Zum Seiteninhalt
News

Einkaufsbetrug mit gefälschten Smile Bank-Nachrichten

Gepostet am 24.10.2018 von Watchlist Internet

Privatverkäufer/innen erhalten Nachrichten von Kriminellen. Sie geben vor, im Ausland zu sein und wollen die angebotene Ware kaufen. Sie überweisen angeblich einen überhöhten Geldbetrag an ihre Vertragspartner/innen. Das sollen gefälschte Smile Bank-Nachrichten belegen. Schließlich sollen Verkäufer/innen den Differenzbetrag und die Ware ins Ausland senden. Dadurch verlieren sie ihre personenbezogenen Daten, ihr Geld und ihre Produkte an Betrüger/innen.

Eine Privatverkäuferin inseriert ihr Smartphone auf einer Kleinanzeigenplattform. Sie erhält eine SMS, mit der sie eine vermeintliche Kaufinteressentin aus dem Ausland bietet, dass sie diese über eine externe E-Mailadresse anschreibt. Daraufhin erhält die Verkäuferin eine Nachricht, in der sich die Betrügerin über das Smartphone informiert und ihr Interesse vortäuscht:

Ich würde gerne wissen, wie lange du es benutzt hast ?? und genau wie viel ist Ihr Endpreis für den Artikel, weil ich bereit bin zu kaufen und Zahlung zu leisten, sobald wir eine konkrete Vereinbarung erreichen können.

Die vermeintliche Käuferin gibt sich mit der Antwort der Vertragspartnerin zufrieden und ersucht um Bekanntgabe ihrer persönlichen Daten:

Danke für Ihre schnelle Antwort. Mein Name ist Vorname Nachname und ich bin in Ordnung mit Ihrem Endpreis und dem Top-Zustand Ihres Telefons. Ich bin bereit, die Zahlung per Banküberweisung zu machen, so dass ich die folgenden Bankinformationen von Ihnen benötigen werde;

Ihren vollständigen Namen:
Ihr Bankname:
Dein Iban
Dein Bic / Swift-Code
Dein Preis

Auch ich will, dass Sie wissen, dass ich den Artikel als ein Überraschungsgeschenk zu meiner Stiefsohnschulung im Vereinigten Königreich sende. Ich werde gern 50 EUR zu den Kosten des Artikels hinzufügen, die als Verschiffungsgebühren stehen werden

Warte auf deine schnelle Antwort.

Gefahren bei der Übermittlung von Bankdaten

Bereits die Bekanntgabe der Bankverbindung ist für Privatverkäufer/innen gefährlich, denn Kriminelle können sie für einen SEPA-Lastschriftbetrug nutzen. Bei diesem bestellen Betrüger/innen auf Kosten ihrer Opfers Waren und ermächtigen unerlaubterweise den Händler, dass er den Einkaufspreis von den Konten ihrer Opfers abbucht. Aus diesem Grund sind Sie auf der sicheren Seite, wenn Sie Ihre Bankverbindung nicht leichtfertig an Dritte übermitteln. Generell empfiehlt es sich ebenfalss, dass Sie in regelmäßigen Abständen Ihre Bankverbindung kontrollieren. Stellen Sie nicht autorisierte Abbuchungen fest, teilen Sie das Ihrer Bank mit und ersuchen um Rückerstattung derselben.

Gefälschter Smile Bank-Zahlungsbeleg

Sobald die Verkäuferin den Kriminellen ihre Bankverbindung nennt, erhält sie eine gefälschte Smile Bank-Benachrichtigung per E-Mail. Darin heißt es, dass die vermeintliche Käuferin den überhöhten Geldbetrag auf das Konto der Vertragspartnerin überwiesen habe:

From: Smile Bank® <confirmation@smilehelpfulservice.com>
Subject: *SMILE BANK ONLINE PAYMENT CONFIRMATION APPROVED TRANSACTION ID # SM8658Jxxxxx**

Welcome to Smile Bank® - PERSONAL BANKING® Online Payment For All Seller Overseas
=================================================================
Dear Valued Customer; ,

This is an official email notice from Smile Bank®-PERSONAL BANK and we are here to confirm to you that the said amount has been successfully transferred by Vorname Nachname and has been deducted from the beneficiary's account at Smile Bank® which is ready to be credited into your Bank account but this payment has been subjected as payment for an Online Merchandise purchased from you, we reserve the right to make sure this transaction is safe and secure and also to verify the legitimacy level of this transaction because of the high sum of funds involved.

Reversals : This method of payment can not be reversed.
View the "NOTE" of this pending transaction below

Pending Pending Pending
________________________________________
Merchandise Amount: € 350.00EUR
Shipping Fee: € 50.00EUR
Total Amount Transferred: € 400.00EUR
Transaction Id #: SM8658Jxxxxx
Quantity: 1
Item Description: PHONE - Purchased
________________________________________

The money have been transferred to the following Account details below.
________________________________________
Sent From: Vorname Nachname
Sender's IBAN GB12 00** **** **** **89
Credit Card Number 5*** *8** **0* ***7
Exp Date 08/2020

Receiver's Name: Vorname Nachname
Receiver's Bank Name:
Receiver's Account Number / IBAN:
Swift Code/BIC/SEPA:
Receiver's Country:
E-mail:
________________________________________

NOTE: Ensure that you provide the correct Bank details to avoid failure in payment remittance of your merchandise Payment and the payment reference# (SM8658Jxxxxx) Contact us immediately if there is any error in the Bank Details Provided.
________________________________________

The payee has sent the payment amount of €400.00 EUR and the money have fully debited from the buyer's account. You will confirm your payment, when you have received the email from US letting you know that your payment has been credited successfully.

You need to send the mail to our Customer Service Deposit Department for Immediate Deposit without any delay (confirmation@smilehelpfulservice.com). before we can process the payment to your account.

Agent fee payment receipt should be sent in JPG in reply of this confirmation email your account will be remitted within 30 minutes -1 Hour once we have verified the payment .

Please Note that we have given such advice in other to enable us activate the money into your Account. This is to certify you that there is 100% maximum guarantee on your payment,and we are very sorry for the inconveniences.

Die Verkäuferin soll den Differenzbetrag zum Kaufpreis an ein Versandunternehmen überweisen und den Zahlungsbeleg an die Bank übermitteln. Damit verliert sie Geld, denn das Schreiben ist nicht echt. Das können Sie unter anderem an der E-Mailadresse erkennen: Smile Bank <confirmation@smilehelpfulservice.com>. Sie täuscht den Absendername Smile Bank vor, die dazugehörige E-Mailadresse „@smilehelpfulservice.com“ zeigt Ihnen jedoch an, dass das Schreiben nicht echt ist - die Website „smilehelpfulservice.com“ gibt es nicht.

Warenversand ins Ausland

Kurze Zeit nach Erhalt der gefälschten Smile Bank-Nachricht folgt eine weitere. In dieser fordern Kriminelle die Verkäuferin dazu auf, die Ware ins Ausland zu senden:

As mentioned in the receipt of Payment and as per New Smile Bank Payment policy, we have fully debited the total amount (400.00 EUR) from Vorname Nachname account which included the shipping Charges. In order to complete this transaction and get the funds approved in your account. We advice you go to nearest Post Office or EMS, and send the item to the address giving to you below and send us a Scanned Copy/Photograph of your shipment Receipt (in .JPG Format).:

***Awaiting Shipment Tracking Number And Receipt***

Here is the shipping address below:

Name:
Address:
City:
Postcode:
Country: United Kingdom
Mobile:

NOTE: Your Account will be credited accordingly upon the receipt of details requested. So what you have to do now is for you to proceed with the shipment now to the address given to you and get back to us with the Shipment Tracking Number because we need to receive first the Shipment Tracking Number from you before the total funds can be released to your account. Should either be sent in JPG format or send type details as.

(1) Shipping Scan Receipt
(2) Tracking Number

In order to complete this transaction and get the funds approved in your Account you have to proceed with the shipment of the item to the address given to you via Post Office / EMS nearest to you and hand over the item and fill the shipping information required from you and then you will be given the Shipment Tracking Number and Receipt and we need to receive the Shipment Tracking Number first before we can release the total amount to your Bank account.

** PLEASE NOTE **

You are advice to send the Shipment prove to us on this E-mail: confirmation@smilehelpfulservice.com for payment verification. ONCE THE SHIPMENT DETAILS HAS BEEN VERIFIED BY US, YOU WILL RECEIVE A NOTIFICATION FROM US STATING THAT YOUR MONEY HAVE BEEN TRANSFERRED TO YOUR BANK ACCOUNT WITHIN THE NEXT 6-12 HOURS. Due to the fact that we processes thousands of orders daily, We recommend you to contact our customer care department via Email. This ensure speedy verification of transfer as well as prompt dispatch of transfer.

This email you received is sent and authorized by the Smile Bank Plc. If you have any question regarding this transfer, click help

Kommt die Verkäuferin den Aufforderungen der Kriminellen nach, übermitteln sie ihnen ihre Identität – die Betrüger/innen können sie für Verbrechen untere fremden Namen nützen -, ihr Geld und ihre Ware.

Androhung von strafrechtlichen Konsequenzen

Erkennt die Vertragspartnerin, dass sie an Kriminelle geraten ist und zeigt gegenüber den Betrüger/innen keine Reaktion mehr, senden ihr diese eine angebliche Warnung vor strafrechtlichen Konsequenzen:

Payment is overdue and that legal action will commence within today if you don't comply with us.

You have within today to comply otherwise we are going to report you to the International Police (INTERPOL) and Federal Bureau of Intelligence (FBI) you know we have your full contact and the internal police to figure you out and hand you over to the Federal Bureau of Intelligence (FBI) Agency for proper prosecution.

Smile Bank cares about our customers, there associates and partners so much so we do not want you to have any problem with the International Police, this is why we are still taking it easy with you. Do comply with us and send the necessary Payment details to complete the transaction.

Woran erkennen Sie den Kleinanzeigenbetrug?

Als Privatverkäufer/in können Sie einen Betrugsversuch unter anderem anhand der nachfolgenden Punkte erkennen:

  • Für den Kleinanzeigenbetrug beim Verkauf von Waren ist es charakteristisch, dass sich Kriminelle über einen externen Kommunikationskanal, wie zum Beispiel eine SMS, bei Ihnen melden und Sie ersuchen, sie über einen Drittanbieter anzuschreiben. Das sorgt dafür, dass die Sicherheitsinfrastruktur der Kleinanzeigen-Plattform umgangen wird. Aus diesem Grund ist es für Ihre Sicherheit wichtig, dass Sie Geschäfte über die Infrastruktur der Kleinanzeigen-Plattform abwickeln.
  • Ein weiterer Anhaltspunkt dafür, dass Sie an Kriminelle geraten sind, ist die Behauptung, dass die Käufer/innen aus dem Ausland seien. In diesem Fall brechen Sie die Korrespondenz mit den Betrüger/innen ab und zeigen keine ihnen gegenüber keine weitere Reaktion mehr.
  • Betrüger/innen akzeptieren ohne zu zögern jeden Kaufpreis und interessieren sich nicht dafür, Details zu Ihrem Produkten zu erhalten. Das ist verdächtig.
  • Es ist unüblich, dass Sie einen erhöhten Kaufpreis erhalten und den Differenzbetrag ins Ausland überweisen sollen. Damit ist das für Sie ein weiterer Hinweis dafür, dass Sie an Betrüger/innen geraten sind.
  • Wenn Sie die Absender-Adresse der E-Mails überprüfen, stellen Sie fest, dass sie gefälscht ist, und nicht von der genannten Bank stammen können.

Erklärvideo zum Thema Kleinanzeigenbetrug

Alternativ können Sie das Video auch auf unserem Vimeo-Kanal anschauen.

Sie wurden Opfer?

Sollten SIe auf Kleinanzeigen-Betrüger/innen hereingefallen sein, nehmen Sie Kontakt mit ihrer Bank auf. Informieren Sie sich, ob sie Ihnen dabei helfen kann, den Geldbetrag zurück zu buchen. Je schneller sie dabei sind, desto eher steigt die Chance dafür, dass das gelingt. Nehmen Sie Kontakt mit dem von Ihnen beauftragen Transportunternehmen auf und versuchen Sie, die Ware zurück holen zu lassen. Erstatten Sie Strafanzeige bei der Polizei und besprechen Sie mit Ihr das weitere Vorgehen zur Schadensabwehr.

Die Watchlist Internet empfiehlt:

Sollten Sie Beratung oder Hilfe benötigen, wenden Sie sich an unsere Expert/innen vom Internet Ombudsmann. Die Beratung ist kostenlos. Das Anfrageformular ist der schnellste Weg, Ihre Fragen zu stellen:

(Die Watchlist Internet bedankt sich bei einer Leserin für die Meldung des Fallbeispiels.)

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann