Zum Seiteninhalt

Wege in Fake-Shops

Wege in Fake-Shops

Betrügerische und unseriöse Shops sind ein großes Problem im Online-Handel. Doch wie kommen Konsumentinnen und Konsumenten eigentlich zu Fake-Shops? Mit dieser Frage hat sich die Watchlist Internet in den Sommermonaten beschäftigt. Klar wurde: Google- und Facebook-Werbung sind die größten Zubringer zu Fake-Shops. Über diese Wege kommt der Großteil der Opfer auf betrügerische Online-Shops.

weiterlesen
Gepostet am 14.10.2021 von Watchlist Internet

Kaufen Sie nicht in Shops mit @thateer.top Mail-Adressen ein!

Kaufen Sie nicht in Shops mit @thateer.top Mail-Adressen ein!

Derzeit tauchen zahlreiche Fake-Shops im Internet auf, die alle ähnlich aufgebaut sind, die gleichen Texte verwenden und unter einer dieser E-Mail-Adressen erreichbar sind: [email protected], [email protected], [email protected] Obwohl hochwertige Produkte sowie einfache Rückgabemöglichkeiten versprochen werden, berichten verärgerte KonsumentInnen über ausbleibende Lieferungen.

weiterlesen
Gepostet am 11.10.2021 von Watchlist Internet

Fake-Shop-Alarm: Kaufen Sie keine Fahrräder auf efahrrad-shop.com!

Fake-Shop-Alarm: Kaufen Sie keine Fahrräder auf efahrrad-shop.com!

Der Online-Shop efahrrad-shop.com präsentiert sich auf seiner Webseite als „ausgezeichneter und zertifizierter Online Fahrradfachhandel“. Doch wer sich die Seite genauer anschaut, stößt auf zahlreiche Ungereimtheiten. So findet sich ein fehlerhaftes Impressum auf der Webseite und die angegebenen Preise liegen deutlich unter den üblichen Preisen. Alles Hinweise dafür, dass es sich um einen Fake-Shop handelt.

weiterlesen
Gepostet am 24.09.2021 von Watchlist Internet

Vorsicht beim Welpen-Kauf im Internet!

Vorsicht beim Welpen-Kauf im Internet!

Wollen Sie online einen Hundewelpen kaufen? Wenn ja, dann stoßen Sie möglicherweise auf unseriöse Angebote. Der Watchlist Internet werden derzeit zahlreiche Seiten gemeldet, die angeben Rasse-Hundewelpen zu verkaufen und das meist zu einem günstigen Preis. Nicht nur die Preise, sondern auch liebevolle Fotos und Beschreibungen verlocken dazu, einen Kauf zu tätigen. Doch hier gilt es vorsichtig zu sein: Webseiten wie jasminwelpenzuhause.com oder goldenretrieverkonig.de sind unseriös und halten sich nicht an das Tierschutzgesetz!

weiterlesen
Gepostet am 21.09.2021 von Watchlist Internet

Vorsicht vor fit4fun-arena.de – zu günstig um wahr zu sein

Vorsicht vor fit4fun-arena.de – zu günstig um wahr zu sein

Der Fake-Shop fit4fun-arena.de bietet unglaublich günstige Fahrräder und weitere Fitnessartikel an. Vor allem seit dem Beginn der Corona-Pandemie und der Schließung vieler Fitnesscenter steht Sport zuhause hoch im Kurs. Das lockt Kriminelle auf den Plan - so auch bei fit4fun-arena.de. Der Fake-Shop wirbt mit unglaublich günstigen Preisen für E-Bikes und Fahrräder, doch Vorsicht! Haben Sie einmal bezahlt, ist das Geld verloren, denn es handelt sich um einen Fake-Shop.

weiterlesen
Gepostet am 02.09.2021 von Watchlist Internet

Fake-Shops für Fahrräder und E-Bikes haben Saison!

Themen: Fake-Shops
Fake-Shops für Fahrräder und E-Bikes haben Saison!

Auf bike-heller.de und mister24bike.de wird ein riesiges Sortiment an Fahrrädern und E-Bikes lagernd und sofort lieferbar angeboten. Allein das sollte stutzig machen, da viele seriöse Händler mitten in der Saison schon ausverkauft sind. Darüber hinaus passen aber auch viele andere Angaben der Shops nicht. Kaufen Sie dort keinesfalls ein!

weiterlesen
Gepostet am 07.07.2021 von Watchlist Internet

Instagram: Kooperationsanfragen von wegego.com sind Fake

Instagram: Kooperationsanfragen von wegego.com sind Fake

Momentan werden Instagram-NutzerInnen vermehrt von einem Profil namens sara.wegego – einer angeblichen Brand Ambassador Managerin bei wegego.com – angeschrieben. Ihnen wird eine Kooperation mit dem Unternehmen angeboten. Angeblich erhalten sie Gratisprodukte zugesendet, die sie dann bewerben sollen. Die Versandkosten müssen jedoch selbst getragen werden. Tatsächlich ist unklar, ob die Produkte ankommen, denn wegego.com ist unseriös!

weiterlesen
Gepostet am 29.06.2021 von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt der:

Internet Ombudsmann