Zum Seiteninhalt

Gefahr Datenleaks: Achten Sie auf Passwort-Sicherheit!

Gefahr Datenleaks: Achten Sie auf Passwort-Sicherheit!

Um sich vor den Gefahren im Netz zu schützen, macht es Sinn, sich regelmäßig über Internetbetrug zu informieren und die Tricks der Kriminellen zu kennen. Doch leider können Sie auch zum Opfer werden, wenn Sie alles richtig machen und sich nicht in Internetfallen locken lassen. Das gilt zum Beispiel, wenn Ihre Daten bei einem sogenannten Datenleak veröffentlicht werden. Damit BetrügerInnen möglichst wenig mit Ihren Daten anfangen können, sollten Sie auf sichere Passwörter achten!

weiterlesen
Gepostet am 17.02.2022 von Watchlist Internet

Betrügerische Wohnungsinserate erkennen: So geht’s

Betrügerische Wohnungsinserate erkennen: So geht’s

Auf Plattformen wie immobilienscout24.at, willhaben.at oder im Facebook Marketplace werden immer wieder Fake-Inserate von Miet- und Eigentumswohnungen veröffentlicht. Fake-Inserate können aber anhand einiger Merkmale schnell entlarvt werden. Zum einen am günstigen Preis, zum anderen an der Kommunikation mit den Eigentümerinnen und Eigentümern.

weiterlesen
Gepostet am 15.02.2022 von Watchlist Internet

E-Mail vom Bundeskriminalamt mit Betreff „BUNDESKRIMINALAMT VORLADUNG“ ist Fake

E-Mail vom Bundeskriminalamt mit Betreff „BUNDESKRIMINALAMT VORLADUNG“ ist Fake

„Hallo, wir teilen Ihnen mit, dass Sie eine Straftat begangen haben“ lautet der Text in einem E-Mail – angeblich vom Bundeskriminalamt. In einem angehängten PDF-Dokument teilen Ihnen das Bundeskriminalamt, die Polizei sowie Europol mit, dass gegen Sie ein Verfahren wegen einer sexuellen Straftat eingeleitet wurde. Achtung: Dieses E-Mail ist Fake. Ignorieren Sie es und antworten Sie nicht!

weiterlesen
Gepostet am 14.02.2022 von Watchlist Internet

Sextortion: Wenn ein harmloser Flirt in Erpressung endet

Sextortion: Wenn ein harmloser Flirt in Erpressung endet

Sextortion ist eine Betrugsmasche, bei der meist männliche Opfer von Online-Bekanntschaften aufgefordert werden, sexuelles Bild- und Videomaterial von sich zu versenden oder sich nackt vor der Webcam zu zeigen. Mit diesen Bildern und Videos werden die Opfer dann erpresst: Zahlen oder das Material wird im Internet veröffentlicht!

weiterlesen
Gepostet am 07.02.2022 von Watchlist Internet

Post E-Mail „Dein Paket wartet !“ ist fake!

Post E-Mail „Dein Paket wartet !“ ist fake!

Kriminelle versenden gehäuft E-Mails im Namen der Post mit dem Betreff „Dein Paket wartet !“. Eine Liefergebühr über 1,69 Euro sei ausständig. Achtung: Die E-Mails sind frei erfunden. Die Kriminellen wenden Spoofing an, um die Mail-Adresse echt aussehen zu lassen und verlinken auf eine nachgebaute Post-Website.

weiterlesen
Gepostet am 02.02.2022 von Watchlist Internet

Fake-Gewinnspiel führt in Abo-Falle: BetrügerInnen geben sich als Ö-Ticket aus!

Fake-Gewinnspiel führt in Abo-Falle: BetrügerInnen geben sich als Ö-Ticket aus!

Auf Facebook geben sich Kriminelle unter der Seite „Oeticket Österreich“ als Ö-Ticket aus und bewerben das „Gewinnspiel des Jahres“. Zu gewinnen gibt es 2 Tickets für ein Ed Sheeran Konzert. Doch Achtung: Mit dieser Masche versuchen die Kriminellen an Ihre Kreditkartendaten zu kommen und Sie in eine Abo-Falle zu locken.

weiterlesen
Gepostet am 28.01.2022 von Watchlist Internet

Betrug mit nachgebautem Käuferschutz auf ebay-kleinanzeigen.de

Betrug mit nachgebautem Käuferschutz auf ebay-kleinanzeigen.de

eBay-kleinanzeigen.de stellt eine beliebte Kleinanzeigen-Plattform dar. Wie bei einigen anderen bekannten Marktplätzen wird auch hier eine sichere Bezahlmethode direkt auf der Plattform angeboten. Kriminelle nützen dies aus, indem sie die Kommunikation von offizieller Website und App beispielsweise auf WhatsApp verlagern. Später verweisen sie auf nachgebaute Websites und zweigen Zahlungen direkt in die eigenen Taschen ab!

weiterlesen
Gepostet am 27.01.2022 von Watchlist Internet

Verkaufen auf willhaben, ebay & Co: Zahlung und Versand nicht über „Kurierdienst Post“ oder „ebay Selling“ abwickeln

Verkaufen auf willhaben, ebay & Co: Zahlung und Versand nicht über „Kurierdienst Post“ oder „ebay Selling“ abwickeln

Auf ebay, willhaben, Shpock und Co. treiben momentan vermehrt betrügerische KäuferInnen ihr Unwesen. Diese können aber rasch entlarvt werden: Betrügerische KäuferInnen wollen die Zahlung und Versendung Ihres Produktes über spezielle Dienstleistungen abwickeln. Dabei handelt es sich um angebliche Kurierdienste der Post oder ebay. Diese sind aber Fake!

weiterlesen
Gepostet am 25.01.2022 von Watchlist Internet

Vorsicht: Gefälschte Europol-Vorladungen im Umlauf!

Vorsicht: Gefälschte Europol-Vorladungen im Umlauf!

Kriminelle geben sich derzeit als Europol aus und versenden eine „Einberufung“, die für viele EmpfängerInnen sehr bedrohlich wirkt: So behaupten die Kriminellen, dass mehrere Gerichtsverfahren gegen die Betroffenen laufen würden. Konkret ginge es um Kinderpornografie, Pädophile und Ähnliches. Auch wenn die Mail sehr beängstigend klingt, besteht kein Grund zur Sorge!

weiterlesen
Gepostet am 21.01.2022 von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt der:

Internet Ombudsmann