Zum Seiteninhalt

Fake-Trachtenshops werben auf Facebook & Instagram

Fake-Trachtenshops werben auf Facebook & Instagram

Auf Facebook und Instagram sind wir umgeben von Werbung, jedoch ist nicht jede Werbeschaltung seriös. Aktuell werben die Fake-Shops marjo-trachten.com, statuskelidmode.de und linennew.com intensiv mit Facebook-Anzeigen. Wer dort bestellt hat, wird trotz Bezahlung keine oder nur minderwertige Ware bekommen!

weiterlesen
Gepostet am 16.06.2020 von Watchlist Internet

ludwig-therese.net ist Fake

ludwig-therese.net ist Fake

Auf der Suche nach einem Dirndl oder einer Lederhose? Viele KonsumentInnen gelangen momentan über betrügerische Werbeschaltungen auf Facebook und Instagram zum Fake-Shop ludwig-therese.net. ludwig-therese.net ist eine Kopie des seriösen Shops ludwig-therese.de. Wer bei ludwig-therese.net bestellt, erhält trotz Bezahlung keine Ware.

weiterlesen
Gepostet am 26.05.2020 von Watchlist Internet

Profilbesuche auf Facebook erkennen – Geht das?

Profilbesuche auf Facebook erkennen – Geht das?

Auf Facebook kursiert momentan ein Link, der es angeblich ermöglicht, Profilzugriffe anzuzeigen. Das macht natürlich neugierig. Doch Vorsicht: Sie landen auf einer Phishing-Seite! Kriminelle greifen Ihre Facebook-Login-Daten ab und posten betrügerische Beiträge in Ihrem Namen. Und: Facebook bietet kein Tool an, dass Ihnen anzeigt, wer auf Ihrem Profil war.

weiterlesen
Gepostet am 12.05.2020 von Watchlist Internet

Gefälschte Krone.at-Werbung lockt auf Facebook mit gratis iPhones

Gefälschte Krone.at-Werbung lockt auf Facebook mit gratis iPhones

Achtung: Auf Facebook kursieren Werbeschaltungen im Namen der Kronen Zeitung. Darin wird behauptet, dass die größte Apple-Lagerhalle gebrannt hat und nun 2173 unbeschädigte iPhones in Österreich verschenkt werden. Das ist frei erfunden und die Werbung stammt nicht von der Kronen Zeitung. Wer sich hier anmeldet, tappt in eine Abo-Falle!

weiterlesen
Gepostet am 19.12.2019 von Watchlist Internet

Betrug mit begehrten Champions League Tickets auf Facebook

Betrug mit begehrten Champions League Tickets auf Facebook

Die Lieblings-Band einmal live zu erleben oder den favorisierten Fußballklub in der UEFA Champions League live im Stadion anzufeuern, ist ein einmaliges Erlebnis. In Facebook-Gruppen ausverkaufter Events versuchen verzweifelte Fans, die letzten Tickets zu ergattern. In Privatnachrichten werden ihnen diese Karten auf Facebook gegen Überweisung oder PayPal-Zahlung versprochen. Vorsicht: Dahinter können Kriminelle stecken!

weiterlesen
Gepostet am 04.12.2019 von Watchlist Internet

Wenn Instagram- und Facebook-Freunde nach der Handynummer fragen

Wenn Instagram- und Facebook-Freunde nach der Handynummer fragen

Zahlreiche NutzerInnen berichten derzeit, dass sie von FreundInnen über den Instagram-Chat oder den Facebook-Messenger nach ihrer Handynummer gefragt werden. Anschließend wird noch nach einem 4-stelligen PIN Code gefragt. Achtung! Hier schreiben nicht die FreundInnen. Deren Zugang wurde gehackt. Kriminelle versuchen so, ein kostenpflichtiges Abo abzuschließen.

weiterlesen
Gepostet am 20.09.2019 von Watchlist Internet

Hundewelpen aus Kamerun auf Facebook? Nicht kaufen!

Hundewelpen aus Kamerun auf Facebook? Nicht kaufen!

Immer wieder wenden sich verzweifelte Konsument/innen an uns, die im Internet Hundewelpen kaufen wollten. Egal ob auf Facebook oder auf Kleinanzeigenplattformen gilt: Soll Geld nach Kamerun oder andere weit entfernte Länder überwiesen werden, handelt es sich höchstwahrscheinlich um ein betrügerisches Angebot! Die Tiere gibt es nicht und das Geld ist verloren.

weiterlesen
Gepostet am 25.07.2019 von Watchlist Internet

Vorsicht beim Kauf von Konzertkarten über Facebook

Vorsicht beim Kauf von Konzertkarten über Facebook

Konsument/innen finden auf den Facebookseiten unterschiedlichster Konzerte und Events Ticket-Verkaufsangebote von Privatpersonen. Wer die Tickets kaufen möchte, tritt häufig in Kontakt mit Kriminellen, die Fake-Profile nutzen. Das Geld soll ins Ausland überwiesen werden, die Konzertkarten existieren nicht und die Nutzer/innenkonten der Betroffenen werden später für die gleiche Betrugsmasche missbraucht.

weiterlesen
Gepostet am 28.02.2019 von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt der:

Internet Ombudsmann