Zum Seiteninhalt
News

Kaufen Sie nicht bei camistra.com ein

Gepostet am 22.09.2017 von Watchlist Internet

Der Online-Shop camistra.com verkauft Elektrogeräte und Haushaltsartikel. Er weist sämtliche Merkmale eines unseriösen Anbieters auf: Es finden sich keine positiven Erfahrungsberichte von Kund/innen, die verlangten Preise sind auffällig günstig und eine Bezahlung der Ware ist nur im Voraus möglich. Kaufen Sie deshalb nicht bei camistra.com ein.

Als Fake-Shops werden betrügerische Online-Anbieter bezeichnet, die trotz Bezahlung keine Ware an Kund/innen liefern. Sie sind nicht ohne Weiteres als verdächtig erkennbar. Anhand von drei Merkmalen ist es jedoch zumeist möglich, eine Aussage darüber zu treffen, ob Interessent/innen bei einem Anbieter einkaufen sollten oder nicht. Das erste Merkmal ist eine Internet-Recherche, die überwiegend negative Aussagen von Kund/innen zu einem Anbieter hervorbringt. Das zweite Merkmal sind verhältnismäßig günstige Preise. Das dritte Merkmal ist die ausschließliche Akzeptanz einer Geldüberweisung als Zahlungsmethode. Bei einem Fake-Shop müssen nicht sämtliche der genannten Charakteristika vorliegen. Es ist ausreichend, wenn es nur bei einem davon Auffälligkeiten gibt. Bereits in diesem Fall ist es ratsam, dass Konsument/innen von einem Einkauf bei dem Anbieter Abstand nehmen.

Unabhängig vom finanziellen Verlust, denn Opfer bei einem betrügerischen Anbieter erleiden, übermitteln sie sensible Kund/innen-Daten, wie zum Beispiel ihre Anschrift oder ihre Bankverbindung, an Kriminelle. Diese können die Informationen nützen, um unter fremden Namen Verbrechen zu begehen oder Geld zu stehlen.

Camistra.com ist ein Fake-Shop

Die Website camistra.com.

Der Online-Shop camistra.com bietet Elektrogeräte und Haushaltsartikel zu günstigen Preisen an. Auf den ersten Blick macht er einen seriösen Eindruck. Doch bei genauer Betrachtung der Website zeigt sich, dass er ein betrügerischer Fake-Shop ist.

Ergebnis der Internetrecherche

Suchen Sie nach dem Anbieter camistra.com finden Sie keine Einträge zu dem Online-Shop. In diesem Fall ist es vernünftig, dass Sie das gewünschte Produkt bei einem anderen Unternehmen einkaufen. Das verhindert, dass Sie die erste Person sind, die unter Umständen schlechte Erfahrungen mit dem Anbieter machen muss. Generell gilt bei einer Internetrecherche: Finden Sie überwiegend negative Rückmeldungen von Kund/innen, ist das ein Hinweis darauf, dass ein Online-Shop unseriös ist.

Verdächtige Preise

Auf camistra.com finden Sie günstige Produkte. Beispielsweise kostet die „Nikon D750 SLR-Digitalkamera inkl. 24-85 mm Objektiv schwarz“ bei dem Fake-Shop nur 1.574,30 Euro. Ein Preisvergleich auf Portalen, wie zum Beispiel geizhals.at oder idealo.at, zeigt, dass seriöse Unternehmen für diesen Artikel mindestens 2179 Euro verlangen. Der Preisunterschied in Höhe von 604,70 Euro ist verdächtig.

Nur Überweisung möglich

Wenn Sie auf camistra.com ein Produkt bezahlen wollen, ist das nur mittels Banküberweisung möglich. Dazu heißt es bei dem Fake-Shop: „Du erhälst im Anschluss eine E-Mail zum abschließen und bezahlen des Kaufvertrages. Deine Bestellung wird nach Geldeingang auf unserem Konto versandt.“ Wer den Warenpreis tatsächlich bezahlt, verliert sein Geld, denn camistra.com liefert keine Ware.

Erklärvideo zu Fake-Shops im Internet

Alternativ können Sie das Erklärvideo auf https://vimeo.com/131867205 sehen.

Die Watchlist Internet empfiehlt:

Kaufen Sie nicht bei camistra.com ein, denn bei dem Anbieter handelt es sich um einen Fake-Shop. Er liefert trotz Bezahlung keine Waren. Unabhängig davon verfügen die Kriminellen über ihre persönlichen Daten, die sie für Verbrechen unter Ihrem Namen nützen können!

(Die Watchlist Internet bedankt sich bei einem Leser für die Meldung von camistra.com.)

Unterstützt von:

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann