Zum Seiteninhalt
News

Datendiebstahl mit Stellenangebot

Gepostet am 16.02.2016 von Watchlist Internet

Die Websites sls-logistik.com bietet eine Stelle als Firmenvertreter/in im Regionaldienst an. Interessenten, die ihre Bewerbung absenden, übermitteln Kriminellen ihre Daten. Sie nützen diese, um unter fremden Namen Einkäufe zu tätigen und Verbrechen zu begehen. Bei Bewerbern droht ein finanzieller Verlust.

Die Website sls-logistik.com.

Die SLS Stockholmer Logistik Serivce AB bezeichnet sich auf ihrer Website als „zuverlässiger Partner für Lager- und Logistikdienstleistungen.“ Auf ihrer Internetpräsenz sls-logistik.com sucht sie „(…) stets motivierte Mitarbeiter, die mit Passion für ihre Aufgabe unsere hohe Servicequalität einstehen.“ Konkret ist eine Stelle als „Firmenvertreter/in im Regionaldienst“ ausgeschrieben.

Zahlreiche Ungereimtheiten

Von einer Bewerbung für diese Arbeit wird abgeraten, denn im Zusammenhang mit der Website sls-logistik.com zeigen sich Auffälligkeiten:

  • Im Impressum von sls-logistik.com findet sich der Hinweis, dass die SLS Logistik AB mit Sitz in Schweden die Website betreibt. Eine Überprüfung der Angaben bringt ans Licht, dass sie falsch ist und es die Aktiengesellschaft nicht gibt.
  • Die angeführte MwSt-Nummer „SE 556634174882“ lässt sich nicht verifizieren und ist erfunden.
  • Als Domaininhaber von sls-logistik.com scheint ein Anonymisierungsdienst auf den Bahamas auf. Das ist ungewöhnlich, denn in aller Regel ist der Domaininhaber ident mit den Angaben im Impressum.
  • Die Bilder auf sls-logistik.com wurden zT von anderen Website übernommen. Das stellt eine Rechtsverletzungen dar.
  • Es gibt eine sehr ähnlich aufgebaute Website, mit beinahe identen Inhalten: bls-bonn.de. Das ist normalerwesie nicht der Fall.

Was passiert?

Wer sich bei der SLS Stockholmer Logistik Serivce AB bewirbt, erhält ein Formular, das Interessenten ausfüllen und zurück an das Unternehmen senden sollen. Damit verfügen Kriminelle über persönliche Daten, die sie für Verbrechen oder Bestellungen unter fremden Namen nutzen können. Bewerbern droht ein finanzieller Verlust und rechtliche Nachteile.

Die Watchlist Internet empfiehlt:

Bewerben Sie sich nicht auf sls-logistik.com als „Firmenvertreter/in im Regionaldienst“, denn bei dem Internetauftritt handelt es sich um eine unseriöse Website!

(Die Watchlist Internet bedankt sich bei einem Leser für die Meldung von sls-logistik.com.)

Unterstützt von:

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann