Zum Seiteninhalt

Plug-ins in Apple Safari manuell ausführen

Plug-ins in Apple Safari manuell ausführen

Die Watchlist Internet zeigt Ihnen, welche Einstellung Sie in Apple Safari vornehmen müssen, um selbst zu entscheiden, welche Website ein Plug-in ausführen darf. Das erschwert es Kriminellen, Sicherheitslücken in den Programmen auszunützen, wodurch Sie sicher im Internet unterwegs sind.

weiterlesen
Gepostet am 04.08.2015 von Watchlist Internet

WhatsApp Gold führt zu teurem Abovertrag

WhatsApp Gold führt zu teurem Abovertrag

WhatsApp-Benutzer/innen erhalten eine Benachrichtigung, in der davon die Rede ist, dass es das Programm als Gold-Version gibt. Um die damit verbundenen Zusatzleistungen nützen zu können, müssen sie zehn Freund/innen darüber informieren. In Wahrheit gibt es WhatsApp Gold nicht. Es dient lediglich dazu, Konsument/innen in teure Aboverträge zu führen.

weiterlesen
Gepostet am 29.07.2015 von ZDDK/mimikama

Erfundene und ungedeckte Rechnungen

Erfundene und ungedeckte Rechnungen

Internetnutzer/innen erhalten im Auftrag von nicht existierenden Unternehmen eine erfundene Benachrichtigung. Darin ist davon die Rede, dass es eine nach wie vor offene Forderung gäbe. Aus diesem Grund werden Zusatzkosten in Rechnung gestellt. Die genaue Kostenaufstellung ist einer ZIP-Datei zu entnehmen. Sie verbirgt Schadsoftware und darf nicht geöffnet werden!

weiterlesen
Gepostet am 24.07.2015 von Watchlist Internet

Auf Facebook hinterlegte E-Mailadresse schützen

Auf Facebook hinterlegte E-Mailadresse schützen

Wenn Ihre E-Mailadresse auf Facebook für die Öffentlichkeit oder Freunde sichtbar ist, können Verbrecher/innen darauf zurückgreifen. Das nützen sie aus, um mit gekaperten Facebook-Konten und unter Vorspielung falscher Tatsachen Geld von Ihnen zu fordern. Mit einer Einstellungsänderung können Sie verhindern, Opfer zu werden.

weiterlesen
Gepostet am 22.07.2015 von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann