Zum Seiteninhalt

Kleinanzeigenbetrug: Vorsicht bei Abwicklung über erfundene Speditionen!

Kleinanzeigenbetrug: Vorsicht bei Abwicklung über erfundene Speditionen!

Der Verkauf von gebrauchten Waren über Kleinanzeigenportale wie willhaben.at, shpock.com oder ebay.at boomt. Doch Vorsicht: Auch der Betrug auf solchen Plattformen wird uns derzeit häufig gemeldet. Besonders beliebt unter den Kriminellen ist die Kaufabwicklung über erfundene Speditionen. Wir zeigen Ihnen, wie die BetrügerInnen typischerweise vorgehen, damit sie diese Betrugsmasche künftig selbst erkennen können!

weiterlesen
Gepostet am 21.04.2021 von Watchlist Internet

Identitätsdiebstahl durch betrügerische Jobangebote boomt!

Identitätsdiebstahl durch betrügerische Jobangebote boomt!

Der Arbeitsmarkt in Österreich ist weiterhin angespannt. Das macht sich auch im Bereich des Internetbetrugs bemerkbar. So melden unsere LeserInnen immer wieder, dass sie bei der Suche nach einem Nebenverdienst auf ein betrügerisches Job-Angebot gestoßen sind. Das Ziel hinter dieser Betrugsmasche: Die BetrügerInnen versuchen die Identität der Opfer zu klauen, manchmal wird auch ein Konto im Namen der Betroffenen eröffnet. Sowohl mit der gestohlenen Identität als auch mit dem Konto können die Kriminellen weitere Verbrechen begehen.

weiterlesen
Gepostet am 29.01.2021 von Watchlist Internet

Vorsicht vor gefälschten BAWAG P.S.K.-E-Mails

Vorsicht vor gefälschten BAWAG P.S.K.-E-Mails

Zahlreiche InternetnutzerInnen finden aktuell ein vermeintliches E-Mail der BAWAG P.S.K. in ihrem Posteingang. Darin wird behauptet, dass Ihr Bankkonto eingeschränkt wurde, weil Sie die Sicherheitsapp nicht installiert haben. Sie werden dringlich aufgefordert, auf einen Link zu klicken und dies nachzuholen. Folgen Sie dieser Anweisung keinesfalls, Sie werden auf eine gefälschte Login-Seite geführt.

weiterlesen
Gepostet am 19.01.2021 von Watchlist Internet

Gefälschte Kundeninformation im Namen der bank99 im Umlauf

Gefälschte Kundeninformation im Namen der bank99 im Umlauf

Zahlreiche BankkundInnen werden aktuell angeblich von der bank99 per E-Mail aufgefordert, eine App herunterzuladen. Bei Nichtdurchführung droht eine Bearbeitungsgebühr. Vorsicht: Dieses E-Mail ist Fake! Kriminelle geben sich als bank99 aus und versuchen mit dieser E-Mail, an Ihre Bankdaten zu kommen. Verschieben Sie es in Ihren Spam-Ordner!

weiterlesen
Gepostet am 12.01.2021 von Watchlist Internet

Bitcoin-Höhenflug spielt betrügerischen Plattformen in die Karten

Bitcoin-Höhenflug spielt betrügerischen Plattformen in die Karten

Der neuerliche Höhenflug des Bitcoins sorgt für großes mediales Interesse und laufende Berichterstattung. Diese Aufmerksamkeit nützen auch Kriminelle aus. Sie bewerben betrügerische Investitionsplattformen mit erfundenen News-Beiträgen. Vorsicht: Wer in solche Plattformen investiert, verliert das Geld! Schadenssummen in Höhe mehrerer hundertausend Euro sind keine Seltenheit.

weiterlesen
Gepostet am 11.01.2021 von Watchlist Internet

Jahresrückblick 2020: Diese Themen beschäftigten uns heuer!

Jahresrückblick 2020: Diese Themen beschäftigten uns heuer!

Die Corona-Krise hat 2020 die ganze Welt in Atem gehalten. Auch bei der Watchlist Internet blieb die Corona-Krise nicht unbemerkt. Kriminelle nutzten die globale Gesundheitskrise für verschiedene Betrugsmaschen – von Fake-Shops, die Atemschutzmasken in ihr Angebot aufnahmen, über betrügerische Jobangebote bis hin zu Phishing-Nachrichten. Ebenfalls mit verschiedenen Betrugsmaschen in Verbindung steht der wachsende Trend von unseriöser Werbung. Fake-Shops werden dabei ebenso beworben wie dubiose Finanzplattformen oder Dienstleistungen wie nicht-existierende Handwerksbetriebe.

weiterlesen
Gepostet am 28.12.2020 von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt der:

Internet Ombudsmann