Zum Seiteninhalt

Gebrauchtwagen-Kauf: Abwicklung über Treuhandunternehmen ist Betrug

Gebrauchtwagen-Kauf: Abwicklung über Treuhandunternehmen ist Betrug

Sie sind gerade auf der Suche nach einem Gebrauchtwagen? Bedenken Sie: Nicht jedes Inserat ist seriös. Auch Kriminelle nutzen gängige Verkaufsplattformen, um betrügerische Lockangebote zu platzieren. Ein betrügerisches Angebot erkennen Sie an der Kommunikation und der Forderung, Geld an ein Treuhandkonto zu überweisen.

weiterlesen
Gepostet am 24.10.2022 von Watchlist Internet

Vorsicht vor gefälschten PayPal-Nachrichten

Vorsicht vor gefälschten PayPal-Nachrichten

Gefälschte PayPal-Nachrichten befinden sich momentan vermehrt im Umlauf. Sie haben eine angebliche Rechnung von PayPal erhalten, über ein Produkt, das Sie nicht bestellt haben? Oder es wird eine Vorabzahlung für eine angebliche Transaktion gefordert? Ignorieren Sie diese Nachrichten, sie sind Fake!

weiterlesen
Gepostet am 06.09.2022 von Watchlist Internet

Keine „Testzahlungen“ auf Kleinanzeigen-Plattformen durchführen!

Keine „Testzahlungen“ auf Kleinanzeigen-Plattformen durchführen!

Auf Kleinanzeigen-Plattformen wie Willhaben, Vinted, eBay Kleinanzeigen und Co finden Sie tolle Schnäppchen oder können Gebrauchtes zu Geld machen. Doch Vorsicht: Auch Kriminelle, die Ihnen das Geld aus der Tasche ziehen wollen, tummeln sich dort zuhauf. Bei einer aktuellen Masche fälschen diese die Zahlungsseiten der Plattformen und fordern zu Testzahlungen auf. Brechen Sie sofort den Kontakt ab. Man will Sie betrügen!

weiterlesen
Gepostet am 30.08.2022 von Watchlist Internet

Fake Wohnungsinserate auf eBay und Co.!

Fake Wohnungsinserate auf eBay und Co.!

Fake-Inserate finden Sie auf allen gängigen Portalen zur Wohnungssuche. Kriminelle kontaktieren Sie auch direkt, wenn Sie eine „Gesucht-Anzeige“ veröffentlicht haben. Gefälschte Wohnungsinserate erkennen Sie an zwei Merkmalen: Die gebotenen Wohnungen sind sehr günstig und Sie müssen noch vor der Besichtigung die Kaution und erste Monatsmiete bezahlen. Bezahlen Sie nicht, bis Sie den Vertrag unterschrieben und die Wohnung gesehen haben!

weiterlesen
Gepostet am 29.08.2022 von Watchlist Internet

Dreiecksbetrug beim Verkauf von Gaming-Accounts über Kleinanzeigen

Dreiecksbetrug beim Verkauf von Gaming-Accounts über Kleinanzeigen

Vorsicht beim Kauf und Verkauf von Gaming-Accounts. Abgesehen davon, dass Kauf und Verkauf häufig durch die Spieleentwickler:innen verboten werden, kommt es immer wieder zu einem Dreiecksbetrug. Verkaufende verlieren ihren Gaming-Account und bekommen kein Geld oder Kaufende bekommen keinen Account und buchen das Geld zurück. Wie so häufig lacht nur der Dritte – hier die Kriminellen, die den Gaming-Account stehlen, ohne selbst zu bezahlen.

weiterlesen
Gepostet am 04.08.2022 von Watchlist Internet

Wenn nach einer Bestellung auf Vinted ein Zalando-Paket ankommt…

Wenn nach einer Bestellung auf Vinted ein Zalando-Paket ankommt…

Sie haben etwas auf Vinted gekauft aber ein Zalando-Paket erhalten? Dann sollten Sie rasch agieren, denn es handelt sich um eine Betrugsmasche. Während Sie sich über die empfangene Zalando-Lieferung wundern, machen sich die dreisten Verkäufer:innen mit Ihrem Geld aus dem Staub. Kontaktieren Sie umgehend Zalando und Vinted und melden Sie den Fall!

weiterlesen
Gepostet am 23.05.2022 von Watchlist Internet

Willhaben, ebay, Vinted & Co. im Fokus von Kriminellen!

Willhaben, ebay, Vinted & Co. im Fokus von Kriminellen!

Egal ob Sie etwas kaufen oder verkaufen wollen – nehmen Sie sich vor der Abzocke auf Kleinanzeigenplattformen in Acht! Wenn Sie dazu aufgefordert werden, die Transaktion mithilfe eines Kurierdienstes abzuwickeln, brechen Sie den Kontakt ab. Vertrauen Sie weder Post-Kurierdiensten noch unseriösen Paylivery-Angeboten!

 

weiterlesen
Gepostet am 21.04.2022 von Watchlist Internet

PayPal Funktion „Geld an Freunde senden“ nicht als Zahlungsmittel auf Online-Marktplätzen verwenden

PayPal Funktion „Geld an Freunde senden“ nicht als Zahlungsmittel auf Online-Marktplätzen verwenden

Momentan melden uns Facebook-NutzerInnen betrügerische Inserate im Facebook Marketplace. Darin werden beispielsweise Gaming-Stühle zum Verschenken angeboten. Die Person verlangt nur 15 Euro für den Versand. Der Betrag sollte mit der PayPal-Funktion „Geld an Freunde senden“ übermittelt werden. Achtung: Dabei handelt es sich um Betrug! Sie verlieren Ihr Geld und erhalten kein Produkt!

weiterlesen
Gepostet am 28.03.2022 von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt der:

Internet Ombudsmann