Zum Seiteninhalt

AK warnt vor dubiosen Job-Angeboten

Ein lukratives Job-Angebot im Internet hat sich für einen Burgenländer als Geldwäsche-Dienst entpuppt. Für eine Schweizer Immobilienfirma sollte er gegen Provision Überweisungen weiterleiten. Die AK Burgenland prüfte den Arbeitsvertrag und stellte fest, dass der Mann sich vermutlich strafbar gemacht hätte.

weiterlesen
Gepostet am 06.05.2013 von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann