer Lebensversicherung fehlerhaft ist? Sie möchten daher von Ihrer Lebensversicherung zurücktreten und Ihre Prämien zurückerhalten? Im Internet finden Sie die Beratungsagentur „Konsumentenschützer“, die Ihren Vertrag prüft und bei Bedarf eine Klage bei Ihrer Versicherung einbringt. Wir raten zur Vorsicht: Auf der Webseite des Anbieters konsumentenschuetzer.com findet sich kein Impressum. Unklar ist auch, wie das Unternehmen konkret vorgeht und ob Kosten entstehen.

weiterlesen
Gepostet am 30.05.2022 von Watchlist Internet

Vorsicht vor unseriösen Spendenaufrufen für krebskranke Kinder

Vorsicht vor unseriösen Spendenaufrufen für krebskranke Kinder

Immer wieder stoßen Watchlist Internet Leser:innen auf betrügerische Spendenaufrufe für krebskranke Kinder. Insbesondere in Werbeeinschaltungen auf YouTube werden häufig derartige Kampagnen angezeigt. Die hochemotionalen Aufnahmen sollen zu schnellen und hohen Spenden führen. Häufig ist aber nichts zu den Spendenplattformen herauszufinden und das Geld landet statt bei hilfsbedürftigen Kindern, in den Taschen unseriöser Spendensammler.

weiterlesen
Gepostet am 25.05.2022 von Watchlist Internet

Wenn nach einer Bestellung auf Vinted ein Zalando-Paket ankommt…

Wenn nach einer Bestellung auf Vinted ein Zalando-Paket ankommt…

Sie haben etwas auf Vinted gekauft aber ein Zalando-Paket erhalten? Dann sollten Sie rasch agieren, denn es handelt sich um eine Betrugsmasche. Während Sie sich über die empfangene Zalando-Lieferung wundern, machen sich die dreisten Verkäufer:innen mit Ihrem Geld aus dem Staub. Kontaktieren Sie umgehend Zalando und Vinted und melden Sie den Fall!

weiterlesen
Gepostet am 23.05.2022 von Watchlist Internet

Kaufen Sie keine Schuhe vom Instagram-Account „wesleyroberts375“

Kaufen Sie keine Schuhe vom Instagram-Account „wesleyroberts375“

Auf der Instagram-Seite „wesleyroberts375“ finden sich zahlreiche Fotos von Nike-Schuhen, meist Modelle, die sonst überall ausverkauft sind. Wer einen Schuh kaufen oder den Preis erfahren möchte, muss dem Instagram-Nutzer eine private Nachricht senden. Achtung: Hinter dem Profil von „wesleyroberts375“ steckt kein echter Online-Shop. Sie werden betrogen. Schicken Sie kein Geld oder Gutscheincodes!

weiterlesen
Gepostet am 09.05.2022 von Watchlist Internet

Vorsicht vor Betrug auf BlaBlaCar

Vorsicht vor Betrug auf BlaBlaCar

BlaBlaCar, eine Plattform für Mitfahrgelegenheiten, gerät ins Visier von Kriminellen. Kriminelle erstellen bei BlaBlaCar Fake-Profile und bieten Fahrten an. Mitfahrer:innen, die diese Fahrt buchen, werden dann auf WhatsApp kontaktiert und auf eine betrügerische Zahlungsplattform gelockt. Überweisen Sie vorab kein Geld und geben Sie keine Zahlungsdaten bekannt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie betrügerische Fahrer:innen entlarven!

weiterlesen
Gepostet am 03.05.2022 von Watchlist Internet

Fake-YouTube-Videos mit Elon Musk führen zu Betrug mit Kryptowährung

Fake-YouTube-Videos mit Elon Musk führen zu Betrug mit Kryptowährung

Kriminelle fälschen Videos mit Elon Musk. In diesen Videos erhalten Zuseher:innen angeblich ein Geschenk von Musk. Er bietet die Möglichkeit, Bitcoins oder Ethereum zu verdoppeln. Und das ganz einfach: Sie überweisen Kryptowährung an ein bestimmtes Wallet und erhalten das Doppelte zurück. Achtung: Sie überweisen an Kriminelle und verlieren Geld!

weiterlesen
Gepostet am 02.05.2022 von Watchlist Internet

Love-Scam – Wie unterstütze ich Betroffene?

Love-Scam – Wie unterstütze ich Betroffene?

Hilfe! Mein Mutter, mein Onkel, meine Bekannte liebt eine:n Internetbetrüger:in. Für Außenstehende ist der Fall meist klar: Die Internetliebe ist ein:e Betrüger:in. Das Opfer möchte dies aber nicht glauben und überweist immer wieder Geld. Was tun? Wie können Sie Opfer von Liebesbetrüger:innen unterstützen?

weiterlesen
Gepostet am 11.04.2022 von Watchlist Internet

Kostenlose Webinar-Reihe: So schützen Sie sich im Internet

Kostenlose Webinar-Reihe: So schützen Sie sich im Internet

Mit Unterstützung der Arbeiterkammer Burgenland veranstalten unsere KollegInnen von saferinternet.at ab 5. April eine Webinar-Reihe. Die kostenlosen Webinare sind für alle interessierten Erwachsenen offen und beschäftigen sich mit dem sicheren und verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien. Mit dabei sind auch ExpertInnen der Watchlist Internet.

weiterlesen
Gepostet am 30.03.2022 von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt der:

Internet Ombudsmann