Zum Seiteninhalt
News

Kroatien Urlaub geplant? Nehmen Sie sich vor kostenpflichtigen Registrierungsseiten wie enter-croatia.com in Acht!

Gepostet am 01.06.2021 von Watchlist Internet
Themen: Reise, Sonstiges

Viele ÖsterreicherInnen freuen sich darauf, endlich wieder nach Kroatien zu fahren. Durch die COVID-19-Pandemie gelten jedoch strengere Einreisebestimmungen, wie die Empfehlung einer kostenlosen Online-Registrierung. Anbieter wie die Visa Gate GmbH nutzen die Unsicherheit vieler TouristInnen aus und stellen kostenpflichtige Registrierungsseiten ins Netz. Wir empfehlen Ihnen, die (freiwillige) Online-Registrierung nicht über enter-croatia.com vorzunehmen!

Die sinkenden Covid-19-Infektionszahlen ermöglichen es uns, im Sommer auf Urlaub zu fahren. Je nach Land gelten jedoch unterschiedliche Einreisebestimmungen. Grundsätzlich gilt: Informieren Sie sich ausschließlich bei offiziellen Behörden über die geltenden Bestimmungen und nehmen Sie von kostenpflichtigen Online-Registrierungsangeboten wie „enter-croatia.com“ Abstand – es gibt ein kostenloses offizielles Formular! Lesen Sie hier, wie Sie Ihren Kroatien-Urlaub sicher antreten.

Reisenden wird empfohlen, sich vorab online zu registrieren

Für die Einreise nach Kroatien benötigen Sie entweder einen negativen Covid-19-Test, einen Impfnachweis oder eine ärztliche Bestätigung einer Genesung. Für eine raschere Überquerung der Grenze wird Reisenden empfohlen, sich auf entercroatia.mup.hr zu registrieren. Diese Registrierung ist kostenlos und freiwillig!

Achtung: Der Anbieter Visa Gate GmbH betreibt die kostenpflichtige Online-Registrierungsseite „enter-croatia.com“. Auf dieser Webseite wird eine Gebühr von 5 Euro verlangt, obwohl von der kroatischen Regierung eine kostenlose Registrierung angeboten wird! Nehmen Sie Registrierungen immer über die offizielle Website vor!

Informieren Sie sich nur auf offiziellen Webseiten

Bei der Recherche im Internet über Einreisebestimmungen der Urlaubsdestination stoßen Sie möglicherweise auch auf unseriöse oder kostenpflichtige Informations- und Registrierungsseiten. Daher empfehlen wir: Informieren Sie sich über die Einreisebestimmung auf der Webseite des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten! Die Bestimmungen für Kroatien finden Sie hier. Auf dieser offiziellen Webseite finden Sie alle vollständigen und tagesaktuellen Informationen!

Tipp: Informieren Sie sich hier über die Einreisebestimmung Ihres Urlaubsziels. Die Hinweise zu COVID-19-bedingten Einreisebestimmung finden Sie im Abschnitt „Aktuelle Hinweise“.

Ich habe mich über „enter-croatia.com“ registriert – was nun?

Wir gehen davon aus, dass Ihre Registrierung an Behörden weitergegeben wird. Trotzdem haben Sie unnötigerweise eine Gebühr von 5 Euro an die Visa Gate GmbH bezahlt. Das können Sie tun:

  • Die Online-Registrierung ist freiwillig, um Ihnen die Einreise zu erleichtern. Um sicher zu gehen, dass Sie tatsächlich registriert sind, empfehlen wir Ihnen, sich nochmals auf der offiziellen und kostenlosen Webseite entercroatia.mup.hr zu registrieren.
  • Versuchen Sie vom Vertrag mit der Visa Gate GmbH zurückzutreten und verlangen Sie Ihr Geld zurück!
  • Kontaktieren Sie Ihren Kreditkartenanbieter und erklären die Situationen. Möglicherweise können Sie sich auf eine Kulanzlösung einigen und Sie erhalten Ihr Geld zurück.

Welche Einreisebestimmungen gelten für Kroatien? (Stand: 01.06.2021)

Hier können Sie sich über die Einreisebestimmungen informieren. Wir haben das Wichtigste für Sie kurz zusammengefasst. Sie dürfen in Kroatien einreisen, wenn Sie getestet, geimpft oder genesen sind:

  • Negativer COVID-19-Test:
    • negativer PCR-Test (darf bei der Einreise nicht älter als 48 Stunden sein)
    • negativer Antigentest aus der gemeinsamen EU-Liste von COVID-19 Antigentests (nicht älter als 48 Stunden)
  • Impfbestätigung
    • 2. Teilimpfung muss bei der Einreise vor mehr als 14 Tagen verabreicht worden sein
  • Ärztliche Bestätigung über eine durchgemachte COVID-19-Erkrankung

Empfehlung: Online-Registrierung unter entercroatia.mup.hr.

Nehmen Sie sich bei der Buchung einer Unterkunft vor betrügerischen Webseiten in Acht

Immer wieder stellen Kriminelle betrügerische Urlaubsbuchungsplattformen ins Internet. Meist handelt es sich dabei um sehr günstige Angebote mit vielen Zusatzleistungen – sehr verlockend, aber betrügerisch. Buchen Sie auf einer gefälschten Plattform, verlieren Sie viel Geld und haben keine Unterkunft. Mit diesen Tipps schützen Sie sich vor unseriösen Plattformen:

  • Bewertungen: Suchen Sie nach Erfahrungswerten mit der Buchungsplattform im Internet. Gibt es kaum relevante Einträge ist das Angebot höchstwahrscheinlich unseriöse.
  • Preis: Günstige Preise in Kombination mit vielen Zusatzleistungen (wie Corona-Reiseschutz) weisen auf ein unseriöses Angebot hin.
  • Zahlung: bei einer betrügerischen Plattform kann meist nur per Vorkasse bezahlt werden.
  • Impressum und Kontaktmöglichkeiten: Checken Sie die Richtigkeit des Impressums und wie Sie den Anbieter ggf. erreichen können.
  • Checken Sie die Liste betrügerischer Urlaubsbuchungsplattformen

Beratung & Hilfe:

Für konkrete Beratungsanfragen wenden Sie sich bitte an die entsprechenden Stellen, die wir auf der Seite "Beratung & Hilfe" für Sie aufgelistet haben: www.watchlist-internet.at/beratung-hilfe

(Die Watchlist Internet bedankt sich bei Leserinnen und Lesern für die Meldungen zu enter-croatia.com.)

Unterstützt von:

Ein Projekt der:

Internet Ombudsmann