Zum Seiteninhalt

Vorsicht vor ungerechtfertigten Kreditkartenabbuchungen von medianess.co

Vorsicht vor ungerechtfertigten Kreditkartenabbuchungen von medianess.co

Ein QR-Code wird gescannt, ein Programm heruntergeladen oder eine App am Handy installiert. Konsument:innen berichten von ganz alltäglichen Situationen, in denen sie plötzlich auf der Seite medianess.co landen und aufgefordert werden ihre Kreditkartendaten einzugeben. Einige Tage später stellen sie verwundert fest, dass sie ein ungewolltes Abo abgeschlossen haben. Wir erklären Ihnen, wie Sie die ungerechtfertigten Abbuchungen beenden können und Ihr Geld zurückerhalten.

weiterlesen
Gepostet am 15.04.2022 von Watchlist Internet

Fake-Shop-Alarm: Vorsicht beim Online-Einkauf von Markenware!

Fake-Shop-Alarm: Vorsicht beim Online-Einkauf von Markenware!

Wer Markenkleidung oder -schuhe online kaufen will, sollte sich vergewissern, dass das Angebot seriös ist. Denn derzeit tauchen zahlreiche Fake-Shops auf, die angeben, beliebte Markenware zu verkaufen. Keine dieser betrügerischen Shops verfügt über ein Impressum, die Webadresse hat außerdem nichts mit den angebotenen Waren zu tun. Das sind typische Merkmale für Fake-Shops und gute Gründe, hier nicht einzukaufen!

weiterlesen
Gepostet am 04.04.2022 von Watchlist Internet

Kostenlose Webinar-Reihe: So schützen Sie sich im Internet

Kostenlose Webinar-Reihe: So schützen Sie sich im Internet

Mit Unterstützung der Arbeiterkammer Burgenland veranstalten unsere KollegInnen von saferinternet.at ab 5. April eine Webinar-Reihe. Die kostenlosen Webinare sind für alle interessierten Erwachsenen offen und beschäftigen sich mit dem sicheren und verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien. Mit dabei sind auch ExpertInnen der Watchlist Internet.

weiterlesen
Gepostet am 30.03.2022 von Watchlist Internet

Betrügerische SMS im Namen der Volksbank

Betrügerische SMS im Namen der Volksbank

Aktuell kursieren betrügerische SMS im Namen der Volksbank. EmpfängerInnen werden dringlich aufgefordert, auf einen Link zu klicken – angeblich, weil das Konto gesperrt wurde. Achtung: Dabei handelt es sich um Betrug. Wer den Link anklickt, landet auf einer gefälschten Login-Seite der Volksbank. Dort werden Zugangsdaten gestohlen!

weiterlesen
Gepostet am 29.03.2022 von Watchlist Internet

Diese Betrugsmaschen sollten LinkedIn-NutzerInnen kennen

Diese Betrugsmaschen sollten LinkedIn-NutzerInnen kennen

LinkedIn wird vor allem mit Professionalität verbunden. Das ist wohl auch ein Grund, wieso LinkedIn weniger mit Betrug in Zusammenhang gebracht wird. Das spielt Kriminellen in die Hände, die mit Fake-Profilen Schadsoftware verbreiten können, betrügerische Jobs anbieten oder mit Hilfe von Phishing-Mails versuchen an sensible Daten zu kommen. Wir zeigen Ihnen wie Sie sich vor den gängigsten Betrugsmaschen schützen können.

weiterlesen
Gepostet am 18.03.2022 von Watchlist Internet

Werbe-SMS „Bewerbung erhalten“ führt zu Investment-Betrug

Werbe-SMS „Bewerbung erhalten“ führt zu Investment-Betrug

Aktuell versenden Kriminelle SMS, in denen von einer angeblichen Bewerbung durch die EmpfängerInnen die Rede ist. Wie die Kriminellen an Namen und Telefonnummer der Betroffenen gelangen, ist unklar. Klar hingegen ist, dass der enthaltene Link auf eine betrügerische Investment-Werbung führt. Geben Sie hier keine Daten bekannt, sonst drohen Telefonterror und hohe Geldverluste!

weiterlesen
Gepostet am 16.03.2022 von Watchlist Internet

„ID-app aktivieren“: Betrügerisches Mail im Namen der Volksbank im Umlauf

„ID-app aktivieren“: Betrügerisches Mail im Namen der Volksbank im Umlauf

Kriminelle versenden derzeit betrügerische E-Mails im Namen der Volksbank, in der dazu aufgefordert wird die ID-app zu aktivieren. Diese App wird von der Volksbank tatsächlich angeboten, um mehr Sicherheit zu gewährleisten. In diesem Fall missbrauchen aber Kriminelle diese Sicherheitsmaßnahme, um an Ihre Zugangsdaten zu kommen. Geben Sie daher auf keinen Fall Ihre Daten ein!

weiterlesen
Gepostet am 25.02.2022 von Watchlist Internet

Vorsicht bei der Jobsuche: Ignorieren Sie Stellenangebote von skovgaardtransit.com!

Vorsicht bei der Jobsuche: Ignorieren Sie Stellenangebote von skovgaardtransit.com!

LeserInnen der Watchlist Internet melden uns derzeit ein betrügerisches Stellenangebot eines angeblich globalen Logistikunternehmens namens Skovgaard Logistics Services LTD. Das unseriöse Unternehmen verspricht darin einen Job mit „hoher Bezahlung“, Vorkenntnisse sind keine notwendig. Doch tatsächlich versuchen die BetrügerInnen nur an Ihre Ausweiskopien und an Ihr Geld zu kommen. Ignorieren Sie Mails von Skovgaard Logistics und brechen Sie den Kontakt sofort ab!

weiterlesen
Gepostet am 18.02.2022 von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt der:

Internet Ombudsmann