Zum Seiteninhalt
News

Warnung vor Einkäufen auf electron-prof.com

Gepostet am 06.12.2017 von Watchlist Internet

Auf electron-prof.com finden Konsument/innen Waren unterschiedlichster Art, zum Beispiel aus den Kategorien „Computer & Laptop“ oder „Kaffee & Co“. Die angebotenen Produkte sind verhältnismäßig günstig. Eine Bezahlung der Ware ist nur im Voraus möglich. Wir raten dringend von einem Einkauf ab, denn der Anbieter betreibt einen Fake-Shop und liefert trotz Bezahlung keine Ware.

Der Fake-Shop electron-prof.com.

Wir raten trotz der billigen Preis und verlockenden Angebote dringend von einem Einkauf bei electron-prof.com ab, denn der Anbieter weist sämtliche Merkmale auf, die für einen Fake-Shop typisch ist. Diese Merkmale sind 1) negative Suchergebnisse, 2) günstige Preise und 3) eine ausschließliche Bezahlung der Ware im Voraus.

Internet-Recherche zu electron-prof.com

Bevor Sie bei einem unbekannten Online-Shop einkaufen, informieren Sie sich über diesen. So können Sie sehr schnell und einfach erkennen, ob er vertrauenswürdig oder unseriös ist. Suchen Sie  nach electron-prof.com, finden Sie bereits Einträge, die den Anbieter im Zusammenhang mit Betrug nennen. In diesem Fall ist es am besten, wenn Sie woanders einkaufen.

Günstige Produkte im Angebot

Fake-Shops finden mögliche Opfer, indem sie günstige Preise anbieten. Aus diesem Grund kann Ihnen ein Preisvergleich auf Portalen, wie zum Beispiel geizhals.at oder idealo.at, helfen, unseriösen Angebote zu erkennen.Vergleichen Sie den Preis, den electron-prof.com für das HTC U11 Smartphone mit 64 GB Speicher verlangt, mit demjenigen von anderen Anbieter, stellen Sie fest, dass es bei dem Fake-Shop um 102,69 Euro günstiger ist, als anderswo. Das ist verdächtig!

Zahlungsmethode Vorkasse

Für Fake-Shops ist es typisch, dass sie ausschließlich eine Banküberweisung von ihren Opfern verlangen. Das zeigt sich bei electron-prof.com, indem bei der anderer, im Rahmen des Bestellprozesses ersichtlichen Zahlungsmethode – Bestellung auf Nachnahme - die Fehlermeldung „Die Zahlungsart per Nachnahme steht Ihnen als Neukunde nur bis zu einem Warenwert von 200€ zu. Wir bitten um Ihr Verständnis.“ aufscheint. Damit steht Kund/innen ausschließlich die Geldüberweisung auf ein Konto zur Verfügung.

Erklärvideo zu Fake-Shops im Internet

Alternativ können Sie das Erklärvideo auf https://vimeo.com/131867205 sehen.

Die Watchlist Internet empfiehlt:

Untersuchen Sie unbekannte Online-Shops mithilfe einer Internetrecherche, eines Preisvergleichs und einer Überprüfung der Zahlungsmethoden. Stellen Sie bei einem der drei Punkte eine Auffälligkeit fest, kaufen Sie woanders ein, denn in diesem Fall ist das Risiko hoch, dass Sie einen Fake-Shop entdeckt haben. Das ist zum Beispiel bei electron-prof.com der Fall!

(Die Watchlist Internet bedankt sich bei Lesern für die Meldung von electron-prof.com.)

Unterstützt von:

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann