Zum Seiteninhalt
News

Gefälschte BAWAG P.S.K.-E-Mails im Umlauf

Gepostet am 04.11.2013 von Watchlist Internet

Aktuell erhalten Internetnutzer/innen E-Mails, in denen sie aufgefordert werden, ihr eBanking-Konto auf der vermeintlich echten Website der BAWAG P.S.K. zu aktualisieren. Achtung: Es handelt sich dabei um einen Phishing-Versuch, der finanziellen Schaden verursachen kann!

Immer wieder schicken Betrüger/innen gefälschte Banken-E-Mails aus, um an sensible Nutzer/innen-Daten zu kommen. Aktuell kursieren vermeintliche E-Mails der BAWAG P.S.K., in denen zu einer Kontoaktualisierung aufgerufen wird:

Betreff: BAWAG P.S.K.Bank Internet-Banking Aktualisieren‏‏

Sehr geehrter Kunde,
 
zeigte kürzlich unsere Aufzeichnungen zeigen, dass Ihr Konto BAWAG PSK Bank unberechtigtem Zugriff durch Dritte hatten.

Die Sicherheit Ihres Kontos ist unser Hauptanliegen. Deshalb haben wir beschlossen, vorübergehend den Zugriff auf Ihr Konto. Für vollen Zugriff auf Ihr Konto, Ihre Daten wiederhergestellt werden müssen, so bestätigen Sie bitte Ihr Konto über diesen Link:  klicken Hier
 
Sobald Ihre Angaben geprüft und bestätigt, erhalten Sie einen Anruf von einem von uns erhalten. Und so vollen Zugriff auf Ihr Konto wird wieder hergestellt werden.
 
Vielen Dank für Ihre Mitarbeit.
 
Sitemap Impressum AGB Datenschutz Nutzungsbedingungen und Haftung Barrierefreiheit

© BAWAG P.S.K.

Und:

Betreff:  eBANKING/KONTO - SICHERHEIT/AKTUALISIEREN

BAWAG PSK
EORG-COCH-PLATZ 2
018 WIEN

22-10-2013

Sehr geehrter Kunde,
 
Bitte beachten Sie, dass Ihr eBanking-Zugang bald abläuft. Um diesen Dienst weiterhin nutzen zu können, klicken Sie bitte auf den untenstehenden Link um Ihren Zugang manuell mit unserem Sicherheits-Update zu aktualisieren:
 
www-bawagpsk.at/eBanking.aktualisieren
 
Nach Vervollständigung dieses Schrittes werden Sie von einem Mitarbeiter unseres Kundendienstes zum Status Ihres Kontos kontaktiert.
 
Beim eBanking haben Sie per Mausklick alles im Griff! Mit dem komfortablen eBanking Ihrer BAWAG PSK haben Sie schnellen und problemlosen Zugang zu Ihrem Girokonto und erledigen Überweisungen und Daueraufträge bequem per Mausklick. Das Online-Banking bietet aber noch viele weitere Vorteile.
 
DIE VORTEILE DES ONLINE-BANKINGS AUF EINEN BLICK:

- Kontozugang rund um die Uhr
- Schneller Zugriff aufs Girokonto
- eBanking bequem vom PC aus
- Flexibel in jedem Winkel der Welt
-  Übersichtliche Kontoführung
-  Hohe Sicherheitsstandards
-  eBanking ist kombinierbar mit Telefon-Banking

Um diese Dienste weiterhin problemlos nutzen zu können, führen Sie bitte das Update so schnell wie möglich durch.

Mit freundlichen Grüßen,
eBanking Sicherheit-Abteilung
BAWAG PSK

Von solchen E-Mails gibt es in der Regel zahlreiche Variationen, oft werden dieselben E-Mail-Texte auch einfach unter verschiedenen Banknamen (z.B. Raiffeisen Bank, Erste Bank) verschickt. All diesen E-Mails ist gleich, dass es sich um einen Betrugsversuch handelt. Er läuft darauf hinaus, gutgläubigen Internetnutzer/innen über die in den E-Mails genannten (und gefälschten!) Websites sensible Bankdaten herauszulocken. Mit diesen ist es den Betrüger/innen ein Leichtes, Konten leer zu räumen und sich zu bereichern. Aus diesem Grund ist Vorsicht geboten!

Woran erkenne ich betrügerische E-Mails?

Gefälschte Phishing-Mails sind zumeist bereits am Absender zu erkennen: Es handelt sich nie um eine offizielle Adresse der betroffenen Bank, sondern um private E-Mail-Adressen. In den oben genannten Fällen war das beispielsweise [email protected]. Der gefälschte Link für die Aktualisierung der Daten führt auf die Website diitag.com.ru/bwerg/. Bereits der Internet-Browser warnt davor, diese aufzusuchen, da es sich um eine als Betrugsversuch gemeldete Webseite handelt:


Die in den E-Mails angegebenen Links führen zu betrügerischen Websites.

Ebenso gibt ein Blick auf die echte Website der BAWAG P.S.K. darüber Auskunft, dass gefälschte eBanking-Websites existieren.

Tipps:

Reagieren Sie nicht auf diese E-Mails, sondern löschen Sie diese und öffnen Sie keine Dateianhänge (Achtung: Viren!). Seriöse Unternehmen fragen persönliche Zugangsdaten niemals per E-Mail ab. Wenn Sie Zweifel haben, ob eine E-Mail echt ist oder nicht, kontaktieren Sie Ihre Bank.

(Diese Fallbeispiele wurden von Watchlist Internet-User/innen gemeldet.)

Unterstützt von:

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann