Zum Seiteninhalt

Aktuelle Meldungen zum Thema „China“

Warnung vor eglobalcentral.at

Der Online-Shop eglobalcentral.at vertreibt günstige Elektroartikel. Der Websitenbetreiber hat seinen Sitz in Hongkong. Konsument/innen berichten von negativen Erfahrungen mit eglobalcentral.at. Aus diesem Grund rät der Internet Ombudsmann von einem Einkauf bei dem Anbieter ab.

weiterlesen

Gepostet am 29.11.2016 um 14:58 Uhr von Internet Ombudsmann

Nicht bei kussk.de einkaufen

Der Online-Shop kussk.de verkauft Hochzeits- und Abendkleider. Entgegen dem Deutschlandbezug in der Domain kommt die bestellte Ware jedoch aus China. Der Online-Shop verstößt gegen zahlreiche gesetzliche Bestimmungen und ist als unseriös einzustufen.

weiterlesen

Gepostet am 05.08.2016 um 09:23 Uhr von Internet Ombudsmann

Gefälschte Schuhe auf nikeflyknittrainer.de

Der Online-Shop nikeflyknittrainer.de bietet günstige Schuhe der Marke Nike an. Seine Domainendung .de täuscht darüber hinweg, dass es sich um einen asiatischen Anbieter handelt. Er vertreibt Markenfälschungen. Konsumenten, die bei diesem Waren einkaufen, müssen mit erheblichen Zusatzkosten rechnen.

weiterlesen

Gepostet am 19.02.2016 um 16:10 Uhr von Watchlist Internet

Der chinesische Online-Shop akkukaufen.at

Der Online-Shop akkukaufen.at vertreibt Ersatzakkus für Elektrogeräte. Entgegen der Domain-Endung AT gibt es keinen Österreichbezug: Die angebotene Ware wird von einem chinesischen Händler vertrieben. Das hat für Käufer/innen den Nachteil, dass bei der Wareneinfuhr erhebliche Zusatzkosten anfallen, die das bestellte Produkt sehr teuer machen.

weiterlesen

Gepostet am 11.01.2016 um 10:16 Uhr von Watchlist Internet

Markenfälschungen auf trendsetterclothes.com

Auf Facebook findet sich die Gruppe "Jacken und Mäntel den besten Preis". Sie wirbt für den Onlineshop trendsetterclothes.com. Dieser verstößt gegen zahlreiche gesetzliche Bestimmungen und vertreibt Markenfälschungen. Es wird davon abgeraten, diese zu kaufen, denn andernfalls droht ein finanzieller Verlust.

weiterlesen

Gepostet am 04.11.2015 um 15:06 Uhr von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann