Zum Seiteninhalt
News

Warnung vor www.avenue-shopping.de!

Gepostet am 07.07.2014 von Internet Ombudsmann

Schon wieder eine Abo-Falle im Internet: Die Website www.avenue-shopping.de bezeichnet sich selbst als „Virtual Outlets Shopping Center“. Scheinbar können dort zahlreiche Waren, wie Elektronik oder Designerartikel, um bis zu 80% günstiger erworben werden. Bevor man jedoch in den Genuss der vermeintlichen Schnäppchen gelangt, muss eine Anmeldung unter Angabe persönlicher Daten vorgenommen werden. Die Folge: ein kostenpflichtiger Zugang zu einer Datenbank!

Die Website www.avenue-shopping.de (Screenshot: 7.7.2014).

Wer sich auf www.avenue-shopping.de der B2B Web Consulting GmbH in der Hoffnung anmeldet, dort, wie die Aufmachung der Website vorgibt, günstige Waren kaufen zu können, wird enttäuscht. Auf der Website können nämlich keine Waren gekauft werden. Vielmehr führt die Anmeldung zum vermeintlich kostenpflichtigen Erwerb eines Zugangs zu einer Datenbank, die bloß Kontaktdaten von Händlern enthält. Dabei handelt es sich überwiegend um ganz normale Online-Shops, keinesfalls um besondere Outlet-Stores oder Restpostenhändler. Die Kosten für den Zugang: 19,90 Euro monatlich bei einer Vertragslaufzeit von zwei Jahren!

Der Kostenhinweis ist bloß versteckt im Fließtext zu finden (Screenshot: 7.7.2014).

Der Hinweis auf die Kosten ist bloß im Fließtext versteckt, auch verstößt die Website gegen zahlreiche gesetzliche Bestimmungen (so wird etwa die Button-Lösung nicht umgesetzt). Das Angebot der B2B Web Consulting GmbH richtet sich laut (kaum wahrnehmbaren Hinweisen) angeblich bloß an „Firmen, Gewerbetreibende, Vereine, Handwerksbetriebe, Behörden oder selbständige Freiberufler“. Tatsächlich ist eine Anmeldung aber auch für Privatpersonen möglich. So ist das Eingabefeld „Firma“ beispielsweise kein Pflichtfeld. Es handelt sich hier um einen klassischen Fall von „B2B-Abzocke“.

Nicht zahlen!

Aufgrund des versteckten Kostenhinweises und sonstiger Gesetzesverstöße entsteht für Konsument/innen, die sich auf der Website angemeldet haben, keine Zahlungspflicht!

Unterstützt von:

Ein Projekt der:

Internet Ombudsmann