Zum Seiteninhalt

Unterstützt von:

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann

Vorsicht bei „Gratisgeschenken“ auf Facebook!

Vorsicht bei „Gratisgeschenken“ auf Facebook!

Kaum ein Wort erregt bei uns so viel Aufmerksamkeit wie „GRATIS“. Was in der Werbung seit jeher gut funktioniert, wissen auch Betrüger/innen geschickt auszunutzen. Auf Internet-Plattformen wie Facebook ködern sie ihre Opfer mit falschen Versprechungen – leider ziemlich erfolgreich.

weiterlesen
Gepostet am 13.07.2013 von Watchlist Internet

Der Trick mit dem Branchenbuch

Der Trick mit dem Branchenbuch

Immer wieder werden E-Mails mit der Aufforderung verschickt, Firmendaten in ein angeblich „internationales Verzeichnis“ einzutragen. Dabei wird der Anschein erweckt, dass es sich um einen offiziellen Vorgang handelt – mitnichten, wie das Kleingedruckte zeigt!

weiterlesen
Gepostet am 08.07.2013 von Watchlist Internet

Kosten statt „Willkommensbonus“

Kosten statt „Willkommensbonus“

Online-Casinos werben derzeit verstärkt in E-Mails mit einem „Willkommensbonus“, den es angeblich gratis gibt, sobald es zu einer Registrierung auf den beworbenen Spiele-Seiten kommt. In Wirklichkeit zielen die Spam-E-Mails darauf ab, Geld von Konsument/innen zu erhalten.

weiterlesen
Gepostet am 02.07.2013 von Watchlist Internet