Zum Seiteninhalt

Betrügerische Amazon Marketplace-Shops stehlen Geld!

Betrügerische Amazon Marketplace-Shops stehlen Geld!

Verbraucher/innen können beim Online-Shopping über Amazon auch bei Drittanbieter/innen Bestellungen tätigen. Uns erreichen zahlreiche Meldungen von Personen, die von betrügerischen Marketplace-Shops zu Überweisungen auf externe Konten aufgefordert wurden. Das Geld darf nicht bezahlt werden! Es handelt sich um Betrug und Überweisungen sind verloren.

weiterlesen
Gepostet am 16.07.2019 von Watchlist Internet

So schützen Sie sich vor Phishing-Versuchen

So schützen Sie sich vor Phishing-Versuchen

Beim Phishing versuchen Kriminelle mittels gefälschter E-Mails, Websites und Chat-Nachrichten, sensible Daten von Internetuser/innen abzugreifen. Durch einfach zu treffende Vorkehrungen und ein wachsames Auge kann vermieden werden, auf derartige Betrugsmaschen hereinzufallen. Dies ist wichtig, denn durch falsches Handeln können mitunter hohe finanzielle Verluste entstehen.

weiterlesen
Gepostet am 29.04.2019 von Watchlist Internet

Vorsicht vor Betrugs-Mails mit vermeintlichen Rechnungen

Vorsicht vor Betrugs-Mails mit vermeintlichen Rechnungen

Konsument/innen und Unternehmen erhalten E-Mails, die auf Links zu angeblichen Rechnungen verweisen. Die Betroffenen werden beispielsweise aufgefordert die Rechnungen zu bezahlen oder deren Inhalt zu überprüfen. Wer den Links folgt landet auf betrügerischen Websites, die versuchen, Systeme mit Schadsoftware zu infizieren.

weiterlesen
Gepostet am 26.04.2019 von Watchlist Internet

Rechnungen betrügerischer Streaming-Websites nicht bezahlen!

Rechnungen betrügerischer Streaming-Websites nicht bezahlen!

Die Welle betrügerischer Streaming-Plattformen mit Namen wie nolistream.de, someflix.de, daftstream.de oder savaflix.de reißt nicht ab. Die Websites verfolgen nur ein Ziel: Internetuser/innen zu unberechtigten Zahlungen zu drängen. Durch gefälschte Rechnungen, Mahnungen und Inkassoschreiben sollen Betroffene eingeschüchtert werden. Die geforderten 358,80, 359,88, 395,88 oder 479,16 Euro dürfen nicht bezahlt werden!

weiterlesen
Gepostet am 27.03.2019 von Watchlist Internet

Gefälschte Apple-Rechnungen im Umlauf

Gefälschte Apple-Rechnungen im Umlauf

Internetnutzer/innen finden vermehrt gefälschte Apple-Rechnungen in ihrem E-Mail-Postfach. Angeblich wurde etwas im App-Store per Kreditkartenzahlung gekauft. Für weitere Details werden Empfänger/innen aufgefordert, einem Link zu folgen oder eine Datei herunterzuladen. Folgen Sie nicht dem Link oder laden Anhänge herunter, denn es handelt sich um einen Phishing-Versuch!

weiterlesen
Gepostet am 21.03.2019 von Watchlist Internet

Gefälschte Energie AG-Rechnung verbreitet Schadsoftware

Gefälschte Energie AG-Rechnung verbreitet Schadsoftware

Kriminelle versenden ein gefälschtes Energie AG-Schreiben. Darin behaupten sie, dass Kund/innen ihre aktuelle Rechnung herunterladen und ausdrucken können. Dazu sollen sie eine unbekannte Website aufrufen und eine ZIP-Datei öffnen. Diese verbirgt Schadsoftware. Konsument/innen, die die vermeintliche Rechnung öffnen, installieren die Schadsoftware auf ihrem Computer.

weiterlesen
Gepostet am 19.12.2018 von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann