Zum Seiteninhalt
News

„Dein 500€ H&M Gutschein“-Seite wieder aktiv

Gepostet am 30.07.2013 von Watchlist Internet

Über eine gefälschte Facebook-Seite werden User/innen zum Klicken eines Links animiert, um dort den vermeintlichen Gewinn abzuholen. Es warten etliche geklaute H&M-Grafiken, Fragespielchen – und eine Abo-Falle.

Neuerlich lockt eine „Dein 500€ H&M Gutschein“-Seite auf Facebook unbedarfte User/innen in die Online-Falle. Bestückt mit dem offiziellen H&M-Logo, ein paar adretten Shopping-Bildern und unverfänglichen Statusbeiträgen wie „Mittwoch ist Shopping-Tag! Was sind eure Lieblings-Läden?“ sollen die User/innen vor allem dazu gebracht werden, auf den Link www.500euro-geschenkkarte.com zu klicken. Angeblich kann man sich in nur drei Schritten eine kostenlose 500€ H&M-Geschenkkarte holen.

Gefälschte H&M-Facebook-Seite
Die Seite „Dein 500€ H&M Gutschein“ auf Facebook ist eine Fälschung. Das Ziel ist, User/innen in eine Online-Falle zu locken.

1, 2, 3 Schritte ... in die Daten-Falle

Das „Teilen“ des Gewinnspiels an die eigenen Facebook-Freund/innen ist angeblich der erste Schritt in Richtung Gratis-Geschenkkarte ... prima, schon haben die Betrüger/innen neue potenzielle Opfer an der Angel! Weiter geht es über den Link www.500euro-geschenkkarte.com, der auf eine externe Website führt. Daran besonders ausgefuchst: Unter Tags führt der Link auf die echte H&M-Website, vermutlich um zu „Bürozeiten“ einen harmlosen Eindruck zu erwecken. Spätabends wird der Link dann jedoch auf eine betrügerische Website umgeleitet (gestern, 29.7., um 22.05 Uhr getestet!).

Der Betrug ist Tageszeit-abhängig
Die betrügerische Website ist nur spätabends bzw. nachts aktiv. Unter Tags führt der Link www.500euro-geschenkkarte.com auf die echte H&M-Website.

Auf der gefälschten Website, die sich sehr stark an der tatsächlichen H&M-Optik orientiert, soll die E-Mail-Adresse eingegeben werden, um an die Geschenkkarte zu kommen. Plötzlich ist jetzt auch von der Teilnahme an einer Umfrage die Rede. Im Kleingedruckten am unteren Seitenrand ist außerdem zu lesen: „Diese Aktion steht in keinster Weise in Kontakt zu den erhältlichen Geschenkkarten bzw. beworbenen Marken, Logos, und/oder Domainnamen.“ In den Teilnahmebedingungen sowie im Impressum wird eine „RESPONSIVE MEDIA LIMITED“ mit Sitz in New York als Betreiber und Veranstalter des Gewinnspiels ausgewiesen, nicht H&M. Und auch die Website-URL sollte mehr als stutzig machen: 6f446d.hm.claim.de-gutschein.com/at/submit=

Für das Gewinnspiel verantwortlich ist die „RESPONSIVE MEDIA LIMITED“
In den Teilnahmebedingungen sowie im Impressum wird die „RESPONSIVE MEDIA LIMITED“ mit Sitz in New York als Betreiber angegeben. 

Nach Eingabe der E-Mail-Adresse gelangt man zu einem Formular, das persönliche Daten wie Name, Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum etc. abfragt. Am Ende des Formulars ist zu lesen: „Ich bin damit einverstanden, dass der Veranstalter und dessen Partner mich telefonisch/per E-Mail/per SMS oder per Post über Angebote informieren. (...)“ Und tatsächlich berichten uns Watchlist Internet-User/innen, dass sie danach telefonisch von Marketingfirmen belästigt wurden!

Fragen über Fragen
Um an die vermeintliche Gratis-Geschenkkarte zu kommen, sollen etliche Fragen beantwortet und persönliche Daten preisgegeben werden. Mit Absenden des Formulars stimmt man zu, per E-Mail, telefonisch, per SMS oder postalisch kontaktiert werden zu dürfen.

Es folgt eine Reihe an Fragen zu Familienstand, Interessen, Versicherungen, Energieversorgung etc. Nach geduldiger Beantwortung aller Fragen erscheint eine Danke-Seite mit der Information, dass nun eine E-Mail an die angegebene Adresse verschickt wurde und der Link in der E-Mail bestätigt werden müsse. Angeblich aus Sicherheitsgründen, in Wahrheit verifiziert man damit jedoch seine E-Mail-Adresse für Spammer! Von einer Gratis-Gutscheinkarte ist übrigens schon lange nicht mehr die Rede ...

iPhone 5 gefällig?

Als ob das alles nicht schon reichen würde, erscheint nach Klick auf „Weiter“ eine neuerliche Website – Trommelwirbel, zu einem iPhone 5-Gewinnspiel! Wie man damit am Ende in einer teuren Handy-Abo-Falle landet, haben wir bereits hier ausführlich dargestellt.

iPhone 5-Gewinnspiel
Am Ende des Umfrage-Wahnsinns wartet noch ein iPhone 5-Gewinnspiel, das letztlich in eine Handy-Abo-Falle führt.

Fazit:

Wenn etwas zu schön klingt, um wahr zu sein, lassen Sie es bleiben. Auch im Internet hat niemand etwas zu verschenken! Die „Dein 500€ H&M Gutschein“-Seite auf Facebook wird natürlich nicht von H&M betrieben – das ist der Link zur offiziellen H&M-Facebook-Seite: https://www.facebook.com/hm.

Lesen Sie hier weitere Tipps, wie Sie sich vor Facebook-Betrug schützen können. Schützen Sie auch Ihre Freund/innen und Bekannten und teilen Sie diesen Artikel.

Unterstützt von:

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann