Zum Seiteninhalt
News

Nicht bei www.sport-direkt24.com bestellen!

Gepostet am 12.02.2014 von Watchlist Internet

Bei dem Online-Shop www.sport-direkt24.com, der vermeintlich günstige Wintersportbekleidung verkauft, handelt es sich nach unserer Einschätzung um einen Fake-Shop: Der Kaufpreis soll per Vorauskasse überwiesen werden, die bestellte Ware wird jedoch laut Berichten von Konsument/innen nie versandt. Das überwiesene Geld ist weg.

Die Website www.sport-direkt24.com (Screenshot: 10.02.2014).

Verschiedene Anzeichen deuten auf Betrug hin!

  • Hinter dem Online-Shop steht laut Impressum eine „Sport BEY GmbH“ aus Deutschland, die Domain wurde jedoch erst am 30.12.2013von einer Person mit angeblichem Wohnsitz in Bosnien-Herzegowina registriert. Die Bezahlung soll wiederrum mittels Banküberweisung auf das Konto einer anderen Person erfolgen:

    Bank:  DAB Bank
    Inhaber: Aron Levak
    Kontonummer: 8391296004
    BLZ: 70120400
    IBAN: DE49701204008391296004
    BIC:   DABBDEMM


    Eine andere Zahlungsmethode wird nicht angeboten.
  • In den AGB des Online-Shops sind zahlreiche Fehler zu finden. Auch wird einmal fälschlicherweise der Name eines anderen Online-Shops erwähnt. Die AGB wurden somit sehr wahrscheinlich nicht selbst erstellt, sondern kopiert und leicht angepasst.
  • Für das auf der Website angeführte Gütesiegel (Trusted Shops) wurde in Wirklichkeit kein Zertifikat vergeben, auch das ist also Fake.
  • Und schließlich: Die Preise der Waren liegen weit unter dem Marktwert.

Ware wird nie verschickt!

Die über die Website bestellte Ware wird nie versandt und das überwiesene Geld ist für immer verloren.

Betroffenen raten wir dringend zu einer Anzeige bei der Polizei (lesen Sie dazu: Wie mache ich eine Anzeige?). Weiters empfehlen wir, bei einer bereits erfolgten Vorauszahlung Ihre Hausbank zu kontaktieren, ob eine Rückholung des Geldes doch noch irgendwie möglich ist.

Bei Fragen oder Problemen rund um Online-Shopping können Sie sich auch jederzeit an den Internet Ombudsmann wenden.

Unterstützt von:

Ein Projekt der:

Internet Ombudsmann