Zum Seiteninhalt
News

Keine Zahlungspflicht auf maps-24.info

Gepostet am 09.02.2016 von Watchlist Internet
Themen: Abo-Fallen

Die Website maps-24.info bietet Besucher/innen an, sich eine Route berechnen zu lassen. Dafür ist eine Registrierung notwendig. Sie führt angeblich zu einer 24 Monate Mitgliedschaft um 500 Euro. Es besteht keine Zahlungspflicht, denn der Internetauftritt von maps-24.info verstößt gegen zahlreiche gesetzliche Bestimmungen.

 Die angeblich von der Service 24 GmbH betriebene Website maps-24.info.

Die Website maps-24.info wird laut Impressum von der Service 24 GmbH mit Sitz in Frankfurt, Deutschland betrieben. Die Angabe ist falsch, denn die Gesellschaft gibt es nicht. Rückschlüsse auf die Betreiber des Online-Routenplaners sind deshalb nicht möglich.

Registrierung führt zu Zahlungsaufforderung

Besucher/innen von maps-24.info müssen „Ihre E-Mail Adresse ein(geben) um den Routenplaner zu nutzen und um am (kostenlosen) Gewinnspiel teilzunehmen“. Im Rahmen des Anmeldevorgangs akzeptieren sie die an dieser Stelle nicht einsehbaren „Nutzungsbedingungen“ und betätigen die Schaltfläche „Registrieren“. Es folgt eine E-Mail der Service 24 GmbH, in der von einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft für zwei Jahre um 500 Euro die Rede ist. Das haben Kund/innen angeblich bei der Registrierung bestätigt.

Keine Zahlungspflicht

Die Website maps-24.info verstößt gegen zahlreiche gesetzliche Bestimmungen. Es fehlt beispielsweise ein ordnungsgemäßer Kostenhinweis, der für das Zustandekommen eines gültigen Vertrags notwendig ist: Er ist im Rahmen der Registrierung nicht zu finden und nur versteckt auf der Startseite der Plattform angeführt.


Der versteckte Kostenhinweis auf maps-24.info.

Ferner führt das Betätigen der Schaltfläche „Registrieren“ zu keiner entgeltlichen Vereinbarung. Dafür sieht das Gesetz die Beschriftung „zahlungspflichtig bestellen“ oder eine andere gleichartige, eindeutigen Formulierung vor.

Zu guter Letzt bewirbt maps-24.info ein kostenloses Gewinnspiel, bei dem die Teilnahme zu einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft führt. Das ist irreführend und rechtlich nicht haltbar.

Die Watchlist Internet empfiehlt:

Kommen Sie keiner Zahlungsaufforderung von maps-24.info nach, denn für diese gibt es keinen Rechtsgrund. Konsument/innen, die Hilfe benötigen, können sich an den Internet Ombudsmann wenden, der kostenlose Online-Beratung und Streitschlichtung anbietet.

(Die Watchlist Internet bedankt sich bei einer Leserin für die Meldung von maps-24.info.)

Unterstützt von:

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann