(Accesskey 0) (Accesskey 1)
online seit 10.01.2023

Gefälschtes SMS von Spotify im Umlauf

Aktuell kursiert eine gefälschte Spotify-Nachricht. Darin steht, dass Ihre Zahlung nicht verarbeitet werden konnte. Sie werden gebeten, auf einen Link zu klicken, um Zahlungsdetails zu überprüfen. Achtung: Dieses SMS stammt nicht von Spotify, sondern von Kriminellen. Klicken Sie nicht auf den Link. Sie werden auf eine gefälschte Login-Seite geführt.

Screenshot der betrügerischen Nachricht

Was passiert, wenn ich auf den Link klicke?

Sie landen auf einer gefälschten Login-Seite, die der echten sehr ähnlich sieht. Die nachgebaute Seite wurde aber so programmiert, dass die Kriminellen sehen, was Sie eintippen. Mit der sogenannten Phishing-Seite werden also Ihre Login-Daten gestohlen.

Daten eingetippt? Das können Sie tun:
  • Ändern Sie Ihr Spotify-Passwort.

  • Sie können nicht mehr auf Ihr Konto zugreifen? Auf der Spotify-Hilfe-Seite finden Sie eine Anleitung, was nun zu tun ist.

  • Haben Sie auf der betrügerischen Login-Seite Zahlungsdaten eingetippt? Dann sollten Sie Ihre Bank bzw. Ihr Kreditkarteninstitut kontaktieren. Möglicherweise muss Ihre Karte gesperrt werden.

  • Nehmen Sie sich auch vor betrügerischen Anrufen in Acht. Oftmals kontaktieren Kriminelle Sie nach einiger Zeit, und versuchen mit einer anderen Betrugsmasche Geld oder Daten zu stehlen.

  • Erstatten Sie eine Anzeige bei der Polizei.

So erkennen Sie eine betrügerische Nachricht
  • Im SMS befindet sich ein Link, den Sie unbedingt anklicken sollen.

  • Prüfen Sie, ob die Behauptung stimmt, indem Sie sich wie gewohnt anmelden bzw. den Dienst nutzen. Wenn dort die Benachrichtigung nicht aufscheint, handelt es sich um Fake.

  • Die angeführte Internetadresse wirkt auf den ersten Blick echt. Beim genauen Hinsehen fällt aber auf, dass die echte Login-Seite „accounts.spotify.com/de/login?[…] lautet und nicht spotfy.gp/login.

Link kopiert