Zum Seiteninhalt
News

perfect-housekeeping.store und hauslinie.store sind Fake-Shops

Gepostet am 28.02.2019 von Watchlist Internet

Auf der Suche nach günstigen Haushaltsgeräten stoßen Sie womöglich auf perfect-housekeeping.store oder hauslinie.store. Kaffeemaschinen, Kühlschränke, Waschmaschinen und Co können dort deutlich günstiger als in anderen Shops erworben werden. Wir raten von einer Bestellung ab, denn die Ware kann ausschließlich vorab bezahlt werden. Geliefert wird jedoch nie!

Sie sind auf der Suche nach einer neuen Waschmaschine? Für eine Neuanschaffung muss oft tief in die Tasche gegriffen werden. Grund genug, im Internet nach günstigen Angeboten zu suchen. Vorsicht ist jedoch geboten. Nicht jedes verlockende Angebot spart Geld. So auch die Angebote bei perfect-housekeeping.store und hauslinie.store. Dort muss vorab bezahlt werden, geliefert wird allerdings nicht!

Seriöse Angebote erkennen

Ein seriöses Angebot erkennen Sie meist am Preis. Die Waschmaschine der Marke „Bauknecht“ Modell „WM PURE 7G42“ ist bei perfect-housekeeping.store und hauslinie.store angeblich von € 519,00 auf € 286,99 heruntergesetzt. Fragen Sie sich: Ist es möglich, ein Produkt so viel billiger anzubieten? Wir empfehlen, einen Preisvergleich auf geizhals.at vorzunehmen. Sie werden erkennen, dass dieses Modell bei anderen, seriösen Anbieter/innen mindestens € 389 kostet. Ein Preis, der derart unter dem Marktniveau liegt, ist nicht realistisch, sondern bezweckt, möglichst viele Opfer zu einem überstürzten Kauf zu verlocken.

Zahlung nur vorab möglich?

Bestellen Sie besser an anderer Stelle! Nach erfolgter Dateneingabe müssen Sie sich noch für eine Zahlungsweise entscheiden. Zur Auswahl stehen Vorkasse und PayPal. Möchten Sie die gewünschte Ware mit PayPal bezahlen, erscheint jedoch eine Fehlermeldung. Betrüger/innen bezwecken damit, dass Sie die Ware schlussendlich doch vorab bezahlen. Diese wird Ihnen aber nie geliefert. Achten Sie bei unbekannten Online-Shops, die scheinbar günstige Angebote haben, immer auf Widersprüchlichkeiten. Werden diverse Zahlungsmöglichkeiten beworben, die im Endeffekt nicht zur Verfügung stehen, handelt es sich vermutlich um einen Fake-Shop!

Gibt es Bewertungen?

Suchen Sie bei unbekannten Online-Shops immer nach Erfahrungen im Internet. Geben Sie zum Beispiel „hauslinie.store erfahrung“ ein. In diesem Fall finden sich bereits diverse Beiträge, die hauslinie.store als Fake-Shop entlarven.

So überprüfen Sie seriöse Gütezeichen und Zertifikate:

Damit echte Online-Shops seriöse Gütezeichen auf ihren Websites darstellen dürfen, müssen sie strenge Prüfverfahren durchlaufen und gewisse Kriterien erfüllen. Betrügerische Online-Shops versuchen daher häufig, über gefälschte oder erfundene Zertifikate und Gütezeichen Vertrauen zu stiften. Bei seriösen Gütezeichen, wie dem Österreichischen E-Commerce-Gütezeichen, Trusted Shops oder Trustmark Austria, können Sie daher durch Klick auf das Gütezeichen Logo ganz einfach überprüfen, ob es sich um ein echtes Zertifikat handelt. Sollte kein Klick auf ein Gütezeichen möglich sein oder eine Verlinkung ins Leere führen, können Sie auf den Websites der Zertifikatsstellen nach den zertifizierten Shops suchen. Z.B. unter www.guetezeichen.at/zertifizierte-websites. Finden Sie auch dort keinen Hinweis auf die Echtheit eines Gütezeichens, so ist Vorsicht geboten. Achten Sie auch darauf, dass Sie tatsächlich auf der Seite der jeweiligen Zertifikatsstellen landen und nicht nur auf einer gefälschten Seite, die ebenso von den Kriminellen eingerichtet wurde.

Klicken Sie auf das Logo des Österreichischen E-Commerce-Gütezeichens und sehen Sie sich das Beispielzertifikat an:

Beratung & Hilfe:

Für konkrete Beratungsanfragen wenden Sie sich bitte an die entsprechenden Stellen, die wir auf der Seite "Beratung & Hilfe" für Sie aufgelistet haben: www.watchlist-internet.at/beratung-hilfe

(Die Watchlist Internet bedankt sich bei zahlreichen Leser/innen für die Meldung der Fake-Shops perfect-housekeeping.store und hauslinie.store.)

Unterstützt von:

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann