Zum Seiteninhalt
News

Warnung vor Bewerbung bei webex-solutions.at

Gepostet am 09.08.2018 von Watchlist Internet

Webex Solutions ist eine betrügerische Scheinfirma. Sie sucht Mitarbeiter/innen. Auf ihrer Website webex-solutions.at fragt sie persönliche Daten von Interessent/innen ab. In Wahrheit gibt es keine zu besetzende Stelle. Kriminelle nutzen die Angaben ihrer Opfer, damit sie mit diesen ein Konto eröffnen und darüber Geldwäscherei betreiben können.

Arbeitssuchende können auf die Firma Webex Solutions stoßen. Sie hat Stellen als Process Analyst oder App-Tester ausgeschrieben. Personen, die sich für die Aufgaben interessieren, sollen dem Unternehmen persönliche Daten bekannt geben. Daraufhin erhalten sie nachfolgende E-Mail:

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung, denn wir suchen zuverlässige Unterstützung.

Aktuell hat unsere Firma aufgrund der Änderungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) einen großen Auftrag sowie Zuschläge durch die Österreichischen Institutionen der Steuer & Finanzverwaltung erhalten damit wir das seit 2017 eingeführten VideoIdent Verfahren testen. Zur Information früher war es bei diversen Diensten nötig sich bei der Post via PostIdent-Verfahren zu identifizieren. Seit 2017 wurde das VideoIdent verfahren offiziell von der Regierung genehmigt. Das VideoIdent ist eine überprüfung des Ausweises via WebCam oder Handykamera welcher von einem Security-Algorithmus geprüft wird.

Prüfen Sie die Funktionen der Anwendung auf Herz und Nieren, decken Sie Usability-Probleme auf oder geben Sie Ihre Meinung zum Design ab.

Vorraussetzungen sind Deutschkentnisse in Sprache & Schrift sowie ein Internetzugang und ein Smartphone.

Die Höhe der Honorare ist je nach Projekt und Auftragsbeschreibung sehr unterschiedlich. Im Normalfall liegt die Provision zwischen 100 und 150 Euro pro Überprüfung. Bei der Festlegung des Honorars fließen die voraussichtliche durchschnittliche Bearbeitungszeit ebenso ein wie der Schwierigkeitsgrad. Je schneller ein Auftrag bearbeitet werden kann, desto höher ist der erzielte „Stundenlohn“. Gerade bei komplexen Aufträgen ist eine gewisse Einarbeitungszeit nötig, diese rentiert sich aber dann durch das i.d.R. höhere Honorar. Bei laufenden Projekte werten wir regelmäßig die durchschnittlichen Bearbeitungszeiten aus und passen die Honorare auch an, sollten wir bemerken, dass die Zeiten deutlich über oder unter unseren Prognosen liegen.

Sollte Interesse bestehen kann noch heute eine Überprüfung stattfinden, um diese vorzubereiten bräuchten wir von Ihnen einige Angaben:

- Geschlecht
- Name & Vorname
- Geburtsdatum
- Geburtsort
- Staatsangehörigkeit
- Adresse
- Handynummer

Sofern Sie die erste Überprüfung ohne technische Probleme durchführen konnten, würden wir Ihnen ein exemplar des Arbeitsvertrages zukommen lassen.
Die erste Überprüfung wird mit einer Provision von 150€ entlohnt.

Webex Solutions eröffnet Online-Konto für Bewerber/innen

Mit den von den Bewerber/innen erhaltenen Informationen eröffnet Webex Solutions ein Online-Konto. Die Kriminellen tarnen das Online-Konto als einen Demozugang, den Jobsuchende für sie testen sollen:

Guten Tag. Wir haben soeben den ersten Demozugang für Sie angelegt.
(Ihr Demozugang wurde nur zum Zweck der Mitarbeiterüberprufung erstellt, und wird binnen 24 Stunden automatisch gelöscht)

Webseite: onlinebankadresse.com
Account / Login-Daten:
E-Mail: E-Mailadresse für Bewerber/innen
Passwort: xxxxxxxxxxxx

Aufgabe: unter onlinebankadresse.com einloggen und die Handy-App downloaden, in dieser regular die Identifikation durchführen und nach Abschluss protokollieren ob es zu Fehlern/Problemen kam, und ein Feedback zum Design abgeben.

WICHTIG: (Führen Sie nur die Identifikation durch, die weiteren Schritte wie das Koppeln des Handys sind nicht notwendig und sollten nicht durchgeführt werden, da wir sonst den Demo-Zugang nicht wieder löschen können, ohne Ihre schriftliche Zustimmung, die per Post eingeholt werden musste.)

Die erste Prüfung, wenn diese von Ihnen durchgeführt werden konnte, wird mit 100,00 Euro vergütet mittels Banküberweisung oder wahlweise als Amazon Gutschein. (Sollten Sie die Auszahlung auf Ihr Konto wählen benötigen wir noch Ihre Kontoverbindung.)

Sollte Ihnen dieser Job zusagen, wären wir gewillt Ihnen einen Arbeitsvertrag zukommen zu lassen.

Identitätsdiebstahl durch Kriminelle

Die eigentliche Aufgabe der Arbeitsssuchenden besteht darin, dass sie mit der Übermittlung einer Reisepasskopie an die Online-Bank das von Webex Solutions eröffnete Konto bestätigen. Sobald das geschehen ist und die Interessent/innen den Kriminellen eine Rückmeldung zu dem Verfahren geben, erhalten sie die nächste Aufforderung:

Sie können die App nun löschen. Wir werden den Protokollauszug umgehend an unseren Auftraggeber übermitteln und Ihr Demozugang wird innerhalb von einem Werktag gelöscht.

Um Ihren Arbeitsvertrag zu erstellen brauchen wir noch ein Scan oder Foto der Vorder- & Rückseite Ihres Personalausweises.
Sie erhalten dann postalisch Ihren Arbeitsvertrag zugesandt, dieser sollte Anfang nächster Woche bei Ihnen ankommen.

Den Arbeitsvertrag können Sie sich in ruhe durchlesen - sollten Fragen aufkommen können Sie sich gerne bei mir via E-Mail oder Telefon melden.

Falls Sie einverstanden sind müssen Sie nur noch den unterschriebenen Arbeitsvertrag postalisch an uns zurücksenden, oder via Fax/EMail übermitteln.

Jobsuchene, die der Aufforderung nachkommen und Webex Solutions die Reisepasskopie übermitteln, sind Opfer eines Identitätsdiebstahls. Die Kriminellen können mit den persönlichen Angaben und der Reisepasskopie der Opfer Verbrechen unter ihrem Namen begehen. Das eröffnete Konto nützen die Verbrecher/innen für Geldwäscherei. Für Opfer der betrügerischen Stellenausschreibung führt das zu zahlreichen Nachteilen.

Woran erkennen Sie, dass Webex Solutions unseriös ist?

Webex Solutions ist eine betrügerische Scheinfirma. Das können Sie unter anderem anhand der nachfolgenden Punkte erkennen:

  • Suchen Sie nach dem Anbieter finden Sie keine Einträge zu diesem. Das ist für ein Unternehmen, das sich als „unabhängige Top-Management-Beratung“ bezeichnet, ungewöhnlich.
  • Im Impressum von Webex Solutions wird als Anschrift die Gumpendorferstraße 142 in Wien genannt. An diesem Standort gibt es kein Unternehmen mit diesem Namen.
  • Webex-solutions.at eröffnet für Bewerber/innen ein Online-Konto und verlangt die Übermittlung einer Ausweiskopie. Das kommt im gewöhnlichen Geschäftsverkehr nicht vor.

Webex Solutions verfügt über Ihre Daten?

Sollten Sie sich bei Webex Solutions beworben haben, übermitteln Sie keine Ausweiskopie an das Unternehmen. In Verbindung mit ihren Bewerbungsunterlagen verfügt es damit über alle Angaben, die für die Eröffnung von Konten, die Aufnahme von Krediten oder dergleichen, notwendig sind. Ändern Sie das Passwort Ihrer OnlineBanking-Mailadresse. Andernfalls können Kriminelle diese ohne Ihr Wissen nutzen. Informieren Sie die Online-Bank und erklären Sie ihr, dass Sie niemals ein Konto eröffnen wollten, weshalb es dieses löschen soll. Akzeptieren Sie keine Geldüberweisungen und leiten Sie diese nicht ins Ausland weiter, denn in dem Fall drohen strafrechtliche Konsequenzen. Suchen Sie die Polizei auf und besprechen Sie mit ihr das weitere Vorgehen in Ihrem Fall.

Die Watchlist Internet empfiehlt:

Sollten Sie Beratung oder Hilfe benötigen, wenden Sie sich an unsere Expert/innen vom Internet Ombudsmann. Die Beratung ist kostenlos. Das Anfrageformular ist der schnellste Weg, Ihre Fragen zu stellen:

(Die Watchlist Internet bedankt sich bei Lesern für die Meldung von Webex Solutions.)

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann