Zum Seiteninhalt

E-Mail: „Ihr Paket ist in der Warteschleife“ ist Fake

E-Mail: „Ihr Paket ist in der Warteschleife“ ist Fake

Warten Sie gerade auf ein Paket? Dann nehmen Sie sich vor E-Mails mit dem Betreff „Ihr Paket ist in der Warteschleife“ in Acht. Kriminelle geben sich als DHL aus und behaupten, dass Zollgebühren ausständig sind. Sie werden aufgefordert auf einen Link zu klicken und € 1,99 zu bezahlen! Vorsicht: Dieser Link führt auf eine gefälschte DHL-Webseite.

weiterlesen
Gepostet am 01.12.2021 von Watchlist Internet

Kriminelle versenden betrügerische Mails im Namen der Post!

Kriminelle versenden betrügerische Mails im Namen der Post!

Derzeit melden uns zahlreiche LeserInnen ein betrügerisches E-Mail, das im Namen der Post verschickt wird. Darin behaupten die Kriminellen, dass für eine Bestellung zusätzliche Einfuhrgebühren notwendig seien. Auch wenn Sie gerade auf ein Paket warten, sollten Sie bei solchen E-Mails skeptisch sein. In diesem Fall versuchen die BetrügerInnen an Ihr Geld zu kommen!

weiterlesen
Gepostet am 12.11.2021 von Watchlist Internet

Webseiten-BetreiberInnen aufgepasst: Gefälschte E-Mails von WORLD4YOU im Umlauf

Webseiten-BetreiberInnen aufgepasst: Gefälschte E-Mails von WORLD4YOU im Umlauf

Zahlreiche Webseiten-BetreiberInnen erhalten momentan betrügerische E-Mails im Namen von World4You. In den betrügerischen E-Mails wird behauptet, dass die Domain gesperrt wurde, abgelaufen ist oder verlängert werden muss. Um den Dienst weiter nutzen zu können, werden Webseiten-BetreiberInnen aufgefordert, auf einen Link zu klicken und eine Gebühr zu bezahlen. Vorsicht: Diese E-Mails sind Fake. Klicken Sie nicht auf den Link und bezahlen Sie nichts!

weiterlesen
Gepostet am 02.11.2021 von Watchlist Internet

SMS über eine ausständige Geldstrafe ist Fake

SMS über eine ausständige Geldstrafe ist Fake

Viele ÖsterreicherInnen erhalten momentan ein SMS, das über ein angeblich ausstehendes Bußgeld informiert. In der Nachricht werden Sie aufgefordert, die Zahlung sofort vorzunehmen, ansonsten drohen rechtliche Schritte. Um die Zahlung zu tätigen, sollte ein Link angeklickt werden. Vorsicht: Diese Benachrichtigung ist nicht echt! Sie werden auf eine gefälschte oesterreich.gv.at-Seite geführt. Kriminelle versuchen dort an Ihre Bankdaten zu kommen.

weiterlesen
Gepostet am 19.10.2021 von Watchlist Internet

Kleinanzeigenbetrug mit gefälschter Post-Website

Kleinanzeigenbetrug mit gefälschter Post-Website

Kriminelle verwenden eine gefälschte Post-Website www.post-service.online für Kleinanzeigenbetrug. Sie suchen nach hochpreisigen Angeboten und geben vor, den Kauf über einen erfundenen Kurierservice der Post abwickeln zu wollen. Ziel ist es, den Opfern das Geld aus der Tasche zu ziehen, denn in weiterer Folge werden Kreditkartendaten abgefragt und die Freigabe einer Zahlung verlangt.

weiterlesen
Gepostet am 05.10.2021 von Watchlist Internet

Betrügerische Mail im Namen der Volksbank unterwegs

Betrügerische Mail im Namen der Volksbank unterwegs

Derzeit werden massenhaft betrügerische Phishing-Mails im Namen der Volksbank verschickt. Angeblich wurde eine „irrtümlich ausgeführte Überweisung“ gesperrt. Um das Online-Banking wieder korrekt verwenden zu können, müssen sich die EmpfängerInnen einloggen und Ihre Kontaktdaten bestätigen. Machen Sie das auf keinen Fall, denn die Kriminellen versuchen so an Ihre Zugangsdaten und an Ihr Geld zu kommen!

weiterlesen
Gepostet am 29.09.2021 von Watchlist Internet

Recovery Scams: Weitere Schäden statt Geld zurück!

Recovery Scams: Weitere Schäden statt Geld zurück!

Wer Opfer einer betrügerischen Investitionsplattform wird, erleidet mitunter beträchtlichen finanziellen Schaden. Damit nicht genug, folgen wenig später E-Mails oder Anrufe der Kriminellen, die hinter dem Investitionsbetrug steckten. Diesmal geben sie sich jedoch nicht als InvestmentberaterInnen aus, sondern Schlüpfen in eine andere Rolle: Gegen Vorabzahlung versprechen sie Hilfe beim Zurückholen des verlorenen Geldes.

weiterlesen
Gepostet am 22.07.2021 von Watchlist Internet

Betrügerische E-Mail im Namen der Raiffeisen Bank im Umlauf

Betrügerische E-Mail im Namen der Raiffeisen Bank im Umlauf

Zahlreiche InternetnutzerInnen finden derzeit ein vermeintliches E-Mail der Raiffeisen Bank in ihrem Posteingang. Darin wird behauptet, dass aufgrund aktueller Betrugsversuche ein neues Sicherheitssystem notwendig sei. Um dieses zu nutzen, müsse man sich einmalig in das Online- Banking (ELBA) einloggen. Machen Sie dies auf keinen Fall. Denn: Mit dieser E-Mail wird nicht, wie behauptet, vor Betrug geschützt, die E-Mail selbst ist ein Betrugsversuch!

weiterlesen
Gepostet am 21.07.2021 von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt der:

Internet Ombudsmann