Zum Seiteninhalt
News

Warnung vor wheelza.de

Gepostet am 11.06.2018 von Watchlist Internet

Der Online-Shop wheelza.de verkauft Fahrradanhänger, Fahrradträger, Navigationsgeräte, Smartwatches und Rasenroboter. Eine Bezahlung der Ware ist nur im Voraus möglich. Konsument/innen, die bei wheelza.de einkaufen, verlieren ihr Geld, denn der Händler ist kriminell und liefert trotz Bezahlung keine Produkte.

Auf wheelza.de finden Konsument/innen günstige Fahrradanhänger, Fahrradträger, Navigationsgeräte, Smartwatches und Rasenroboter. Hinzu kommt, dass der Online-Shop seinen Kund/innen bei einem Einkauf eine „30 Tage Geld-Zurück-Garantie“, einen „kostenlosen Versand“ und „100% Neuware“ einräumt. Wer bei wheelza.de einkauft, verliert in Wahrheit jedoch sein Geld, denn bei dem Händler handelt es sich um einen Fake-Shop. Er liefert trotz Bezahlung keine Ware. Das können Konsument/innen unter anderem anhand einer Internetrecherche, eines Preisvergleichs und einer Überprüfung der akzeptieren Zahlungsmethoden erkennen.

Keine Meinung von anderen vorhanden

Bevor Kund/innen bei einem unbekannten Händler einkaufen, ist es ratsam, dass sie sich über diesen informieren. Finden sie keine oder überwiegend negative Rückmeldungen von Kund/innen zu einem Anbieter, ist es am besten, wenn sie von einem Einkauf bei diesem Abstand nehmen. Eine Suche über Erfahrungen zu wheelza.de führt zu keinem Ergebnis. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, die gewünschten Produkte bei einem anderen Händler, der über positive Rückmeldungen verfügt, einzukaufen. Damit sind Konsument/innen auf der sicheren Seite.

Günstige Preise sind verdächtig

Der Anbieter wheelza.de findet seine Opfer, weil er über sehr attraktive Preise verfügt. Beispielsweise verlangt er für den „Gardena Rasenmähroboter Sileno city 250“ nur 499 Euro. Hinzu kommt ein Neukundenrabatt in Höhe von 50 Euro. Er führt dazu, dass das Produkt auf einen Preis von 449 Euro kommt. Andere Online-Shops stellen ihren Kund/innen dafür mindestens 599 Euro in Rechnung. Das zeigt Käufer/innen ein Preisvergleich auf Portalen, wie zum Beispiel geizhals.at oder idealo.at. Die hohe Preisdifferenz ist verdächtig.

Gefährliche Bezahlung im Voraus

Fake-Shops akzeptieren ausschließlich eine Bezahlung im Voraus. Das gilt auch in den Fällen, in denen sie vermeintlich andere Zahlungsmethoden anbieten. Dazu heißt es beispielsweise auf wheelza.de: „Außerdem haben Sie die möglichkeit auf Kauf auf Rechnung. Diese Option steht unseren Kunden ab der 2. Bestellung zur Verfügung.“ Damit ist die Geldüberweisung die einzig mögliche auf wheelza.de, zu bezahlen. Das ist ein weiterer Grund dafür, dass Besucher/innen nicht bei dem Händler einkaufen sollten.

Erklärvideo zu Fake-Shops im Internet

Alternativ können Sie das Erklärvideo auf https://vimeo.com/131867205 sehen.

Die Watchlist Internet empfiehlt:

Kaufen Sie nicht bei wheelza.de ein, denn bei dem Anbieter handelt es sich um einen Fake-Shop. Er liefert trotz Bezahlung keine Ware!

(Die Watchlist Internet bedankt sich bei Lesern für die Meldung von wheelza.de.)

Unterstützt von:

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann