Zum Seiteninhalt
News

Fake-Shop-Alarm: getvoltplug.com hilft Ihnen nicht beim Stromsparen

Gepostet am 19.08.2022 von Watchlist Internet

In Zeiten der Energiekrise wirbt getvoltplug.com mit einem attraktiven Angebot: Ein Gerät soll Ihnen helfen bis zu 90% Ihrer Stromrechnung zu sparen. Aber Achtung! Dieses Gerät existiert gar nicht, es handelt sich um Betrug.

Der Voltplug verspricht Ihnen 90% Ihrer Stromrechnung zu sparen. Das Produkt soll ganz einfach zu verwenden sein. Sie kaufen es, stecken es an und der Voltplug erledigt den Rest für Sie. Vor allem momentan, wo Strom, Gas, und andere Güter so viel mehr kosten, ist das ein attraktives Angebot.  So ein Gerät gibt es gar nicht! Kriminelle versuchen Sie mit leeren Versprechen zu ködern.

 

Bereits Anfang des Jahres haben wir vor einem Stecker zum Stromsparen gewarnt - dasselbe Produkt, nur mit einem anderen Namen.

 

Wie kann ich betrügerische Angebote erkennen?

Unsere Leser:innen berichten davon, dass Sie durch Google-Anzeigen auf die Seite getvoltplug.com gestoßen sind. Kriminelle schalten öfters Werbungen für betrügerische Online-Shops, um vertrauensvoll zu wirken. Das macht es noch schwieriger zu erkennen, welche Online-Shops legitim sind. Ein paar Aspekte können Ihnen trotzdem helfen:

  • Haben Sie ein Impressum gefunden? Die meisten Fake-Shops haben kein Impressum, oder eines, das von einem seriösen Unternehmen kopiert wurde. Auf getvoltplug.com finden Sie gar keines.
  • Finden Sie grammatikalische Fehler bzw. Sprachenwechsel? Bei diesem Fake-Shop sind beispielsweise die Datenschutzerklärungen und allgemeine Geschäftsbedingungen auf Englisch, der Rest auf Deutsch. Außerdem können grammatikalische Fehler oder Rechtsschreibfehler ein Anzeichen auf einen Fake-Shop sein.
  • Wie sehen die Preise aus? Oft sind Preise bei Fake-Shops besonders niedrig, um attraktiver für potentielle Opfer zu sein.
  • Internetrecherche: Suchen Sie im Internet nach der Website mit Schlagwörtern wie „Fake“ oder „Bewertungen“. Wenn es sich um ein Fake-Shop handelt, finden Sie oftmals bereits Warnungen, die Ihnen weiterhelfen.

Haben Sie bei diesem Shop bestellt?

  • Wir empfehlen Ihnen, sich so schnell wie möglich bei Ihrer Bank zu melden. Versuchen Sie Ihr Geld zurückzubekommen. Sie haben allerdings keinen Rechtsanspruch auf Rückerstattung!
  • Achten Sie in Zukunft auf ungewöhnliche Abbuchungen, da Ihre Kreditkartendaten jetzt wohl in den Händen von Kriminellen sind. Kontaktieren Sie Ihr Kreditkarteninstitut, um das weitere Vorgehen zu besprechen.
  • Erstatten Sie Anzeige bei der Polizei.

Unterstützt von:

Ein Projekt der:

Internet Ombudsmann