Zum Seiteninhalt

Tatsächlich … Liebe?

Tatsächlich … Liebe?

Kriminelle nehmen Kontakt mit Partnersuchenden auf. Diesen erklären sie, dass sie im Ausland seien. Es beginnt eine Romanze über das Internet. Nach einiger Zeit wollen die Verbrecher ihrem Gegenüber Geld für eine gemeinsame Zukunft überweisen. Dafür benötigen sie vorab eine finanzielle Unterstützung. Wer diese leistet, verliert Geld. Das Liebesglück gibt es nicht.

weiterlesen
Gepostet am 21.09.2016 von Watchlist Internet

Erklärvideo informiert über unseriöse Datingseiten

Erklärvideo informiert über unseriöse Datingseiten

Mit Aktionen versuchen Datingplattformen, Kund/innen für kostenpflichtige Angebote zu gewinnen. Dazu bieten sie eine günstige Testmitgliedschaft an, die es Interessenten für kurze Zeit ermöglicht, sämtliche Angebote zu testen. Bei einer ausbleibenden Kündigung kommt es zu einem teuren Vertrag. Darauf wird unzureichend hingewiesen.

weiterlesen
Gepostet am 20.05.2016 von Watchlist Internet

Fallbeispiel: Romanze aus dem Internet

Fallbeispiel: Romanze aus dem Internet

Auf Sozialen Netzwerken und Datingplattformen finden sich hübsche Frauen, die auf der Suche nach einem Partner sind. Werden sie angeschrieben, erfährt das Gegenüber, dass sie aus dem Ausland sind. Um einen Besuch in die Wege zu leiten, soll Geld überwiesen werden. Es droht ein finanzieller Verlust.

weiterlesen
Gepostet am 10.04.2015 von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann