Zum Seiteninhalt

Phishing

Phishing wird der Trick genannt, geheime Daten, die z.B. für das Online-Banking, Online-Shops oder Soziale Netzwerke genutzt werden, herauszulocken. In der Regel werden dazu betrügerische E-Mails oder Chatnachrichten versendet, in denen dazu aufgefordert wird, Links zu klicken oder Dateianhänge (z.B. Formulare) zu öffnen und anschließend persönliche Daten einzufüllen.

Gefälschte Apple-Mail im Umlauf

Gefälschte Apple-Mail im Umlauf

Tagein, tagaus werden Phishing-Mails versendet. Diese fordern dazu auf, auf gefälschten Websites persönliche Zugangsdaten bekannt zu geben. Dabei handelt es sich um einen Betrugsversuch. Er läuft darauf hinaus, Opfer finanziell zu schädigen. Diesmal hat es das Unternehmen „Apple“ erwischt.

weiterlesen
Gepostet am 21.10.2013 von Watchlist Internet

Gefälschte UPC-Mail informiert über angeblich wichtige Nachricht

Gefälschte UPC-Mail informiert über angeblich wichtige Nachricht

In einer gefälschten UPC-Mail behauten Datendiebe, dass Kund/innen eine wichtige Nachricht erhalten haben. Damit sie diese lesen können, sollen sie einen Link aufrufen und sich auf einer gefälschten UPC-Website mit ihren Zugangsdaten anmelden. Kund/innen, die der Anweisung folgen, werden Opfer eines Datendiebstahls. Er ermöglicht es Kriminellen, Zugriff auf das fremde E-Mailkonto zu erlangen und damit Verbrechen zu begehen.

weiterlesen
Gepostet am 11.06.2018 von Watchlist Internet

„Sicherheits-Check“ bei Bank Austria-Kunden

„Sicherheits-Check“ bei Bank Austria-Kunden

Eine falsche Bank Austria-Mail ist im Umlauf. Darin behaupten Kriminelle, dass Kund/innen einen Sicherheits-Check durchführen müssen. Aus diesem Grund sollen sie persönliche Angaben auf einer Website machen. Die Daten gelangen an Verbrecher/innen. Das nützen diese aus und beheben Geld von den Konten ihrer Opfer.

weiterlesen
Gepostet am 23.08.2016 von Watchlist Internet

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann