Zum Seiteninhalt

Über Werbung für T-Shirts in die Abo-Falle

Über Werbung für T-Shirts in die Abo-Falle

Derzeit findet man auf Facebook wieder viele Werbeanzeigen der B2B Technologies Chemnitz GmbH. Wer beispielsweise auf eine Werbung klickt, die „Fruit of the Loom“-T-Shirts für gerade einmal 1,89 Euro verspricht, gelangt auf die Website www.werksverkauf-germany.de. Dort lauert die Abo-Falle.

weiterlesen
Gepostet am 27.03.2014 von Internet Ombudsmann

BGH-Urteil: Der Betrieb von Abo-Fallen im Internet ist strafbar!

BGH-Urteil: Der Betrieb von Abo-Fallen im Internet ist strafbar!

Mit einem aktuellen Urteil (05.03.2014, 2 StR 616/12) hat der Bundesgerichtshof in Deutschland eine Entscheidung des LG Frankfurt am Main (18.06.2012, 5-27 KLs 12/08) bestätigt, wonach der Betrieb von sogenannten Abo-Fallen im Internet (vermeintliche „Gratis“-Angebote) wegen (versuchtem) Betrug strafbar sein kann. Der Täter wurde zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt.

weiterlesen
Gepostet am 07.03.2014 von Internet Ombudsmann

Achtung vor angeblichen Gutscheinkarten auf Facebook

Achtung vor angeblichen Gutscheinkarten auf Facebook

Immer wieder machen bei Facebook vermeintliche Gutscheinaktionen von großen Bekleidungsketten wie z.B. H&M, C&A, Zara oder – wie gerade aktuell – Forever 21 die Runde. Alles fängt mit einem scheinbar harmlosen Facebook-Beitrag an, im Endeffekt entpuppt sich das Ganze jedoch als Klickbetrug oder Abo-Falle.

weiterlesen
Gepostet am 28.02.2014 von ZDDK/mimikama

Achtung: Facebook-Werbung führt in Abo-Falle!

Achtung: Facebook-Werbung führt in Abo-Falle!

Bereits seit längerem sehen sich Konsument/innen in Österreich mit Rechnungen und Mahnungen der B2B Technologies Chemnitz GmbH konfrontiert. Der Grund: Die vermeintlich kostenpflichtige Anmeldung auf einer der vielen Websites der Firma, wie etwa www.discount-lagerverkauf.de. Viele Betroffene werden nach eigenen Angaben gezielt über Facebook-Werbung auf die Websites weitergeleitet.

weiterlesen
Gepostet am 04.02.2014 von Watchlist Internet

Wie man durch Werbung auf Facebook in die Abo-Falle tappt

Wie man durch Werbung auf Facebook in die Abo-Falle tappt

Unzählige Konsument/innen in Österreich werden mit Zahlungsaufforderungen der B2B Technologies Chemnitz GmbH konfrontiert. Verlangt werden 240 Euro für die Anmeldung auf Websites wie www.lagerware24.de oder www.b2b-shoppen.de. Viele Betroffene werden nach eigenen Angaben gezielt über Werbung auf Facebook auf die Websites weitergeleitet.

weiterlesen
Gepostet am 02.12.2013 von Internet Ombudsmann

„JW Handelssysteme GmbH“ in „B2B Technologies Chemnitz GmbH“ umbenannt

„JW Handelssysteme GmbH“ in „B2B Technologies Chemnitz GmbH“ umbenannt

Zuerst war der Firmenname „Melango.de GmbH“, dann „JW Handelssysteme GmbH“. Nun scheint im Impressum zahlreicher bekannter „Abzocke“-Seiten im Internet, wie etwa mega-einkaufsquellen.de, die „B2B Technologies Chemnitz GmbH“ als Betreiber auf.

weiterlesen
Gepostet am 06.11.2013 von Watchlist Internet

Der alte Trick mit der Urteilsdatenbank

Der alte Trick mit der Urteilsdatenbank

Die JW Handelssysteme GmbH – ein bekannter Betreiber zahlreicher „Abzocke“-Websites – verweist in ihren Zahlungsaufforderungen auf den Link www.b2b-urteile.de, wo aktuelle Gerichtsentscheidungen „rund um das Thema B2B“ zu finden sein sollen. Diese vermeintliche Urteilsdatenbank wird jedoch von der JW Handelssysteme GmbH selbst betrieben und enthält ausschließlich Urteile, die zu deren Gunsten ausgegangen sind.

weiterlesen
Gepostet am 03.11.2013 von Internet Ombudsmann

Unterstützt von:

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann