Zum Seiteninhalt
News

Nicht auf alles-rezeptfrei.net einkaufen

Gepostet am 02.04.2015 von Watchlist Internet

Der Fake-Shop alles-rezeptfrei.net bietet Pharmazeutika zu günstigen Preisen an. Er verstößt gegen zahlreiche gesetzliche Bestimmungen und liefert trotz Bezahlung keine Ware. Aus diesem Grund wird dringend davon abgeraten, auf alles-rezeptfrei.net einzukaufen.

Die Website alles-rezeptfrei.net.

Die Domain alles-rezeptfrei.net wurde am 15. März 2014 über einen Anonymisierungsdienst aus Kanada registriert. Aus diesem Grund sind keine Rückschlüsse über die hinter der Website stehenden Akteure möglich - ein Impressum gibt es wenig überraschend nicht. Es irritiert der Umstand, dass die Angaben auf alles-rezeptfrei.net deutschsprachig sind, die automatisierte E-Mailkorrespondenz jedoch über eine IP-Adresse aus den USA abläuft.

Überweisung nur im Voraus möglich

Auf dem Fake-Shop alles-rezeptfrei.net ist eine Bezahlung der bestellten Pharmazeutika nur im Voraus möglich. Dafür wird ein Bankkonto in Spanien genannt:

Anschrift:
Alles-Rezeptfrei.net
Calle Alonso Pesquera, 1
47002 Valladolid,Spanien

Name - Bank: Cajasiete
IBAN-Nr.: ES18 3076 0870 3623 3816 8426
BIC-Code: BCOEESMM076

Es ist davon auszugehen, dass in betrügerischer Absicht die Anschrift einer tatsächlich existierenden Apotheke in Spanien genannt wird. Sie steht nicht in Beziehung zu alles-rezeptfrei.net.

Das genannte Bankkonto wurde erfahrungsgemäß mit gefälschtem Personalausweis eröffnet, weshalb über den/die Kontoinhaber/in keine Rückschlüsse auf die hinter alles-rezeptfrei.net stehendenden kriminellen Akteure möglich sind.

Verstoß gegen gesetzliche Bestimmungen

Die Website alles-rezepfrei.net verstößt gegen zahlreiche gesetzliche Bestimmungen. Es findet sich beispielsweise kein Hinweis auf das Rücktrittsrecht, keine voraussichtliche Lieferzeit usw. Entgegen der Gepflogenheiten im Geschäftsverkehr finden sich ebenso wenig Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Fehlende Belehrung

Obwohl der Fake-Shop alles-rezeptfrei.net Pharmazeutika zum Verkauf anbieten, informiert er nicht über deren Inhaltsstoffe, überprüft nicht, ob diese tatsächlich eingenommen werden dürfen und klärt nicht über Nebenwirkungen auf.

Hinweis:Im Internet gibt es zahlreiche Online-Shops, die damit werben, günstige Medikamente zu verkaufen und weltweit zu versenden. Genauso groß wie das Angebot, ist jedoch auch das Risiko: Sehr oft hält das vermeintliche Arzneimittel nicht, was es verspricht, denn zum Teil wird mit gesundheitsschädlichen Fälschungen gehandelt. Neben dem Risiko, nicht nur unwirksame, sondern sogar gefährliche Medikamente zu erhalten, sind dem Online-Einkauf von Arzneimitteln rechtliche Grenzen gesetzt, denn es ist nicht ohne Weiteres möglich, Medikamente aus dem Internet zu bestellen.

Keine Lieferung

Der Online-Shop alles-rezeptfrei.net liefert trotz Bezahlung keine Ware. Aus diesem Grund droht ein finanzieller Verlust.

Die Watchlist Internet empfiehlt:

Nachdem die Website alle-rezeptfrei.net gegen gesetzliche Bestimmungen verstößt und trotz Bezahlung keine Ware liefert, wird dringend davon abgeraten, in dem Fake-Shop einzukaufen. Es droht ein finanzieller Verlust!

(Die Watchlist Internet bedankt sich bei einer Leserin für die Meldung dieses Fake-Shops.)

Unterstützt von:

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann