Zum Seiteninhalt

Warnung vor den Geschäftspraktiken bei FutureNet

Warnung vor den Geschäftspraktiken bei FutureNet

FutureNet der BCU Trading LLC aus Dubai verspricht User/innen leicht zu verdienendes Geld. Zum einen sollen durch das Kaufen von ‚AdPacks‘ und Anklicken von Werbungen, zum anderen durch das Anwerben neuer Nutzer/innen Gewinne lukriert werden können. Es häufen sich aber die Meldungen zu ausbleibenden Zahlungen und das polnische Amt für Wettbewerb und Verbraucherschutz (UOKIK) warnt wegen des Verdachts auf ein Pyramidensystem vor dem Unternehmen.

weiterlesen
Gepostet am 05.06.2019 von Watchlist Internet

So schützen Sie sich vor Kleinanzeigen-Betrug

So schützen Sie sich vor Kleinanzeigen-Betrug

Kleinanzeigen-Plattformen erfreuen sich großer Beliebtheit. Sie bieten eine hervorragende Möglichkeit, alte Gegenstände zu verkaufen, die nicht mehr gebraucht werden, oder wahre Schnäppchen aus zweiter Hand zu ergattern. Doch Vorsicht: Sowohl hinter angeblichen Interessent/innen als auch Verkäufer/innen verstecken sich oft Kriminelle, die es nur auf das Geld oder die Ware ihrer Opfer abgesehen haben.

weiterlesen
Gepostet am 04.06.2019 von Watchlist Internet

diekundenexperten.at für Versicherungsrücktritte ist unseriös

Themen: Bank, Sonstiges
diekundenexperten.at für Versicherungsrücktritte ist unseriös

Auf diekundenexperten.at wird Konsument/innen ein Angebot präsentiert, welches beim Rücktritt von Lebensversicherungen ohne Geldverlust und Risiko helfen soll. Die Behauptungen sind allerdings nicht mit geltendem Recht vereinbar und es sind weder ein Impressum noch sonstige Informationen über die Website-Betreiber/innen auffindbar. Aufgrund dieser Mängel raten wir von einer Übermittlung persönlicher Informationen ab.

weiterlesen
Gepostet am 29.05.2019 von Watchlist Internet

Bitcoin-Erpressungsversuch gegen Unternehmen und Website-Betreiber/innen

Bitcoin-Erpressungsversuch gegen Unternehmen und Website-Betreiber/innen

Unternehmen und Website-Betreiber/innen erhalten momentan erpresserische Nachrichten per E-Mail, in Kommentarfunktionen oder in Chats. Kriminelle drohen damit, Millionen von Spam-Nachrichten im Namen der Betroffenen zu verschicken, wenn nicht binnen kurzer Zeit ein hoher Geldbetrag in Bitcoin bezahlt wird. Wir gehen von leeren Drohungen aus, raten aber dennoch zu einer Anzeige wegen Erpressung.

weiterlesen
Gepostet am 28.05.2019 von Watchlist Internet

Undurchsichtige Angebote auf retinollift.com und hyaluronicone.com

Undurchsichtige Angebote auf retinollift.com und hyaluronicone.com

Auf retinollift.com und hyaluronicone.com werden diverse Beautyprodukte angeboten und auch ein besonderes Tagesangebot als „Today’s Special“ beworben. Dieses Spezialangebot enthält eine vermeintlich kostenlose Probe, lediglich der Versand muss per Kreditkarte bezahlt werden. Kurz darauf kommt es aber zu weiteren Abbuchungen, denen die verärgerten Konsument/innen nie bewusst zugestimmt haben.

weiterlesen
Gepostet am 23.05.2019 von Watchlist Internet

Gefälschte Gewinn-SMS im Namen der Post führt in Abo-Falle

Gefälschte Gewinn-SMS im Namen der Post führt in Abo-Falle

Konsument/innen erhalten eine gefälschte SMS-Nachricht im Namen der Post AG aufgrund einer angeblichen Gewinnspielteilnahme zugesandt. Wer dem Link folgt, an einer kurzen Umfrage teilnimmt und einen Gewinn auswählt, tappt in eine Abo-Falle. Es bleibt nämlich nicht bei der einmaligen Zahlung von 2 Euro für Adidas Schuhe, die nie geliefert werden, sondern es folgen laufend weitere Abbuchungen durch die ILS Company ApS.

weiterlesen
Gepostet am 22.05.2019 von Watchlist Internet

So schützen Sie sich vor Abo-Fallen im Internet

So schützen Sie sich vor Abo-Fallen im Internet

Gleich vorweg sei gesagt: Auch im Internet hat niemand etwas zu verschenken! Seien Sie daher skeptisch bei schier unglaublichen Gratisangeboten oder Gewinnversprechen in E-Mails und SMS, auf Social Media, auf Websites oder in Online-Werbung. Kriminelle nutzen diese häufig, um Konsument/innen in eine Abo-Falle zu locken.

weiterlesen
Gepostet am 21.05.2019 von Watchlist Internet

Phishing-Mail von BAWAG PSK im Umlauf

Themen: E-Mail, Phishing
Phishing-Mail von BAWAG PSK im Umlauf

Besorgte BAWAG PSK Kund/innen berichten uns vermehrt von E-Mails, die angeblich von ihrer Bank kommen und sie auffordern, einem Link zu folgen. Dahinter stecken jedoch Betrüger/innen, die sich nur als BAWAG PSK ausgeben! Sie versuchen an Bank- und andere persönliche Daten zu kommen.

weiterlesen
Gepostet am 16.05.2019 von Watchlist Internet

Verstecktes Abo bei Bestellung von Horsepower Plus

Verstecktes Abo bei Bestellung von Horsepower Plus

Zahlreiche Konsument/innen wenden sich wegen Problemen mit der Aliaz Cooperation SIA, die das Produkt HorsePowerPlus+ versendet, an uns. Erfahrungsberichten zufolge führen kostenlose oder vergünstigte Probebestellungen zum Abschluss eines Abos und es folgen wiederkehrende Lieferungen. Für eine Zahlung besteht meist kein Grund, denn der Anbieter verstößt gegen gesetzliche Bestimmungen.

weiterlesen
Gepostet am 15.05.2019 von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann