Zum Seiteninhalt

Nicht einkaufen bei www.cft-media.de

Nicht einkaufen bei www.cft-media.de

Cft-media.de ist ein Webshop, der Markenware verschiedenster Anbieter im Angebot listet. Produkte von Adidas, Bugatti, Nike, Ralph Lauren und The North Face sind hier unter anderem zu finden. Die Produkte sind allesamt stark verbilligt und sollen zu einem schnellen Kauf verleiten. Aber Vorsicht; es handelt sich um eine Falle! Wer in dem Online-Shop bestellt, verliert sein Geld, sendet seine Personen- und Kreditkartendaten unverschlüsselt über das Internet und stellt Betrügern seine Identität für weitere Verbrechen zur Verfügung.

weiterlesen
Gepostet am 11.04.2018 von Watchlist Internet

Nicht bestellen bei salewaz.top!

Nicht bestellen bei salewaz.top!

Auf der Website salewaz.top findet man Kleidung und Sportausrüstung der bekannten Marke Salewa. Die Preise der Angebote sind um vieles niedriger als üblich für Salewa-Produkte, weshalb ein Kauf auf den ersten Blick attraktiv erscheint. KonsumentInnen sollten in diesem Shop auf keinen Fall bestellen, denn es handelt sich um betrügerische Anbieter und es wird trotz Bezahlung keine Ware verschickt. Der Kauf ist nur per Kreditkarte möglich. So erhalten die Verbrecher nicht nur das Geld sondern auch Ihre Daten und können so weitere Verbrechen mit Ihrer Identität durchführen.

weiterlesen
Gepostet am 09.04.2018 von Watchlist Internet

Markenfälschungen auf kulinarium7.at

Markenfälschungen auf kulinarium7.at

Auf der Website kulinarium7.at finden Konsument/innen günstige MTB-Schuhe. Die niedrigen Preise sind möglich, weil es sich bei den angebotenen Waren um Produktfälschungen handelt. Interessent/innen, die diese einkaufen, müssen mit erheblichen Nachteilen rechnen. Der Zoll kann die gefälschten MTB-Schuhe abfangen und vernichten. Ferner drohen hohe Zusatzkosten und ein Gerichtsverfahren.

weiterlesen
Gepostet am 15.03.2018 von Watchlist Internet

Internationales Monat zur Betrugsbekämpfung März 2018: Gefährliche Werbung auf Sozialen Netzwerken

Unseriöse Anbieter verbreiten häufig über Soziale Netzwerke Werbung für ihre Angebote. Dabei kann es sich beispielsweise um vermeintliche Gutscheine für Lebensmittelhändler, Markenfälschungen oder Kosmetika handeln. Die Werbung hält nicht was sie verspricht und kann in Folge sogar Gefahren für Konsumenten bergen. Diese Problematik ist das Schwerpunktthema des Internationalen Monats zur Betrugsbekämpfung („ICPEN Fraud Prevention Month“) im März 2018. Die Watchlist Internet erklärt Ihnen anlässlich des Weltverbrauchertags am 15. März, worin die Gefahren bestehen, woran Sie die unseriösen Angebote erkennen und wie Sie sich vor ihnen schützen können.

weiterlesen
Gepostet am 14.03.2018 von Watchlist Internet

Kaufen Sie nicht bei www.zaristi.de ein!

Kaufen Sie nicht bei www.zaristi.de ein!

www.zaristi.de ist ein Fake-Shop. Hier wird Markenkleidung zu Preisen weit unter dem Marktwert angeboten. Bestellungen werden nie versandt und das Geld ist weg. Zusätzlich kommen die kriminellen Betreiber von www.zaristi.de durch eine Bestellung an die Daten Ihrer KundInnen und können so Verbrechen im Namen anderer ausüben.

weiterlesen
Gepostet am 07.02.2018 von Watchlist Internet

rbdhv.com vertreibt gefälschte Ray Ban Sonnenbrillen

rbdhv.com vertreibt gefälschte Ray Ban Sonnenbrillen

Der Online-Shop rbdhv.com vertreibt günstige Ray Ban Sonnenbrillen. Bei der angebotenen Ware handelt es sich um Markenfälschungen. Wer bei dem Anbieter einkauft muss damit rechnen, dass der Zoll die Ware beschlagnahmen und, falls kein Widerspruch erfolgt, vernichten. Es kommen hohe Zusatzkosten hinzu.

weiterlesen
Gepostet am 29.05.2017 von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann