Zum Seiteninhalt

Aktuelle Meldungen zum Thema „Lösegeld-Trojaner“

Gefälschte A1-Rechnung verbreitet Schadsoftware

Kriminelle wollen mit einer scheinbar echten A1-Rechnung Schadsoftware auf fremden Computern hinterlegen. Damit sie das Ziel erreichen, fordern sie Empfänger/innen dazu auf, dass sie die angebliche Rechnung auf einer gefälschten A1-Website herunterladen. Wer die gefälschte Zahlungsaufstellung öffnet, installiert einen Trojaner. Er verschlüsselt Dateien und macht sie unbrauchbar.

weiterlesen

Gepostet am 22.02.2017 um 15:10 Uhr von Watchlist Internet

Sicherheitsvorkehrungen gegen Ransomware

Ransomware (dt. Verschlüsselungstrojaner) ist Schadsoftware, die Systeme attackiert und für Opfer unbrauchbar macht. Um den ursprünglichen Zustand wiederherzustellen, fordern Kriminelle die Bezahlung eines hohen Geldbetrages. Mit einigen Sicherheitsvorkehrungen können Sie verhindern, Opfer dieses Angriffs zu werden. Wir zeigen Ihnen, welche das sind.

weiterlesen

Gepostet am 06.07.2016 um 12:03 Uhr von Watchlist Internet

Bewerbungsschreiben verbreiten Ransomware

Personalabteilungen, die Stellenausschreibungen inserieren, erhalten Bewerbungen von vermeintlichen Interessenten. In den Schreiben erklären diese, dass die Bewerbungsmappe auf einem Server hinterlegt sei. Wer sie öffnet, führt Verschlüsselungssoftware aus. Sie macht Firmen-PCs unbrauchbar.

weiterlesen

Gepostet am 24.05.2016 um 11:56 Uhr von Watchlist Internet

Gefälschte Post.at-SMS verbreitet Android-Trojaner

Smartphone-Nutzer erhalten angeblich von dem Absender „Post.At“ eine SMS mit nachfolgendem Inhalt: „Ihr Paket ist zur Abholung bereit. Ihre Abholort und die Rechnung ist hier - bit.ly/xxxx“. Wer den Link aufruft, wird aufgefordert, die Datei „postat.apk“ zu öffnen. Sie beinhaltet einen Trojaner für Android-Smartphones.

weiterlesen

Gepostet am 13.05.2016 um 14:14 Uhr von Watchlist Internet

Wie Sie sich vor Ransomware schützen können

Die Zahl an Ransomware-Angriffen (dt. Erpressungs- oder Verschlüsselungstrojaner) nimmt zu. Wer Opfer wird, muss entweder Geld an Kriminelle zahlen oder verliert wichtige Daten, weil sie der Angriff unbrauchbar macht. Aus diesem Grund ist es wichtig, Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen. Wir zeigen Ihnen, welche helfen.

weiterlesen

Gepostet am 20.04.2016 um 16:26 Uhr von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann