Zum Seiteninhalt
News

Neue Abo-Falle: www.luxury-wholesale.net

Gepostet am 05.05.2014 von Watchlist Internet

www.luxury-wholesale.net wirbt beispielsweise mit „mehr als 60% Rabatt auf Designermode“. Die Website erweckt den Eindruck, es handle sich um einen Online-Shop. Um nach Waren stöbern zu können, ist eine Anmeldung erforderlich. Achtung: Die Anmeldung führt (angeblich) zu einem kostenpflichtigen Abo. Kosten: 525 Euro!

Die Anmeldeseite von www.luxury-wholesale.net (Screenshot 5.5.2014).

Vorsicht!

Bei www.luxury-wholesale.net, betrieben von der LASSNUS LIMITED aus Zypern, handelt es sich um keinen Online-Shop, bei dem Waren direkt erworben werden können, sondern um eine Abo-Falle (lesen Sie mehr zum Thema „B2B-Abzocke“). Wer sich auf der Website im Glauben anmeldet, er werde nach der Anmeldung Produkte ansehen und gegebenenfalls kaufen können, der irrt. Denn durch die Anmeldung wird vermeintlich ein Zugang zu einer Datenbank gekauft. Der Kostenhinweis (240 Euro pro Jahr bei einer Vertragslaufzeit von zwei Jahren) ist bloß im Fließtext neben bzw.  unter (!) dem Button „Jetzt anmelden“ zu finden. Die Information, dass nach der Anmeldung auch eine Anmeldegebühr von 45 Euro fällig sein soll, findet man ohnehin bloß in den AGB. Die Zahlung soll auf ein Bankkonto in Zypern erfolgen.

Der Hinweis darauf, dass die Anmeldung mit Kosten verbunden ist, ist im Fließtext versteckt (Screenhsot 5.5.2014).

Laut Einschätzung des Internet Ombudsmann entsteht für Konsument/innen wegen der versteckten Kostenhinweise keine Zahlungspflicht! Dies sehen auch, wie Sie hier lesen können, deutsche Gerichte in vergleichbaren Fällen nicht anders.

Nicht für Konsument/innen?

Wie bei entsprechenden Abo-Fallen üblich, gibt auch www.luxury-wholesale.net vor sich mit dem Angebot nicht an Privatpersonen zu richten. Dadurch versucht die LASSNUS LIMITED etwa das gesetzliche Rücktrittsrecht oder die Button-Lösung zu umgehen, da diese für Unternehmer/innen nicht gelten.

Entsprechende Hinweise sind jedoch einfach zu übersehen, die Eingabefelder „Firma“ und „UID“ sind keine Pflichtfelder. Aus diesem Grund müsste sich der Seitenbetreiber eigentlich an zwingende Bestimmungen zum Schutz der Konsument/innen halten, was er aber nicht tut.

Obwohl sich die Website vermeintlich nur an Unternehmer und keine Privatpersonen richtet, sind die Eingabefelder „Firma“ und „UID“ keine Pflichtfelder (Screenshot 5.5.2014).

Was bring der Zugang zur Datenbank?

Den AGB von www.luxury-wholesale.net kann die folgende Leistungsbeschreibung entnommen werden:

„Als registrierter User erhalten Sie bei uns nach Zahlung der Gebühr Ihren Zugang zur Webseite. Dort finden Sie Produkte mit den zugehörigen Lieferanten und Händlern die Waren anbieten. Sie können somit auf einfache Weise Kontakt aufnehmen.

Alle Angebote, Produkte sowie Dienstleistungen, die auf unserer Webseite und den Unterseiten ersichtlich sind, sind nur als Links zu verstehen. Für die tatsächliche Verfügbarkeit der dort angepriesenen Produkte und Preise übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese werden auch nicht permanent aktualisiert, sondern nur in regelmäßigen Abständen.

Dies bedeutet, dass Produkte und Dienstleistungen auf unserer Webseite nur Links zu Anbietern darstellen, die für die Abwicklung der Käufe verantwortlich sind. Wir sind somit ein Dienstleister, der eine B2B-Plattform zur Verfügung stellt – die eigentlichen Transaktionen kommen dann zwischen Ihnen als gewerblichem Einkäufer und den Anbietern (tatsächlichen Verkäufern) zustande.“

Die Produktdatenbank von www.luxury-wholesale.net (Screenshot 5.5.2014).

Die Datenbank besteht grundsätzlich aus Beispielfotos (siehe Screenshot), die mit zahlreichen Websites verlinkt sind, die überwiegend Markenfälschungen aus China anbieten.

Hier ein Beispiel:

Wer auf das Foto der „Gucci Börse mit Armschlaufe und D-Ring“ klickt, wird auf die Website www.lqshoes.com weitergeleitet, auf der zahlreiche Markenfälschungen verkauft werden:

Der Online Shop www.lqshoes.com (Screenshot 5.5.2014).

Wir empfehlen:

  • Sollten Sie sich auf www.luxury-wholesale.net angemeldet haben, ohne dass für Sie ersichtlich war, dass dies mit Kosten verbunden ist, müssen Sie auch nicht zahlen.
  • Bestellen Sie keine Markenfälschungen über Online-Shops, auf die durch www.luxury-wholesale.net verlinkt wird.

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann