Zum Seiteninhalt

Vorsicht vor Ping-Anrufen!

Vorsicht vor Ping-Anrufen!

KonsumentInnen erhalten immer wieder sogenannte Ping-Calls. Sie werden dabei von unbekannten Nummern angerufen. Die Anrufe werden meist nach dem ersten oder zweiten Läuten wieder beendet. Wer aus Höflichkeit oder Neugierde zurückruft, tappt in die Kostenfalle. Bei unbekannten, verdächtigen Nummern gilt: Nicht abheben und nicht zurückrufen!

weiterlesen
Gepostet am 27.11.2019 von Watchlist Internet

Kauf von Konzertkarten auf eventtickets24.com birgt Gefahren

Kauf von Konzertkarten auf eventtickets24.com birgt Gefahren

Die Smartfox Media b.v. aus den Niederlanden bietet auf eventtickets24.com Konzert- und Veranstaltungskarten an. Zahlreiche KundInnen berichten von groben Problemen nach dem Ticketkauf. So kommt es u.U. zu Schwierigkeiten bei der Beschaffung und Lieferung oder ausbleibenden Rückerstattungen nach Nichtlieferung. Wir raten zu großer Vorsicht bei diesem Angebot.

weiterlesen
Gepostet am 25.11.2019 von Watchlist Internet

Watchlist Internet-App mit neuen Funktionen

Themen: Tipp, Sonstiges
Watchlist Internet-App mit neuen Funktionen

Die Warnmeldungen der Watchlist Internet stehen weiter im Mittelpunkt der Smartphone-App. Damit die Warnmeldungen besser gefunden werden, wurde die Suchfunktion überarbeitet. Weiters ist jetzt auch die Liste der betrügerischen Streamingplattformen in einem eigenen Menüpunkt zu finden. Die neuen Funktionen wurden automatisch integriert, ein Update ist nicht notwendig.

weiterlesen
Gepostet am 16.11.2019 von Watchlist Internet

Seriöses Job-Angebot oder Auftrag zur Geldwäsche?

Seriöses Job-Angebot oder Auftrag zur Geldwäsche?

Auf diversen Job-Börsen und Kleinanzeigenportalen stoßen Arbeitssuchende momentan auf Angebote zur freien Mitarbeit der „TideBit Deutschland LTD“. Die Firma existiert in dieser Form nicht. Kriminelle missbrauchen den Namen eines Kryptowährungsunternehmens, um BewerberInnen zur Geldwäsche zu bringen. Wer die Aufgaben erfüllt, macht sich womöglich selbst strafbar.

weiterlesen
Gepostet am 13.11.2019 von Watchlist Internet

Überteuerte Visums- und Einreisegenehmigungsangebote im Internet

Überteuerte Visums- und Einreisegenehmigungsangebote im Internet

Ihr nächstes Urlaubsziel verlangt ein Visum? Dann nehmen Sie sich vor unseriösen Websites in Acht, die ein Vielfaches der tatsächlich anfallenden Gebühr für die Einreisegenehmigungen verlangen. Besondere Vorsicht ist beispielsweise bei Reisen nach Australien, Ägypten, Vietnam, Indien sowie Kanada oder in die USA und die Türkei geboten – theoretisch ist die Masche aber bei allen Destinationen mit Visumspflicht möglich.

weiterlesen
Gepostet am 06.11.2019 von Watchlist Internet

Achtung Abo-Falle: endlich-windelfrei.de & baby-endlich-schlafen.de

Achtung Abo-Falle: endlich-windelfrei.de & baby-endlich-schlafen.de

Die Websites endlich-windelfrei.de und baby-endlich-schlafen.de versprechen Eltern große Erleichterungen beim Abgewöhnen der Windel und Schlafenlegen der Kinder. Die Systeme „Endlich Schlaf für Ihr Baby“ und „Von der Windel zum Töpfchen – in nur 3 Tagen“ können um nur 1 Euro erworben werden. Doch Vorsicht: Der Kauf führt in eine Abo-Falle!

weiterlesen
Gepostet am 29.10.2019 von Watchlist Internet

Führerscheine legal online kaufen? Mitnichten!

Führerscheine legal online kaufen? Mitnichten!

KonsumentInnen, die sich im Internet über den Führerschein informieren, stoßen womöglich auch auf Websites wie billigerfuehrerschein.com oder fuhrerschein-online.com. Die betrügerischen Websites werben mit dem legalen Verkauf von Führerscheinen ohne Fahr- und Theorieprüfungen. Achtung: Sowohl die Herstellung als auch die Nutzung derartiger Dokumente ist illegal, es kommt zu keiner Lieferung und bezahltes Geld ist weg.

weiterlesen
Gepostet am 24.10.2019 von Watchlist Internet

Werbung für betrügerische Elektriker auf Google

Werbung für betrügerische Elektriker auf Google

Wenn zu Hause der Strom ausfällt, verschafft oft nur eine Fachkraft Abhilfe. Die Suche über Google am Smartphone liegt dabei natürlich nahe. Doch Vorsicht: Die Gefahr, über die Anzeigen auf unseriöse Angebote zu stoßen, ist hoch! Opfer landen beispielsweise auf elektriker-mg.at, elektriker-dienst.at oder elektriker.24std.expert, wo die großen Versprechen in schlechter Arbeit zu horrenden Preisen münden.

weiterlesen
Gepostet am 17.10.2019 von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann