Zum Seiteninhalt

Scamming

Millionengewinne, Erbschaften, lukrative Nebenjobs, die große Liebe – Kriminelle locken per E-Mail oder Chat mit Angeboten, die zu schön sind, um wahr zu sein. Ihr einziger Zweck: die gutgläubigen Opfer zu Geldzahlungen zu bringen, um sich anschließend damit aus dem Staub zu machen.

„Hallo Mama“ - Vorsicht vor Betrug über WhatsApp!

„Hallo Mama“ - Vorsicht vor Betrug über WhatsApp!

Aktuell versuchen BetrügerInnen über WhatsApp an das Geld von potentiellen Opfern zu kommen. Dafür geben Sie sich in einer Nachricht als Tochter oder Sohn der EmpfängerInnen aus und fordern die Überweisung von mehreren tausend Euro. Gehen Sie auf die Forderung auf keinen Fall ein, denn das Geld würde direkt in den Händen Krimineller landen.

weiterlesen
Gepostet am 27.10.2021 von Watchlist Internet

Cyber Security Quiz stärkt Sicherheit im Netz mit neuen Inhalten

Cyber Security Quiz stärkt Sicherheit im Netz mit neuen Inhalten

Presseaussendung: Rechtzeitig zum „European Cyber Security Month” im Oktober präsentiert sich das Cyber Security Quiz rund um Online-Gefahren mit stark erweitertem Angebot. Dank Unterstützung durch die Arbeiterkammer lässt sich nun auch zu den Themen Home-Office, Online-Shopping, Kinder sicher im Netz, Smartphone und Urheberrecht spielerisch trainieren, wie man zur „menschlichen Firewall“ wird. Die App wurde gestern beim Wirtschaftspreis „eAward“ als Sieger in der Kategorie „Bildung und Personalentwicklung“ ausgezeichnet.

weiterlesen
Gepostet am 19.10.2021 von Watchlist Internet

Vorsicht vor Microsoft-Anrufen

Vorsicht vor Microsoft-Anrufen

Legen Sie sofort auf, wenn Sie angeblich von Microsoft angerufen werden. Kriminelle geben sich als Microsoft-MitarbeiterInnen aus und behaupten, sie hätten auf Ihrem Computer einen Virus entdeckt. Die Fake-Microsoft-MitarbeiterInnen verwickeln Sie dann in ein Gespräch und bieten Ihnen an, das Problem gemeinsam zu lösen. Achtung: Es handelt sich um eine Betrugsmasche!

weiterlesen
Gepostet am 12.10.2021 von Watchlist Internet

Vorsicht, wenn die Wohnungsbesichtigung über booking.com abgewickelt werden sollte

Vorsicht, wenn die Wohnungsbesichtigung über booking.com abgewickelt werden sollte

Sie haben endlich Ihre Traumwohnung gefunden? Der einzige Haken: Sie sollten schon vor der Besichtigung eine Kaution bezahlen, die angeblich von booking.com verwaltet wird? Dann sind Sie auf ein betrügerisches Wohnungsinserat gestoßen. Zahlen Sie keinesfalls eine Kaution vor der Besichtigung. Diese Wohnung gibt es nicht und Sie verlieren Ihre geleistete Zahlung!

weiterlesen
Gepostet am 28.09.2021 von Watchlist Internet

Bei diesen Investitionsplattformen verlieren Sie Ihr Geld

Bei diesen Investitionsplattformen verlieren Sie Ihr Geld

Im Internet findet man unzählige Möglichkeiten, Geld einfach und unkompliziert zu investieren. Auf Trading-Plattformen wie infinitycapitalg.com, suntonfx.com oder windsorglobalaustria.com werden hohe Gewinnchancen, auch ohne großes Finanzwissen versprochen. Klingt zwar sehr verlockend, führt in Wahrheit aber zu sehr hohen Verlusten! Unser Tipp: Checken Sie die Investorenwarnungen der Finanzmarktaufsicht.

weiterlesen
Gepostet am 22.09.2021 von Watchlist Internet

SMS: Vorsicht vor gefälschter Sendungsverfolgung

SMS: Vorsicht vor gefälschter Sendungsverfolgung

Kriminelle versenden momentan per SMS gefälschte Paketinformationen zu einer Bestellung. In der Nachricht heißt es, dass Ihr Paket nicht zugestellt werden konnte oder eine Sendungsverfolgung nun möglich ist. Sie werden aufgefordert, auf einen Link zu klicken. Achtung: Der Link führt in eine Internetfalle.

weiterlesen
Gepostet am 01.09.2021 von Watchlist Internet

Vorsicht vor angeblicher Ärztin aus Afghanistan, die Ihre Wohnung kaufen will!

Vorsicht vor angeblicher Ärztin aus Afghanistan, die Ihre Wohnung kaufen will!

Haben Sie derzeit eine Immobilie im Internet inseriert? Dann sollten Sie sich einer vermeintlichen Interessentin aus Afghanistan in Acht nehmen. Eine angebliche Ärztin schreibt derzeit willkürlich Menschen an, die eine Wohnung inseriert haben und gibt vor nach Europa ziehen zu wollen. Als Grund gibt sie an, dass sie unter den Taliban nicht als Ärztin arbeiten kann. Achtung Betrug! Hier nutzen Kriminelle die Not der Bevölkerung in Afghanistan aus.

weiterlesen
Gepostet am 25.08.2021 von Watchlist Internet

Vorsicht vor EU Compensation E-Mail!

Vorsicht vor EU Compensation E-Mail!

Aktuell werden betrügerische E-Mails von „EU Compensation“ versendet. Eine ominöse europäische Behörde behauptet, Betrugsopfer mit einer hohen Geldsumme zu entschädigen. Um die Entschädigung zu erhalten, werden EmpfängerInnen des E-Mails dazu aufgefordert, ihre Daten und eine Passkopie preiszugeben. Achtung: Es handelt sich um Betrug!

weiterlesen
Gepostet am 24.08.2021 von Watchlist Internet

Hacker kapern Instagram-Profil und erpressen Opfer

Hacker kapern Instagram-Profil und erpressen Opfer

BetrügerInnen haben es auf Instagram-Accounts mit vielen FollowerInnen abgesehen: Sie hacken deren Konten und verlangen anschließend Lösegeld. Wird nicht bezahlt, drohen die Hacker, das Profil zu löschen. Damit Ihr Instagram-Profil nicht so leicht gehackt werden kann, sollten Sie ein starkes Passwort verwenden und die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren. Wurden Sie bereits gehackt, kontaktieren Sie den Instagram-Support, um Hilfe zu erhalten!

weiterlesen
Gepostet am 11.08.2021 von Watchlist Internet

Achtung Scheckbetrug: Restaurant-BesitzerInnen erhalten betrügerische Reservierungsanfragen!

Achtung Scheckbetrug: Restaurant-BesitzerInnen erhalten betrügerische Reservierungsanfragen!

BetrügerInnen versuchen mit vermeintlichen Reservierungen an das Geld von Restaurant-BesitzerInnen zu kommen: Wenn ein vermeintlicher Gast aus dem Ausland für eine größere Gruppe reservieren und das Geld vorab per Scheck bezahlen will, gilt es vorsichtig zu sein. Stellt sich heraus, dass ein deutlich höherer Scheck ausgestellt wurde als mit Ihnen vereinbart, sollten Sie auf jeden Fall den Kontakt abbrechen. Es handelt sich um Betrug!

weiterlesen
Gepostet am 04.08.2021 von Watchlist Internet

Gefälschte A1-Rechnung führt zu Schadsoftware

Gefälschte A1-Rechnung führt zu Schadsoftware

Aktuell werden gefälschte A1-E-Mails mit dem Betreff "Rechnung vom 04.07.2021" versendet. Im E-Mail wird behauptet, dass eine Zahlung nicht bearbeitet werden konnte. Sie werden aufgefordert diese Zahlung zu tätigen, ansonsten wird Ihre E-Mail-Adresse gesperrt. Klicken Sie nicht auf den „Download Rechnung“-Link, Sie werden auf eine unseriöse Webseite und in weiterer Folge zu Schadsoftware geführt.

weiterlesen
Gepostet am 03.08.2021 von Watchlist Internet

Vorsicht bei der Urlaubsbuchung: BetrügerInnen geben sich als türkische Luxus-Hotels aus!

Vorsicht bei der Urlaubsbuchung: BetrügerInnen geben sich als türkische Luxus-Hotels aus!

Wer einen Urlaub in der Türkei buchen will, sollte sich vor BetrügerInnen in Acht nehmen, die Webseiten türkischer Luxus-Hotels kopieren. Die gefälschten Webseiten sind professionell gemacht und nur schwer als Betrug zu erkennen. Wir zeigen Ihnen, auf welchen Webseiten Sie lieber nicht buchen sollten!

weiterlesen
Gepostet am 28.07.2021 von Watchlist Internet

Recovery Scams: Weitere Schäden statt Geld zurück!

Recovery Scams: Weitere Schäden statt Geld zurück!

Wer Opfer einer betrügerischen Investitionsplattform wird, erleidet mitunter beträchtlichen finanziellen Schaden. Damit nicht genug, folgen wenig später E-Mails oder Anrufe der Kriminellen, die hinter dem Investitionsbetrug steckten. Diesmal geben sie sich jedoch nicht als InvestmentberaterInnen aus, sondern Schlüpfen in eine andere Rolle: Gegen Vorabzahlung versprechen sie Hilfe beim Zurückholen des verlorenen Geldes.

weiterlesen
Gepostet am 22.07.2021 von Watchlist Internet

Identitätsdiebstahl statt Darlehen: Schließen Sie keinen Kredit auf 1superkredit.com und kredit-united.com ab!

Identitätsdiebstahl statt Darlehen: Schließen Sie keinen Kredit auf 1superkredit.com und kredit-united.com ab!

Sind Sie auf der Suche nach einem Kredit? Dann stoßen Sie womöglich auf die Webseiten 1superkredit.com oder kredit-united.com. Zwei Webseiten, die einiges gemeinsam haben: Die Webseiten sehen sehr ähnlich aus, bewerben Kredite zu günstigen Bedingungen und hinter beiden Seiten stecken BetrügerInnen.

weiterlesen
Gepostet am 14.07.2021 von Watchlist Internet

Buchen Sie Ihre Unterkunft nicht auf fewolio.de

Buchen Sie Ihre Unterkunft nicht auf fewolio.de

fewolio.de ist eine unseriöse Buchungsplattform für luxuriöse Ferienhäuser in Deutschland. Die betrügerische Plattform sticht vor allem durch ihre günstigen Preise und kurzfristigen Verfügbarkeiten hervor. Sehr verlockend. Aber: TouristInnen, die dort buchen, erhalten trotz Bezahlung keine Unterkunft. Sie verlieren Ihr Geld!

weiterlesen
Gepostet am 13.07.2021 von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt der:

Internet Ombudsmann