Zum Seiteninhalt

Betrügerische Urlaubsnachricht von Kriminellen

Betrügerische Urlaubsnachricht von Kriminellen

Internet-Nutzer/innen erhalten von ihren Kontakten die Nachricht, dass sie im Ausland seien und Hilfe benötigen, denn sie haben ihre „Tasche verloren samt Reispass und kreditkarte“. Aus diesem Grund sollen Empfänger/innen Geld mit Western Union ins Ausland überweisen. Es wird für ein „ticket und die hotelrechnungen“ benötigt. In Wahrheit stammt die Nachricht von Kriminellen. Das Geld ist bei einer Auslandsüberweisung verloren.

weiterlesen
Gepostet am 10.07.2018 von Watchlist Internet

Warnung vor gefälschtem Microsoft-Sicherheitshinweis

Warnung vor gefälschtem Microsoft-Sicherheitshinweis

Konsument/innen sehen in ihrem Browser eine gefälschte Microsoft-Sicherheitswarnung. Darin heißt es, dass ihr Computer mit Schadsoftware befallen sei. Aus diesem Grund sollen sie einen technischen Support anrufen und ein Programm auf ihrem Computer installieren. Es ermöglicht Kriminellen, bei Bezahlung von Rechnungen die Kreditkartendaten ihrer Opfern zu stehlen.

weiterlesen
Gepostet am 03.07.2018 von Watchlist Internet

Datendiebstahl mit angeblichen Deutsche Bahn-Gewinnspiel

Datendiebstahl mit angeblichen Deutsche Bahn-Gewinnspiel

Konsument/innen erhalten eine angebliche Benachrichtigung der Deutschen Bahn. Darin heißt es, dass sie ein Einjahresticket 1. Klasse für 2 Personen gewinnen können. Die Teilnahme am Gewinnspiel setzt die Bekanntgabe von persönlichen Daten voraus. Sie soll auf einer gefälschten Deutsche Bahn-Website erfolgen. Gewinnspiel-Teilnehmer/innen übermitteln ihre Angaben an Kriminelle. Das Gewinnspiel gibt es nicht.

weiterlesen
Gepostet am 28.06.2018 von Watchlist Internet

Achtung vor Apple-ID Phishing-Versuch

Achtung vor Apple-ID Phishing-Versuch

InternetnutzerInnen erhalten vermehrt Nachrichten per E-Mail, in denen sie darüber informiert werden, dass angeblich ihre Apple-ID in China für einen Zugriff auf die iCloud verwendet wurde. Die EmpfängerInnen werden in weiterer Folge dazu aufgefordert einem Link zu folgen, sofern sie nicht selbst in China auf ihr Konto zugegriffen haben. Betroffene sollten der Aufforderung auf keinen Fall nachkommen, denn die Versender sind hinter ihren Daten her.

weiterlesen
Gepostet am 27.06.2018 von Watchlist Internet

Warnung vor gefälschter Finanzonline.at-Nachricht

Warnung vor gefälschter Finanzonline.at-Nachricht

Internet-Nutzer/innen erhalten eine gefälschte E-Mail des Finanzministeriums. Sie hat das Betreff „Ihre Steuerrückzahlung“. Darin heißt es, dass eine kürzlich erfolgte Steuerrückzahlung an Empfänger/innen fehlgeschlagen sei. Aus diesem Grund sollen sie auf einer unbekannten Website persönliche Bankdarten bekannt geben. Nutzer/innen übermitteln diese an Kriminelle und werden Opfer eines Datendiebstahls.

weiterlesen
Gepostet am 21.06.2018 von Watchlist Internet

Bawag P.S.K.-KundInnen dürfen keine angebliche Sicherheits-App installieren!

Bawag P.S.K.-KundInnen dürfen keine angebliche Sicherheits-App installieren!

Kriminelle verfassen eine gefälschte Bawag P.S.K.-Nachricht und versenden diese massenhaft. In der Nachricht werden die EmpfängerInnen wegen einer vermeintlichen Einschränkung des Kontos dazu aufgefordert eine Sicherheits-App zu installieren, um ihr Konto wieder nutzen zu können. Achtung: Es handelt sich um Schadsoftware und einen Versuch an fremde Bankdaten zu gelangen. Wer die Applikation installiert, gewährt den Kriminellen Zugriff auf das eigene Bankkonto.

weiterlesen
Gepostet am 20.06.2018 von Watchlist Internet

Gefälschte UPC-Mail informiert über angeblich wichtige Nachricht

Gefälschte UPC-Mail informiert über angeblich wichtige Nachricht

In einer gefälschten UPC-Mail behauten Datendiebe, dass Kund/innen eine wichtige Nachricht erhalten haben. Damit sie diese lesen können, sollen sie einen Link aufrufen und sich auf einer gefälschten UPC-Website mit ihren Zugangsdaten anmelden. Kund/innen, die der Anweisung folgen, werden Opfer eines Datendiebstahls. Er ermöglicht es Kriminellen, Zugriff auf das fremde E-Mailkonto zu erlangen und damit Verbrechen zu begehen.

weiterlesen
Gepostet am 11.06.2018 von Watchlist Internet

Markenfälscher-Alarm auf backpacks.at!

Markenfälscher-Alarm auf backpacks.at!

Auf backpacks.at finden KonsumentInnen Schuhe und Taschen von Marken wie Michael Kors, Tamaris, Buffalo oder Ralph Lauren. Die Preise sind extrem niedrig und sollen zu einem schnellen Kauf verlocken. Die .at-Domain lässt zwar ein österreichisches Unternehmen vermuten, doch eigentlich wird der Shop aus Asien betrieben, gelieferte Ware entspricht nicht der Bestellten und ein Widerruf ist aussichtslos.

weiterlesen
Gepostet am 06.06.2018 von Watchlist Internet

Warnung vor SEPA-Lastschriftbetrug bei Unternehmen

Warnung vor SEPA-Lastschriftbetrug bei Unternehmen

Unternehmen, die ihre Bankdaten öffentlich haben, werden Opfer eines Betrugs, bei dem Kriminelle ihre Bankverbindung für Verbrechen nutzen. Die Täter/innen greifen auf das SEPA-Lastschriftverfahren zurück und täuschen einen Einzugsermächtigung oder einen Abbuchungsauftrag vor. In anderen Fällen nennen sie bei betrügerischen Einkäufen die Bankdaten des Unternehmens. Es droht ein hoher Geldverlust.

weiterlesen
Gepostet am 04.06.2018 von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann