Zum Seiteninhalt

Irreführende Rechnung von ITR Register

Themen: B2B-Abzocke
Irreführende Rechnung von ITR Register

Unternehmen, die ihre Marke oder ihr Geschmacksmuster beim Amt der Europäischen Union für Geistiges Eigentum (EuIPO) registrieren, erhalten eine Rechnung von ITR Register. Sie sollen 1.380 Euro für einen Eintrag auf itr-service.com bezahlen. Die Zahlungsaufforderung von ITR Register ist ein irreführendes Vertragsangebot. Unternehmen müssen den Geldbetrag nicht bezahlen.

weiterlesen
Gepostet am 10.09.2018 von Watchlist Internet

Abzocke mit Verkauf von Unternehmensdaten

Themen: B2B-Abzocke
Abzocke mit Verkauf von Unternehmensdaten

Unternehmen erhalten Nachrichten von einer Firma, die sich Global Contact nennt. Sie bietet den EmpfängerInnen Unternehmensdaten an, mit denen der Umsatz gesteigert werden können soll. Doch Vorsicht ist geboten, denn es handelt sich bei der Nachricht um Spam. Vermutlich erhält man trotz Bezahlung keine Leistung und zusätzlich dürften erhaltene Daten nicht oder nur stark eingeschränkt genützt werden.

weiterlesen
Gepostet am 19.07.2018 von Watchlist Internet

Brancheneintrag Niederösterreich kostet 1.896,- Euro

Brancheneintrag Niederösterreich kostet 1.896,- Euro

Unternehmen erhalten von der Regio Marketing GmbH ein Fax mit dem Titel „Brancheneintrag Niederösterreich“. Empfänger/innen sollen fehlende oder fehlerhafte Daten ergänzen oder korrigieren und das Formular an brancheneintrag.at retournieren. Das führt zu einer Rechnung in Höhe von 1.896,- Euro. Unternehmen müssen den Betrag nicht bezahlen.

weiterlesen
Gepostet am 28.02.2018 von Watchlist Internet

Eintrag ins Zentrale Gewerbeverzeichnis kostet 780 Euro

Eintrag ins Zentrale Gewerbeverzeichnis kostet 780 Euro

Das Zentrale Gewerbeverzeichnis versendet Faxe an Behörden, Vereine und Unternehmen. Darin fordert es die Empfänger/innen dazu auf, dass sie ihre Kontaktdaten nennen und das Schreiben zurück an den Absender retournieren. Das führt zu jährlichen Kosten in Höhe von 780 Euro. Es besteht keine Zahlungspflicht.

weiterlesen
Gepostet am 29.12.2017 von Watchlist Internet

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann