Zum Seiteninhalt
News

Urkunden aus dem Internet

Gepostet am 23.10.2015 von Watchlist Internet

Auf berufszertifikate-und-diplome.teleclip.net bieten Unbekannte Urkunden und Dokumente zum Kauf an. Interessenten ist es auf der Website beispielsweise möglich, ein Abiturzeugnis oder einen Gesellenbrief zu erwerben. Internet-Nutzer/innen wird davon abgeraten, diesen Dienst in Anspruch zu nehmen.

Die Website berufszertifikate-und-diplome.teleclip.net.

Auf berufszertifikate-und-diplome.teleclip.net ist es möglich, Urkunden zu erstehen. Wortwörtlich heißt es: Egal ob Diplomurkunde, Bachelorurkunde, Masterurkunde, Doktortitel, Berufszertifikat, Zeugnis, Gesellenbrief, Facharbeiterbrief oder Meisterbrief, hier können sie alles ganz einfach online kaufen.

Urkunde nach Wunsch

Um den Kauf abzuwicklen, müssen Konsument/innen zunächst das gewünschte Dokument auswählen. Anschließend sind für dieses vorgesehene Angaben zu machen. Für ein Doktoratsszeugnis aus Österreich sind das beispielsweise die ausstellende Universität, die Fakultät, der Titel der Dissertation und der Name des Rektors.

Kaufabwicklung

In einem weiteren Schritt erstellt die Website eine Vorschau der erstellten Urkunde. Diese können Interessent/innen um 9,99 Euro erwerben. Dazu müssen sie ihre E-Mailadresse bekannt geben und die Schaltfläche Weiter zur Kaufabwicklung betätigen. Daraufhin erscheint der nachfolgende Hinweis:

JETZT KÖNNEN SIE IHR DOKUMENT FÜR € 9,99 OHNE MUSTERKENNZEICHNUNG KAUFEN

Nach erfolgreicher Zahlung erhalten Sie umgehend eine Email mit Ihrem Dokument als PDF-Datei im Anhang, welches anschliessend auch als Download zur Verfügung steht !

Mit Ihrem Kauf bestätigen Sie die Kenntnis unserer aktuellen AGB !

Verstoß gegen gesetzliche Bestimmungen

Wer die Dokumente vertreibt, ist unbekannt, denn es findet sich kein Impressum, das Rückschlüsse darauf zulässt. Darüber hinaus zeigen sich auf berufszertifikate-und-diplome.teleclip.net zahlreiche Gesetzesverstöße: So sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen fehlerhaft und es findet sich kein Hinweis über das Konsument/innen zustehende Rücktrittsrecht.

Die Watchlist Internet empfiehlt:

Wer Urkunden erwirbt, kann sich unter Umständen strafbar machen. Denn wer eine falsche Urkunde mit dem Vorsatz herstellt, dass sie im Rechtsverkehr zum Beweis eines Rechtes, eines Rechtsverhältnisses oder einer Tatsache gebraucht wird, ist mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr zu bestrafen. Aus diesem Grund raten wir dringend davon ab, sich auf berufszertifikate-und-diplome.teleclip.net Dokumente zu kaufen!

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann